Knochenmetastasen (Brustkrebs)

  • HAllo Hanka ,


    gibt's was Neues von deiner Freundin?

    Ich tippe eher auf Nebenwirkungen von Tamoxifen oder Bisphosphonate...hoffentlich...

    Alles Gute, Martina

  • Hallo Rheinkies  Palenke

    Bei meiner Freundin wurden zum Glück keine Metas festgestellt. Beim Szinti wurde "nur" eine Arthrose im Becken, Schulter, Lendenwirbelsäule und Knie festgestellt. Daher wohl die Beschwerden. Tam ist wohl aber auch mitverantwortlich für ihre Schmerzen.

    Sie wurde jetzt nochmals an einen Orthopäden überwiesen.

    Wir alle sind sowas von erleichtert🙂.

    LG Hanka

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • KatzenMom 64

    Ja du hast ja recht. Aber unser eins schiebt halt bei unerklärlichen Wehwehchen und dem Wort Skelettszintigramm und Tumormarker gleich Panik.

    Wie heisst es doch so schön: gebranntes Kind scheut das Feuer🙈.

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Oh wie schön Hanka ! Ich freue mich sehr! Auch wenn die Beschwerden davon nicht weggehen, ist es wohl doch eine große Erleichterung! Gute Besserung für deine Freundin. Ich wünsche ihr, dass sie ein gutes Behandlungskonzept erhält!

  • Hallo Taima ,


    du kannst Knochenmetas im CT, im MRT oder beim Szinti sehen. Wobei das Szinti die Aktivität anzeigt und im CT, MRT zu sehen ist wie groß die Metastasen sind.

    Steigende Tumormarker können ein Indiz dafür sein, dass Metastasen da sind, das ist aber individuell sehr unterschiedlich.

  • Erna66

    ich habe ständig Schmerzen in der rechten Hüfte. Es hat in der Reha angefangen. Es hört einfach nicht mehr auf. Es ist seit Wochen ein gleiches Ziehen und Stechen.

    Es macht mir ein bisschen Angst.

  • Guten Morgen Taima, also ich habe auch knochenmetastasen in hüfte und becken, sowie LWS, diese wurden im Umbau über das sziniti schon am Anfang gesehen beim ersten stating vor Beginn meiner Chemo, jetzt nach Ende sind sie auch im ct ersichtlich und ich habe zur Zeit nur stärkere Schmerzen beim lange Sitzen oder nachts einseitiges liegen, also tagsüber in Bewegung überhaupt nicht. Lasse doch ein Ct machen, damit dein kopfkino aufhört, ich weiß wie das ist, aber man hätte das sicher schon sehen müssen, meine waren damals im Umbau und das war im Januar. Gehe einer kontrolle mehr nach, da machst du nichts verkehrt und bist auf der sicheren Seite. Ich drücke dir feste die Daumen, das da nichts ist, aber in unserem Falle ist es ja auch normal, wenn irgendwo was schmerzt, ist sofort die Angst da. Wünsche dir einen schönen sonnigen Tag, sei lieb gegrüßt Cinderella

  • Ich würde es abklären lassen, liebe Taima , sonst wirst du das Kopfkino ja nicht los.

    Hoffentlich stellt sich heraus, dass die Schmerzen einen harmlosen Grund haben 🍀🍀🍀

  • Liebe Taima , lass es einfach abklären. Ich hatte auch schon Jahre vor der Diagnose immer mal wieder Schmerzen im Schultergelenk. Sogar recht heftige, die tagelang anhielten. Beim Sinti wurde das dann als Knochenmeta identifiziert mit Arthrose in der Schulter. Bei der Untersuchung im Juli hieß es dann keine Knochenmeta sondern posttraumatische Belastungsstörung. Bin jedoch niergens "vorgerempelt oder dergleichen" Schmerzen kamen von der Arthose. Alls Gute für dich.

    Lieben Gruß Waldmaus

  • Liebe Taima ich würde auch sagen lass es abklären, ich habe das schon ziemlich lange, mein Kopfkino ging auch

    aber bei mir wurde nichts festgestellt, dieses habe ich meiner Therapeutin erzählt, Sie hat diese Stelle mit Ultraschall behandelt ca 20x dann war es weg, aber es kommt leider nach ein paar Monaten immer wieder, und muss neu behandelt werden.

    Liebe Grüße

    Klabautermann:hug:

  • Taima , ich hatte während der Reha auch ziemlich starke Schmerzen in der Hüfte.

    Vom Arzt wurde mir dort Ibu verordnet.

    Mehrmals täglich hoch dosiert.

    Er vermutet, entweder die Ursache durch die außergewöhnliche Belastung oder Arthrose. Ich sollte es aber Zuhause abklären lassen

    Während der Reha waren es teilweise wirklich starke Schmerzen . Ich bin nachts davon wachgeworden, wenn ich auf der Seite lag.

    Als ich zurück kam und die Metastase in der Achselhöhle entdeckt wurde, dachte ich natürlich auch gleich voller Sorge an meine Hüfte.

    Beim Staging wurde aber nichts entdeckt und die Schmerzen haben Zuhause ohne Yoga, Rücken und Co wieder nachgelassen und sind wieder komplett verschwunden.

    Ich denke auch, dass du vermutlich erst wieder so richtig entspannen kannst, wenn es abgeklärt wurde.

    Aber vielleicht machen dir meine damaligen Hüftschmerzen ja etwas Hoffnung.

  • SaDe  Erna66  Klabautermann  Waldmaus52  Cinderella66

    ja ich werd das sogar unbedingt abklären.

    Ich ruf gleich am Montag im BZ an und versuche einen Termin zu bekommen für ein CT oder ein Knochen-Szinti.

    Sonst geht mir das echt nicht aus dem Kopf.

    Es tut bei bestimmten Bewegungen mehr weh, als wenn ich ruhig sitze.

    Aber es ist auch im Sitzen da.

    Laufen kann ich. Es schmerzt zwar, aber ich bin so ein Bewegungsjunkie, dass ich trotzdem meine 10k mache. Je länger ich mich bewege, desto weniger spüre ich es. Kann aber auch daran liegen, dass ich so außer Atem und fertig bin, dass ich gar keine Zeit habe auf den Schmerz zu hören.

    Jetzt bin ich gerade von meiner Laufrunde retour und siehe da: schon tut es wieder weh.

    Danke für euren lieben Worte!

  • Liebe Taima, ich sehe, du nimmst auch letrozol, das kann auch Gelenkschmerzen verursachen als Nebenwirkung, denk nicht sofort das schlimmste, gönne dir einwenig Ruhe, ein ct ist schnell gemacht, auch deine Kur hat dich anders beansprucht, wie SaDe auch schrieb, es kann so vieles sein, ich wünsche Dir von Herzen, daß nichts weiter dahinter steckt 🙏