Liposarkom und dann?

  • Hallo Sabine,

    nach meiner ersten OP erhielt ich 30 mal Bestrahlung. Diese hat mir ordentlich zugesetzt mit allen Nebenwirkungen, die man nur haben kann. Nach einem halben Jahr, stellte man bei der Nachsorge (MRT) fest, daß zwei Lendenwirbel gebrochen waren. Dies war auch eine Folge der Bestrahlung.......nämlich eine manifeste Osteoporose. Ein Jahr Korsett und Medikamente (die ich inzwischen ständig nehmen muß) halfen bei der Heilung. Eine OP hatte ich abgelehnt, da mein körperlicher und psychischer Zustand im "Keller" waren.

    Eine Chemotherapie kommt bei mir nicht in Frage, da ich zusätzlich an Herzinsuffizienz leide. Diese würde ich wahrscheinlich nicht überleben. Meine Herzleistung liegt bei 20%, habe inzwischen auch einen Defibrillator. Sollte bei mir sich wieder ein Tumor bilden, kommt nur eine OP in Frage. Eine Alternative gibt es nicht. Citalopram nehme ich übrigens auch. Meine Ärztin sagt, das ist nur leicht und macht nicht abhängig.

    Nächste Woche gehe ich wieder zur vierteljährlichen Kontrolluntersuchung MRT, CT, das volle Programm. Ich hoffe sehr, sie finden nichts.

    Bis dahin

    Liebe Grüße

    Juliane

  • Hey Cookie3010 und Flotti,

    ich drücke Euch aus der Ferne und wünsche Euch,dass bald mit weniger Ängsten nach vorn schauen könnt.Für die CT/MRT und die OP ganz viel Kraft und viele,viele,viele gute Gedanken.Ich kenne Euch zwar nicht direkt persönlich,aber Eure Geschichten berühren mich sehr und ich wünsche Euch nur positive Nachrichten und eine schützende Hand über Euch😇🍀😇

  • So ich bin zurück vom MRT und CT und kann auch mitteilen, dass alle Untersuchungen ohne Befund waren!

    Yippie! Ich bin sowas von erleichtert!

    Was für ein schöner Tag!


    Danke an alle fürs Daumendrücken!


    PS: Liebe cookie3010, ich denke an dich und hoffe die Wartezeit bis zu deiner OP geht schnell vorbei! Und ich hoffe sehr, dass diesmal alles entfernt werden kann!

  • Hey, supertrooper :thumbup::):thumbup:, liebe Flotti,


    das sind tolle Nachrichten, solche Meldungen immer wieder gerne!!!


    Liebe Cookie,


    und für deine OP drücke ich dir auch ganz doll die Daumen :thumbup: und dann vermeldest du auch gute Nachrichten!


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Hallo ihr Lieben!

    Schön dass ihr euch so mit mir freut. Das tut richtig gut!

    Am Montag bin ich nochmal im Sarkomzentrum zum Abschlussgespräch der Chemo und dann hoffe ich, dass ich mich bald wieder auf andere Dinge im Leben konzentrieren kann.

    Liebe Grüße

    Flotti

  • Hallo Cookie 3010 !


    Das Gespräch war in Ordnung. Man hat mir gesagt, dass alles super gelaufen ist.

    Jetzt muss ich morgen noch zum Herzsono zur Kontrolle, weil das Doxorubicin da evtl. Probleme machen kann. Aber ich denke, da ist auch alles ok.

    Ich soll jetzt erstmal alle drei Monate zur Nachsorge.


    Ich bin einfach so froh, dass ich alles erfolgreich hinter mich gebracht habe!

    Ich war scheinbar bei den richtigen Ärzten zur richtigen Zeit!


    Wie geht's dir? Du bist wahrscheinlich schon im Krankenhaus, oder?