Hanka - Fragen über Fragen

  • Liebe Hanka ,


    tolle Nachrichten, dass deine Lymphknoten frei sind. Für die weiteren Ergebnisse der Pathologen drücke ich dir die Daumen, dass diese ebenso gut ausfallen!

    Erhole dich gut!


    Liebe Grüße,

    Katharina

    Sich eine Minute ärgern, schwächt Dein Immunsystem für 4-5 Stunden. Eine Minute Lachen stärkt Dein Immunsystem für 24 Stunden. :)

  • Liebe Katha-Pult ,

    vielen lieben Dank für deine Wünsche. Ja da bin ich auch froh, dass der Schnellschnitt ohne Befund war. Den Rest erfahre ich in 3-4 Tagen😬.

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Vielen lieben Dank meinereiner 🤗

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Tiane , Albatros , engelchen3099 Vielen Dank ihr Lieben.

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Dank dieses tollen Forums🎉 und das Auffangen und Tragen durch all die starken, tapferen Kämpferinnen💪🏻hier konnte ich diese aufregende, Nervenzermürbende "Achterbahnfahrt" gut überstehen.

    Dafür nochmals vielen Dank🤗.

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Spes13 + Elisa

    Danke, danke🤗. Wenn ihr hören könntet wie es hier gerade rumpelt. Ein Stein nach dem Anderen fällt von mir gerade ab.🙃


    Mein Aufenthalt im KH soll zirka 7-10 Tage dauern. Je nach Wundheilung halt auch. Momentan tippe ich eher auf Richtung sieben, da die Narbe wohl gut aussieht.😊

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Hallo ihr Lieben,


    Ich melde mich mal wieder. Eine Woche ist nun vergangen, dass ich ins KH eingezogen bin (25.11.). Ehrlich ... mir ging irgendwo schon die Düse, denn vor der OP hatte ich gehörig Respekt! Andererseits war ich nun auch froh, dass das "Schalentier" endlich "verhaftet" wird und in mir hoffentlich keinen Unsinn mehr anstellen kann.


    Am 26.11. war dann der OP-Tag. Rückwirkend muss ich nun sagen, dass der Verzicht auf Frühstück und Mittagessen an diesem Tag am schlimmsten war. Denn ich kam erst um 13 Uhr dran. Meine Zimmerkollegin bekam die leckersten Dinge und ich müsste nüchtern bleiben.

    Die Makierung des Wächters sowie die Makierung des Schnittfeldes war gut zu ertragen. Hier im KH haben Alle (Ärzte und Schwestern) einen gut an diesem Tag betreut und waren sehr fürsorglich. So fühlte ich mich immer in guten Händen.

    Um 12.30 Uhr wurde es ja dann ernst und ich wurde abgeholt. Im Vorbereitungsraum haben es der Anästhesist und ich noch lustig gehabt, bevor ich bin das "Land der tausend Träume" reisen durfte.

    Um 15.30 Uhr war ich dann schon wieder wach, um 17 Uhr hungrig😉 und um 18 Uhr "durfte" ich das erste Mal aufstehen, was gut klappte. Ich bewegte mich zwar wie eine 120 Jährige😂, aber ich stand auf meinen eigenen Beinen. Ab da durfte ich selbstständig aufstehen.

    Die Schmerzen waren gut auszuhalten und ich und meine beiden "Handgranaten" wurden schnell Freunde. Zur Tarnung bekam mich noch ein schickes Handtäschchen, mit dem ich noch heute spazieren gehe.

    Am 27.11. war dann die Schonfrist vorbei und ich bekam meine erste Physio. Jetzt weiss ich, was Seniorengymnastik ist.

    An diesem Tag wurde ich auch zum Gespräch zum sozialen Dienst zwecks AHB geladen.

    Meine Wundgeilung verläuft gut, meine Ärzte sind sehr zufrieden.

    In der Physio mache ich auch gute Fortschritte, es wird von Tag zu Tag besser.

    Am 28.11. kam schon die Axilla-Drainage raus. Am 30.11. war eigentlich das ziehen der zweiten Drainage geplant, da auch hier nur wenig Flüssigkeit kam. So hötte ich dann am Sonntag bzw. Montag entlassen werden können. Aber daraus wurde nichts🙈.

    Die Drainage war wohl nicht mehr dicht und hatte keinen wirklichen Sog. So bekam ich eine Neue. Die neue fördert immer noch reichlich zu Tage. So darf ich weiterhin Gast in diesem Hause sein und genieße die Ruhe und tägliche Physio😉.

    Im nachhinein muss ich sagen, war die OP halb so schlimm. Rückblickend war meine allererste Chemo schlimmer.


    In diesem Sinne: Mädels haltet die Ohren steif ... ihr schafft das auch!😊👍

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Liebe Hanka , freut mich sehr hier zu lesen, dass Du alles mehr oder weniger gut überstanden hast und auf dem Weg in ein normales Leben bist. Und dass die OP nicht so schlimm war wie Deine erste Chemo beruhigt mich dann schon mal sehr. Lass Dich noch etwas im Krankenhaus verwöhnen und aufpäppeln. Ich wünsche Dir einen guten Start in Dein altes/neues Leben, aber vor allen Dingen wünsche ich Dir Gesundheit und in diesem Jahr wird das Weihnachtsfest etwas Besonderes für Dich sein.


    Alles Liebe und Gute zu Dir:hug:


    Biggi58

  • Biggi58 , danke für deine lieben Wünsche. Aber ich bin mit meiner Therapie noch nicht am Ende, es ist eher ein Etappensieg 💪🏻😃👍🏻. Tablettenchemo, Bestrahlung bzw. ein bis zwei OPs stehen noch auf der Agenda. Aber vor Weihnachten bzw. in diesem Jahr läuft nichts mehr außer Erholung🤗🙃😃.

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Liebe Hanka , immer ein Schritt nach dem anderen, ist aber schön hier auch mal was Positives zu lesen, macht zumindest mal etwas zuversichtlicher, dass es zu schaffen ist, auch wenn man hin und wieder diese Durchhänger hat. Ich wünsche Dir jedenfalls weiterhin viel Erfolg, aber jetzt erstmal eine gute Erholung und ein schönes Weihnachtsfest.


    Liebe Grüße


    Biggi58

  • Kylie   Caro_caro

    Die Tablettenchemo steht im Raum, da ich keine PCR hatte und das letzte Wort dann der Pathologe hierzu hat. Ehrlich gesagt rechne ich fest damit. Denn der soziale Dienst hier im KH würde schon am liebsten meine AHB planen, aber meine Ärztin (die mich auch operiert hat) meinte ich solle mich noch bis zum Endergebnis gedulden. Wenn Tablettenchemo oder Bestrahlung sein muss, dann soll ich erst danach zur AHB. Ich glaube sie ahnt schon, wo "der Zug hinfährt".😬🙄

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das scheiß Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Liebe Hanka ,

    das habe ich gar nicht mitbekommen, daß Du keine PCR hast.:/

    Dann wird es wahrscheinlich Capecitabin (Xeloda) werden. Bestimmt besser als die Bestrahlung wegen der Gefahr einer Kapselfibrose.

    Fördert die Drainage noch viel?

    Ganz liebe Grüße Kylie 💙