Die Zeit danach...oder auch der Alltag hat uns wieder

  • So, Vertrag ist unterschrieben. Gestern war GĂ€nseessen mit unseren Freunden. Mit 8 Mann in der KĂŒche gesessen. Das war

    ganz schön kuschelig.


    Inzwischen liegt mein Schwiegervater im Heim im Sterben seit Freitag. Der arme Kerl kÀmoft und kann nicht einschlafen. Damit er

    nicht alleine ist, sitzt meine SchwÀgerin vormittags und nachmittags ein paar Stunden neben ihm. Und so was leider immer in der

    Weihnachtszeit. Wir rechnen jetzt stĂŒndlich damit. Ich wĂŒnsche mir fĂŒr ihn Erlösung.


    Ich bin noch eine weitere Woche krank geschrieben. Habe jetzt eine fette ErkÀltung bekommen. Oh man.


    Schönen Wochenstart

  • Guten Morgen, mein Schwiegervater hat es gestern Abend um 23.00 nach langem Kampf geschafft und die Erlösung gefunden.

    Ruhe in Frieden.


    Mein Mann ist mit seiner Schwester im Heim um Abschied zu nehmen. Jetzt sind sie bei meiner Schwiegermutter. Mal sehen wie sie

    es aufnimmt.

  • meine Lieben, recht herzlichen Dank. Mein Mann konnte mit seiner Schwester alles regeln und so ist die Beerdigung

    schon am MOntag um 10.00.

    Ich erhalte dafĂŒr einen Sonderurlaubstag. Mir graust es jetzt schon davor. Die spielen das Lied Ave Maria, da gehen bei mir

    immer die Schleusen auf ;(;(;(


    Seit heute geht es mir besser. So werde ich mich heute warm einpacken und bei strahlendem Sonnenschein heute Nachmittag eine

    Runde drehen.

  • Ich habe frĂŒher immer versucht, bei Beerdigungen nicht zu weinen. Irgendwann habe ich mich dann gefragt: wann soll man eigentlich heulen dĂŒrfen, wenn nicht bei Beerdigungen??? Und seitdem lasse ich einfach laufen, selbst bei nicht so Nahestehenden und widme die TrĂ€nen nochmal all denen, die ich schon verloren habe. Das tut richtig gut. ;(;(;(

  • Danke Ihr Lieben. Eigentlich geht das bei mir, aber bei diesem Lied, kann ich einfach nicht. Meine Mama hatte das auch auf

    Ihrer Beerdigung. Und wo auch immer ich dieses Lied höre, fĂŒllen sich meine Augen.


    Huch ist das kalt draußen. Habe gerade eine kleine Runde gedreht und das Altpapier weg gebracht. Aber sonst geht es mir wieder

    gut. Morgens noch ein wenig belegt, aber nÀchste Woche kann ich wieder voll angreifen.


    Gleich kommt der Schornsteinfeger und checkt die Heizung. Danach fahre ich in die Einkaufsmeile am Bilker Bahnhof. Habe ja jetzt

    das Firmenticket und kann in der ganzen Stadt fahren und tÀglich ab 19.00 und am ganzen WE eine Person mitnehmen.

    Klasse Sache.

  • so, gestern war die Beerdigung. Und das Wetter dazu war auch einfach nur furchtbar. Es hat geschĂŒttet und es war sehr windig.

    Alle sind komplett nass geworden. Aber jetzt ist alles vorbei.


    Seit heute bin ich auch wieder im BĂŒro. Muss jetzt erst mal alles sichten und priorisieren. Mein Mann ist heute beim Kieferchirurgen und

    bekommt einen Backenzahn gezogen. Na Prost Mahlzeit. Mal sehen wie der gleich aussieht wenn ich nach Hause komme

  • so, der Zahn ist raus und GG lag mit einem Eispaket auf der Wange auf der Couch. Ist fĂŒr 2 Tage krank geschrieben. Die Schwellung hĂ€lt sich in Grenzen.


    Nachdem gestern das Wetter ganz schön war, ist heute wieder richtiges Beerdigungswetter. :thumbdown: FĂŒr heute Nachmittag zum Firmenkarate sind noch 3 Leute angemeldet. Die anderen können wegen Krankheit oder Jahresabschluß nicht. Mal sehen ob es

    stattfindet.

  • Gestern war dann Firmenkarate. Das letzte Mal dieses Jahr. Mein Mann war mit Mitarbeitern von Kod... verabredet, so

    hatte ich dann die Fernbedienung fĂŒr mich.


    Mich betrĂŒbt im MOment das Wetter hier. Morgens stockfinster wenn man zur Arbeit geht, dann schĂŒttet es. Nachmittags wird es

    wieder dunkel. Das geht mir auf's GemĂŒt. Ich sehne mich nach FrĂŒhling und die langen Tage.


    Aber das dauert halt noch was....................................

    das Leben ist so schön <3und das lassen wir uns nicht kaputt machen :evil:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Lieselotte () aus folgendem Grund: Firmenname verschleiert

  • Hallo Ihr Lieben!

    Ich hoffe Euch geht es nach den Behandlungen wieder gut und das Leben und auch der Alltag hat euch wieder fest in der Hand😂.. mir gehts prima, ich kann manchmal gar nicht fassen, wie schnell doch die Zeit vergeht und wie schön es ist ,wieder mit beiden Beinen voll im Leben zu stehenđŸ’Ș

  • Die Nachsorgeuntersuchung (CT) schaffe ich noch ganz gut, doch wenn dann die Befundbesprechung ansteht, kommt das große Bibbern. Ich glaube, das wird so bleiben, ich zumindest fĂŒhle mich wie auf einem Pulverfass.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Naduni und Elisa Fein, dass es euch gut geht! Wie lange ist deine Behandlung her, Naduni?

    Meine ist Mitte Mai zu Ende gewesen.

    Bisher bin ich noch etwas enttĂ€uscht ĂŒber meine allgemeine Fitness, dachte ich wĂ€re zum jetzigen Zeitpunkt schon weiter. Nehme aber auch Tamoxifen, das macht sicher auch noch mal was aus. Bin wesentlich weniger belastbar auch im Job. Ich hoffe einfach mal, dass es in einem Jahr schon wieder anders aussieht.

    Leichte Schmerzen habe ich auch noch ab und zu in Achsel und wegoperierter Brust (Mastektomie rechts).


    @ alle: gab es einen Zeitpunkt, an dem ihr einen deutlichen Energieschub bemerkt habt? Also so Richtung "altes ich".