Austausch bei fortgeschrittener Erkrankung (zB unheilbar, palliativ, ohne Therapie), mein Blick auf mein restliches Leben

  • Bibsi , Kleeblatt69 , @Kylle, Zoe101 , Elisa , Pschureika und Alle


    Hallo ihr Lieben,


    vielen Dank fĂŒr eure lieben Worte. Ich bin sehr gerĂŒhrt. Es ist ein schönes GefĂŒhl, dass man mit dem Sch... nicht ALLEINE ist .

    Diese Worte von lieben Menschen in der gleichen oder Ă€hnlichen Situation zu bekommen, bauen wirklich sehr auf und geben nochmal eine positive Motovationsspritze. Ich DANKE euch Allen und wĂŒnsche uns den Sieg in der Schlacht gegen den blöden Krebs. đŸ€—đŸ’Ș


    Habt Alle einen schönen Tag und Sonne im Herzen🌞. Ich schicke an Alle ein Herz, ein Kreuz und einen Anker.


    Liebe GrĂŒĂŸe

    Uschi

  • Liebe Foris,


    ich schreibe wieder hier, die Botschaft passt leider.

    Ich war heute in Heidelberg, schön ordentlich mit meiner Urinkultur und keine Überraschung: bei der Keimgemengelage ist eine Chemo zu riskant. Muss Sntibiotika nehmen und dann vielleicht nĂ€chste Woche. Es gibt wohl einen sehr aggressiven Kein, der auf jeden Fsll eliminiert werden muss. Und der sitzt auch noch im Nierenbecken. Bisher ging das alles glimpflich ab, leicht erhöhte Temperatur am Abend, aber mit Chemo befeuern wir den wohl.

    Aber das Schlimmste fĂŒr mich kam noch, hatte dann noch ein ausfĂŒhrliches ArztgesprĂ€ch. Die Therapie, die gemacht werden soll, hat eine Erfolgschance von 10%, mehr nicht. Auf meine Frage, was man noch machen könnte, hieß es es gibt zwei weitere Therapien, da sieht es aber genauso aus und die Risiken sind höher fĂŒr mich. Der Onko hat mir freigestellt, ob ich ĂŒberhaupt noch weitermachen möchte. Mir sind direkt die TrĂ€nen in die Augen geschossen, ich könnte nur noch denken, es ist aus und vorbei. Ich werde weitermachen, wer weiß vielleicht gehöre ich ja zu den 10%, aber das war ein ordentlicher Schlag. Keine Shning, ob ich das gut meistern kann, ich probiere es. Jetzt ist mir das mit der Chemo auch nicht mehr ganz so eilig, erst muss jetzt die Baustelle mit dem Keim weg. da ich ja Antibiotika nur sehr begrenzt vertrage, freue ich mich schon wahnsinnig, was da wieder bedeutet fĂŒr mich. Aber gut, muss sein.


    Liebe GrĂŒĂŸe von

    Löwenzahn

  • Liebe Loewenzahn60 ,

    das sind wahrlich traurige Nachrichten!


    Aber ich beglĂŒckwĂŒnsche dich zu Deiner Entscheidung weiter zu kĂ€mpfen, nach dem Motto „Aufgeben ist keine Option!“ Du bist noch nicht am Ende des Weges. Ich drĂŒcke dir alle Daumen, dass du fĂŒr deinen Mut belohnt wirst.

    Liebe GrĂŒĂŸe Doris

  • Liebe Loewenzahn60 !


    Das sind wirklich bescheuerte Nachrichten. Aber 10 % sind immer noch besser als nichts. Und du hast bisher soviele eher seltene heftige NWs gesammelt. Da sollte sich auch endlich mal ein seltener Erfolg einstellen. Statistiken sind dazu da, gesprengt zu werden. Du weißt doch: Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefĂ€lscht hast!


    Ich schicke dir ein ordentliches Kraftpaket und gute Energien zu.


