Vor der Bestrahlung (allg. Fragen...)

  • Hallo LissiMom ,

    also ich bin jetzt fast am Ende meiner Bestrahlungen. Hatte 24, davon 8 Boost. Bei den OP Narben hat sich bei mir bisher nichts verändert. Hab bisher nur unter der Brust einige rote Stellen. Aber zum Aushalten. Ich denk das wird auch nicht bei jedem Gleich sein. Am Anfang war mir auch leicht übel. Das hat sich dann gegeben. Aber jetzt zum Ende Steck ichs auch nicht mehr so gut weg. Aber ist wirklich zum Aushalten, ich wünsch Dir eine Gute Grillzeit mit möglichst wenig Nebenwirkungen.

    Liebe Grüße 👍👍👍👍🍀☘

  • Hallo ihr Lieben,


    Eine Frage habe ich noch, ich hatte heute das Vorgespräch bei der Strahlentherapie. Es hieß, man müsste die gesamte Brust bestrahlen bis zum Schlüsselbein und die Lymphknoten. =O War das bei euch auch so?
    Schrecklich sind die ganzen Nebenwirkungen, also die Zweittumore und Tumore der Lunge durch die Therapie. Knochenkrebs, Lungenkrebs,

    usw. Herzinfarkt... Ich bin raus aus dem Arztzimmer und seitdem habe ich nur noch Herzrasen.

    Wie viel minimiert die Strahlentherapie denn das Risiko eines Rückfalls? Ein Arzt sagt 10 Prozent, ein anderer sagte 30 Prozent.

    Was stimmt denn nun?


    LG an euch alle und schönen Abend,

    LG Bella

  • bella777

    also so einfach ist es nicht. Du müsstest mal die Leitlinie lesen zur Bestrahlung. Das ist im Inhaltsverzeichnis Nr. 4.6

    Danach ist bei brusterhaltenden Operationen die Bestrahlung ein"Muss" . So wie ich es verstehe werden 8 von 10 möglichen Rezidiven verhindert. Insgesamt wirkt sich die Bestrahlung auch in den meisten Fällen sehr positiv auf das Gesamtüberleben aus. Die Nebenwirkungen sind im Vergleich zu vernachlässigen, also nicht sehr schlimm. Insbesondere auch das Risiko eines Herzinfarktes oder einer anderen bösartigen Erkrankung. Eindeutig wird die hypofraktionierte Bestrahlung empfohlen also insgesamt nur 3 Wochen statt 6 Wochen plus eventuell Boosts. Eine Ausnahme besteht, wenn die Lymphabflusswege mitbestrahlt werden. Dann macht man die 6 wöchige Bestrahlung mit niedriger Dosierung.

    Also ich bin auch nicht begeistert, dass ich mich noch bestrahlen lassen muss, aber was in den Leitlinien steht überzeugt mich.

  • Liebe bella777 das hat mir auch Angst gemacht was es da für Nebenwirkungen geben kann. Aber die müssen ja nicht kommen. Ich seh das wie Linny was in den Leitlinien steht hat schon alles seine Berechtigung u macht Sinn. Da verlasse ich mich auch drauf... auch auf meine Ärzte. Wenn die sagen es wäre besser zu bestrahlen dann vertrau ich auf deren Erfahrung u Wissen. Du kannst dir ja eine 2. Meinung einholen, oder beim Krebsinformationsdienst mal nachfragen. Das kann jedenfalls nicht schaden 😘

    LG, Thora

  • Hallo bella777 und Thora ,

    darf ich euch von meiner Bestrahlung berichten. Ich hab jetzt 22 von 24 geschafft. Also nur noch 2. Also bei mir war anfangs auch viel Angst dabei und bei den ersten war mir auch übel! Aber vielleicht ist das ja auch die ganze Aufregung drumherum. Dann gings mir relativ gut. Meine Haut hast eigentlich auch ganz gut überstanden, nur unter der Brust gerötet. Ich bin immer mit dem Fahrrad gefahren, waren nur 5 Minuten zur Klinik.


    Ich denke dass ihr das alles gut überstehen werdet.


    Alles gute für Euch.


    LG☀️😎

  • Hallo Dahlie na das klingt ja eigentlich ganz entspannt 😅 ich lass es auch einfach auf mich zu kommen. Habe etwas Angst wegen meiner Haut (ist nur noch rel. dünn ohne Fettgewebe drunter). Aber da gäbs dann wohl Cremes meinte meine Ärztin. Ich komme mit allem zurecht, so lang es keine großen Schmerzen verursacht, da bin ich dann doch etwas empfindlich 😂🙈

    LG, Thora

  • bella777 ,

    ich muss auch zusätzlich zur Brust die Lymphabflusswege und das Schlüsselbein bestrahlen lassen. Von daher kommt für mich, laut Ärztin, auch nicht die höhere Dosis mit der kürzeren Zeit infrage. Ich habe jetzt Nummer 3 weg, übel ist es mir bisher nicht. Ich darf auch keine Creme verwenden.

  • Dahlie danke für die Info! Ich werde mal nachfragen ob ich das verwenden kann. Denn wie Uhu geschrieben hat, darf ich zumindest vorher keine Cremes benutzen, nicht mal Duschgel beim Duschen verwenden 🙄🤔 Sollte ich Verbrennungen bekommen, dann soll ich eine Creme mit Panthenol drin nehmen. Aber jetzt warte ich erst mal ab... das muss ja hoffentlich nicht so kommen 😁

    lg, Thora

  • Ich habe fast ein Jahr hinter mir, nach 28 Bestrahlungen inkl.5x Boost. Bei mir hat sich nur die Haut leicht verfärbt. Ich durfte auch keine Creme bzw. Seife oder Duschgel nehmen. Ich habe 3-4 x am Tag das Bestrahlungsfeld eingepudert, mit Babypuder, das hat mir sehr geholfen.

    L.g.von Amy