Hyperthermie

  • Liebe Ingrid,


    das hast du super erklärt, vielen Dank.
    :hug:


    Liebe Grüße von lala63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • Liebe Ingrid,



    das hast du super erklärt, danke für die Ausführungen. Ich dachte im Übrigen auch, dass diese Therapie nicht viel bringen soll. Das scheint ja doch anders zu sein. Wer kann mir dazu Näheres mitteilen? Gibt es Erfolge zu berichten?


    Viele Grüße


    Bärli

  • Hallo ihr Lieben,


    durch meinen letzten Aufenthalt in BB bin ich aufmerksam gemacht worden auf eine Petition, die sehr bald den Politikern unter die Nase gehalten werden soll. Es wird dafür gekämpft, dass alle Kassen die Kosten der Hyperthermie übernehmen. Überall.


    Da so viele Patienten davon profitieren könnten, halte ich das für äußerst unterstützenswert.
    Unterschreiben könnt ihr hier: Online Petition Hyperthermie


    Das geht auch anonym und die Daten werden nicht weiter gegeben an Dritte.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr die Existenz dieser Petition verbreiten würdet. Man kann auch Unterschriftenzettel ausdrucken und im Anschluss abfotografieren und hin mailen. Ich werde jetzt jegliche Kliniken damit versorgen in meinem Umkreis ;)


    Danke,
    Sonja

  • ... :love: Sonja,
    dass du diese Petition online eingestellt hast. Sie ist sooooooooooooo wichtig!
    Hoffentlich unterschreiben noch recht viele hier aus unserem Forum. Es geht wirklich ratz fatz und die Petition hat eine Unterschrift mehr. :thumbsup:
    Liebe Grüße mit :hug:
    Angie :)

  • Auch ich habe unterschrieben . Danke für den Link .
    Wünsche Dir noch alles Gute , eine erfolgreiche Therapie , sowie ein schönes Wochenende .
    LG alesigmai52

  • Liebe Sonja :hug:


    es ist mir ein Bedürfniss, Dich zu unterstützen und
    und habe bereits unterschrieben!
    Persönlich, würde es mich sehr freuen, wenn sich in dieser Richtung etwas tut!!!!! :thumbsup:

  • Bin auch dabei und habe unterschrieben :thumbsup:


    LG


    Fidi

    Anfangs wollt ich fast verzagen,

    und ich glaubt, ich trüg es nie,

    und ich hab es doch getragen -

    aber fragt mich nur nicht wie?

    Heinrich Heine

  • Liebe Sonja,
    Meine Unterschrift ist dabei und ich habe es mit meinem "Technikverstand" sogar geschafft, weiter zu verteilen :thumbup:
    Alles Gute für dich. Ich bewundere deine Stärke, wie du die Therapie durchziehst.. :hug:
    Ganz liebe Grüße von Tanne

    Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu sein ( Mark Twain)

  • Hallo Foris,


    ich wollte euch gerne noch berichten von meiner letzten Erfahrung in BB, wo ich immer zur Hyperthermie hinfahre.
    Das letzte Mal habe ich dort Chemotherapie und Hyperthermie gleichzeitig bekommen und was soll ich sagen? Ich hatte KEINE Nebenwirkungen. Das ist mir erst wieder so richtig bewusst geworden, nachdem ich Dienstag die Chemo wieder "zu Hause" hatte und jetzt seit 2 Tagen vor mich hindümpel, gestern mal wieder Schüttelfrost und leichtes Fieber hatte.


    Was haben die dort unten in der Klinik anders gemacht? Das kann ich euch verraten.
    Es war an sich natürlich exakt die gleiche Dosis Cisplatin udn Gemcetabin, das gleiche Corstison und die gleichen Anti-Übelkeitssachen. Aber die erste Auffälligkeit war die doppelte Menge an Spülung mit Kochsalz und Zusätzen zwischendrin. In meiner Klinik lande ich hinterher bei ca 3 Litern Gesamtvolumen, in BB waren es 6,5l! Natürlich hat das den Effekt, dass man gefühlt 3 Millionen Mal aufs Klo muss, aber das Zeug wird auch schneller verteilt und geht schneller wieder raus. Zudem wurde mir noch Selen und Magnesium iv verabreicht, was bekanntermaßen Nebenwirkungen reduziert. Am Ende gab es noch was zum ausschwemmen.
    Insgesamt wra ich 8 Std ans Bett gekettet, was natürlich absurd lange ist, aber in dem Fall nicht schlimm, durch das eigene Zimmer.
    Als die Chemo dann gerade drin war, bin ich zwischenzeitlich zur Hyperthermie runter gegangen. Das war auch nicht anstrengender als sonst und ich habe sie wie üblich einfach verschlafen.


    Effekt des Ganzen: Die TM haben sich nochmals halbiert, auf jetzt 600 und die Leberwerte sind weiterhin fast im Normbereich.
    Ich hatte keine Nebenwirkungen und konnte machen, was ich wollte, war ein paar Tage später ja sogar noch mit Inebine in S zu einem Musikfest :hug:


    Ich finde das ist echt der Knüller.
    Und den übernächsten Zyklus (2 mal Chemo) mache ich definitiv komplett in BB! :)


    Liebe Grüße,
    Sonja