Hitzewallungen

  • Das mit dem Salbeitee hab ich auch schon Mal gehört, das ist ein guter Tipp! Aber je häufiger ich den trinke, umso weniger mag ich den🙈ein Teufelskreis 😅 vielleicht helfen ja auch bonsbons lutschen 😂ich werde es Mal versuchen und berichten👍🏻

  • Katuxxa86  Taima  Ivonne

    Ach ja ... ich vergaß zu erwähnen, dass es mittlerweile bei mir besser geworden ist. Begonnen hat der Spuk so ab September 19 (meine Periode blieb ab Juli dank Chemo aus) ... und aufgelöst hat es sich dieses Jahr Oktober/November. Zuerst hatte ich ja Bammel, dass es nach der Entfernung der Eierstöcke jetzt im Dezember wieder los geht ... aber bisher ist nix. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


    Den Salbeitee hatte ich zwischendurch auch mal satt. Aber mit etwas Waldhonig drin war er wieder gut trinkbar.

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Hallo Ihr Lieben,

    die Frage ist bekommt ihr "nur" die Spritze oder nehmt ihr auch noch Antihormone in Tablettenform?

    Ich hatte die Kombi TAM und Zoladex und die Hitzewallungen waren ganz extrem bei mir. Was also tun? Zum einen habe ich die Tablette TAM von Morgens auf Abends verschoben, somit habe ich die schlimmsten Nebenwirkungen verschlafen.

    Das andere war die Ernährung. Extreme "Hitzeschübe" hatte ich bei scharfen Essen, Alkohol und einer Tasse Kaffee. Habe dann darauf auch etwas geachtet und es wurde besser. Besagtes Medikament in Holly G - Beitrag (die Salbeitabletten aus der Apotheke) haben mir auch sehr gut geholfen.

    LG Mäusel

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,
    sondern an das, was du hast!

  • Liebe alle

    ich habe in einem Webseminar von einer Klinik über komplementäre Behandlungsmethoden bei Krebs teilgenommen. War echt super gestaltet, man konnte Fragen im Chat stellen, es war informativ und sehr zu empfehlen!

    Jedenfalls wurde dort in Bezug auf Hitzewallungen der Tipp gegeben, es mit "Traubensilberkerze" zu probieren. Gibt es in der Apotheke von verschiedenen Anbietern in Tablettenform.

    Da ich Salbei nicht mag, hab ich diese Tabletten gekauft. Ich nehme sie jetzt seit ca 1 Woche und es ist wesentlich besser geworden!!

  • Liebe Sanne972

    soviel ich informiert worden bin, kann man das. Jedoch traue ich mich nicht die Hand ins Feuer zu legen, denn es gibt auch unter Ärzten unterschiedliche Meinungen. Ich bin selbst noch in der Chemo-Phase und nehme die Tabletten jetzt einfach. Es klappt wirklich. Tagsüber habe ich keine Anfälle mehr. Oder maximal einen! Das ist ein Riesenunterschied zu vorher.

  • Guten Abend,

    Ich habe eine Frage wer kann mir bitte einen Tipp geben was man gegen die nervigen Hitzewallungen machen kann bzw ein nehmen kann. Am schlimmsten ist es in der Nacht. Ich befinde mich fast am Ende meiner Chemo. Zur Zeit bekomme ich CTX und seitdem ist es wieder schlimmer mit der Hitze. Ich würde mich sehr über Ratschläge freuen.

    Einmal editiert, zuletzt von Alecto () aus folgendem Grund: hieher verschoben.

  • Simone 70 Salbei hilft in der Regel recht gut, aber bitte vorher mit dem Onkologen abklären, nicht dass du was einnimmst, was Wechselwirkung zu deiner Chemo hat. Dann hab ich immer das Gefühl, wenn ich Sport gemacht habe, dass in der Nacht die Wallungen weniger waren. Und ich hatte zwei Decken im Bett, eine dünne, damit ich nicht so schwitze und falls es doch zu kalt war, hab ich mir die Bettdecke zumindest bis zum Bauch übergeworfen.

    Ich hoffe, du findest was passendes

  • Liebe Simone 70

    ich habe, wie auch Baybsie schreibt, sehr gute Erfahrungen mit Salbei gemacht. Ich habe mir Salbei-Tabletten in der Apotheke gekauft, weil ich Salbei-Tee ect nicht ausstehen kann und es ist viel viel besser geworden.

    Abklären musst du es natürlich, aber ich denke, es wird dir genehmigt, denn ich habe von vielen hier gelesen, dass sie ebenfalls diese Tabletten nehmen und wir sind ja ein ganzer Haufen mit unterschiedlichen Chemos.