    Viele GrĂŒĂŸe

    Birgit


    P.S.: Ich bewundere dich fĂŒr deine Kraft und dein Durchhaltevermögen. Ich wĂŒnsche dir sooooo sehr, dass dies endlich belohnt wird!

  • Meine Liebe Loewenzahn60 ,


    Beim Lesen deines Posts sind mir TrÀnen gekommen. Es tut mir so unglaublich leid, was du durchmachst. Und zugleich finde ich dich sehr, sehr mutig!

    Ja, 10% hört sich erstmal nicht so viel an. Aber gerade heute hat meine Freundin hierzu ein ganz tolles Beispiel gebracht (da sie die 5jahres Überlebensrate bei Lebermetas gOogelte und auf 11% kam). Sie sagte: "11 % sind nicht viel, aber es sind 11 und nicht 0. warum sollst du nicht zu den 11% gehören? Und hey, 11% Zinsen sind eine ganze Menge! Sieh es mal von der Seite! "

    Ich finde diese AnsichtsWeise ganz toll- und ich finde meine Freundin hat recht! Also, meine liebe Loewenzahn60 , lass uns einen Pakt schließen: du gehörst zu den 10% und ich zu den 11% - das sind zusammen schon 21%. MĂ€del, wir halten uns an den HĂ€nden und marschieren da zusammen hocherhobenen Hauptes durch :thumbup:

    Wir werden dem Unhold alles entgegen setzen, was wir können und noch viel mehr:thumbup::thumbup:

    Lass dich mal :hug:


    GLG

    Pschureika

  • Liebe Loewenzahn60 ,

    es tut mir so leid, dass Du so niederschmetternde Nachrichten bekommen hast. Aber hey, der Plan von Pschureika hört sich gut an und ganz sicher sitzen einige von uns im gleichen Boot. Ich frage schon gar nicht mehr nach Prognosen und Prozenten.

    Halten wir uns daran fest, dass wir zu den wenigen gehören, bei denen es gut anschlĂ€gt. Und Du gehörst zu den 10%. Jetzt aber erstmal das richtige Antibiotikum und TschĂŒss mit dem Keim.

    Meine Daumen hast Du ✊✊🍀🍀🙏🙏

    LG

  • Pschureika , @Löwenzahn60

    Hallo ihr Beiden,

    Schön, dass ihr weiter kĂ€mpft. Ich kann so gut nachempfinden, wie es euch gerade geht und was ihr durchmacht. 😱😭Wir ALLE, sind bei euch und stĂ€rken euch den RĂŒcken, denken an euch, drĂŒcken euch die Daumen und kĂ€mpfen gedanklich mit. Ich wĂŒrde mich gerne eurem Packt-Duo anschließen .Dann sind es nochmal 10 % mehr. Morgen ziehe ich etstmal in die Carboplatin Schlacht und hoffe, dass ich mich gut schlage


    Ich drĂŒcke allen KĂ€mpferinnen die Daumen, dass sie erfolgreich in den einzelnen Schlachten sind und alle Arten von đŸ’©đŸŠ€ nieder gemetzelt werden.💣


    Bitte lasst euch nicht unterkriegen

    WIR SIND STARKđŸ’ȘđŸ’Ș


    Liebe GrĂŒĂŸe

    Uschi:thumbup:

  • Liebe Loewenzahn60 , liebe Pschureika ,

    schön, dass Ihr bei Eurem ganzen Mist zusammen haltet.

    Der Pakt klingt gut und somit wird der Plan aufgehen.

    Unsere UnterstĂŒtzung habt Ihr und die Chemos werden wirken.

    DafĂŒr drĂŒck ich beide Daumen. Schmeiß Deinen Keim raus, liebe Löwenzahn und dass geht es los.

    Ich denk an Euch :hug:

    1-2-3-4 diesen Kampf gewinnen wir.
    5-6-7-8 das Schalentier wird platt gemacht!


    Alles wird gut - eine andere Option gibt es nicht!