Vorsorgliche Mastektomie

  • Hallo,


    bin neu hier im Forum. Das Brustzentrum riet mir zu prophylaktischen Entfernung beider Brueste mit erhalt der haut und Brustwarzen und gleichzeitigem Silikonaufbau. Nun weiss ich nicht ob rund oder Anatomisch. Habe viel schlechtes gehoert wegen der Gefahr, dass sich ein Lymphom entwickeln kann. Ich bin über jede Antwot dankbar. Habe keine BRustkrebs Diagnose bisher, aber viel Mikrokalk und Zysten.


    Martina

  • Hallo Tina si , die Entscheidung für anatomische oder runde Implantate wird zumeist aus wirkästhetischen Gründen getroffen. In Deutschland ist die Veröffentlichung von s.g. vorher-nachher-Bildern verboten. Erste Eindrücke kann man über US-amerikanische Praxen/Portale gewinnen. Das hat aber Vor- und Nachteile. Denn oftmals werden ausschließlich Topergebnisse oder schlimme Fehlentwicklungen gezeigt. Für mich war das okay, andere kann das sicher verunsichern.


    Lass Dir einen ausführlichen Beratungstermin geben, wo Dir Fotos, Implantate und evtl. Schnittführungen gezeigt werden und Du viel Platz für Fragen/ Nöte und Ängste findest. Bezüglich des großzelligen Lymphoms hat der Krebsinformationsdienst hier alles wichtige zusammengetragen.


    Liebe Grüße, Clio

  • Hallo Clio,


    danke fuer die info." Ich habe einiges and Bilder gesehen. Mir geht es darum de kleinstmoelichen Eigriff zu haben und wenig Aerger und Komplikationen

    LG

    Hallo !

    Der kleinstmögliche und "sicherste" Eingriff ist die Entfernung (inkl.Brustwarzen) und keinen Aufbau machen zu lassen.

    Grüsse

    Alys

  • Hallo Tina si , alle Einriffe haben Vor- & Nachteile. Klar, Alys hat vollkommen recht. Eine Mastektomie ohne Wiederaufbau birgt zunächst reduzierte Komplikation. Kürzerer Eingriff & geringere Narben, aber gleichsam Gefahren für Serome, Nekrosen, gestörte Wundheilungen und nicht zu vergessen posttraumatische Belastungen (Stichwort Postmastektomie Syndrom). Was die 'Sicherheit' angeht gibt es seit 2016 Studien, die keinen Nachteil in einem korrekt ausgeführten Aufbauverfahren nachweisen (Erkrankungen durch Implantate ausgenommen; das sollte klar sein). So ungern ich das erwähne, aber das Brustgewebe geht weit über die Brüstdrüsengewebegrenzen hinaus. Deshalb wird es nie ein 0% Risiko geben.

    Mir geht es darum de kleinstmoelichen Eigriff zu haben und wenig Aerger und Komplikationen

    Das sind doch konkrete Aussagen. Damit würde ich mich bei unterschiedlichen Ärzten vorstellen, denn jede Brustform, ihre Haut usw. ist doch gleichsam individuell, wie ästhetische Wünsche. Alles Liebe! 🤞🏻