Austausch bei fortgeschrittener Erkrankung (zB unheilbar, palliativ, ohne Therapie), mein Blick auf mein restliches Leben

  • Liebe MissLina92 ,


    ich drücke dir für morgen, für Heidelberg, ganz doll die Daumen und lass dir von keinem Arzt je die Hoffnung nehmen, denn die Ärzte haben keine Glaskugel in der sie die Zukunft sehen können!


    Liebe Loewenzahn60 und liebe ani64 ,


    ich sende euch Kraft und hoffe und wünsche euch, dass sich euer Befinden bessert.


    Liebe Grüße euch Dreien,

    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe MissLina92 , ich musste heute so an dich denken. Ich hoffe, der Termin in Heidelberg war hilfreich und konnte dir wieder etwas mehr Zuversicht schenken. Lass dir Zeit mit der Antwort, auch wenn wir hier gerade darauf brennen. Ich denke, es war auf jeden Fall ein sehr anstrengender Tag. Ich wünsche dir eine Mütze voll Schlaf! Gute Nacht!

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Guten Abend ihr lieben, ich finde es sehr lieb von euch, dass ihr alle an mich denkt und mir so fest die Daumen gedrückt habt.


    So richtig weiter hat mich der Termin nicht gebracht, ich darf jetzt bei der Master Studie teilnehmen, da geht es um die Ganzgenomanalyse, könnte mich vielleicht weiterbringen, dauert aber 2 bis 3 Monate bis das Ergebnis da ist und dazu muss ich Morgen gleich zur Leberbiopsie gehen. Leider kommt aber nicht immer etwas bei dieser Untersuchung heraus. Morgen erfahre ich dann vielleicht auch welche Chemotherapie die Heidelberger mir empfehlen würden, dass heißt für mich bald startet die 3. Chemotherapie und ich stehe wieder bei 0 ohne zu wissen ob es überhaupt anschlägt 🤔 ja ich bin heute sehr erschöpft, kann in letzter Zeit nicht mehr gut schlafen, ich vermute ein Tumor drückt beim liegen 😔


    Meine Onkologin hat mir gestern so schön gesagt, dass Leberversagen ein besserer Tod ist, als zum Beispiel ein Darmverschluss, wenn die Metastasen auf den Darm oder den Magen drücken, ich werde nur sehr müde sein und ruhig einschlafen und da soll ich optimistisch bleiben?


    Ich erfahre hoffentlich Morgen genaueres aber der Arzt war leider nicht so empathisch.

    Wünsche euch einen schönen Abend,

    Liebe Grüße

    Carolin

  • ach MissLina92 Was ist das denn für ein bekloppte Ärztin. Ich drück dir sowas von die Daumen dass die nächste Chemo anschlägt und der dummen Pute irgendwann gründlich die Meinung sagen kannst. Alles gute für die biopsie morgen. Lass dich nicht zu sehr ärgern, sonst gibt's virtuellen Ärger mit uns Foris. ika-ulm s goldener reflexhammer hat mittlerweile Kultstatus und wird von den Ärzten gefürchtet.

  • Liebe MissLina92 , deine Ärztin ist ja wohl nicht ganz bei Trost...sorry! Mit ihrer Aussage hat sie wohl recht, doch das ist nicht der Punkt. Es geht um Möglichkeiten für dich, das ist der Punkt. Für alles Andere ist jetzt der falsche Zeitpunkt.


    Ich drücke dir die Daumen für die Biopsie morgen, daß du gut durch die Untersuchung kommst. Ich drücke ganz feste die Daumen, daß die angedachte Chemo jetzt endlich greift, wird ja auch Zeit. Meine Daumen sind weiterhin gedrückt!:thumbup::thumbup:

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Liebe MissLina92 ,

    vergiss die Ärztin. Ruh Dich erst mal aus und sammel Kraft für morgen und die nächsten Tage 💪. Ich hoffe, dass die Biopsie den nötigen Aufschluss für die kommende Therapie bringt . Dafür drücken wir Dir alle die Daumen ✊🏼✊🏼✊🏼✊🏼✊🏼✊🏼

    Viel Glück und alles Gute!!!🍀🍀🍀🍀🍀

  • Liebe MissLina92 , diese genomischen Untersuchungen sind das beste, das es derzeit gibt. Keine Ahnung, warum das so lange dauert, bis das Ergebnis vorliegt. Das nervt wirklich extrem.


    Diese Ärztin ist der Hammer. Glaub ihr kein Wort. Denk an alles, warum es sich lohnt, zu leben. Das ist es, worauf es ankommt. Was kommen wird, kommt. Nur kann keiner wissen, was kommt. Ich kenne inzwischen mehrere Wunder. Die Hoffnung darauf ist wichtig.


    Ich drück dir die Daumen, ganz fest. <3:thumbup::hug:


    LG Sonnenglanz

  • MissLina92 Leider fällt einem in der Situation selbst keine schlagfertige Antwort ein. Das ist doch ein typischer Fall von „Too much Information“. Vor allem, wer kann das pauschal so sagen? Sie wird ja kaum beides erlebt haben um genug eigene Erfahrungen gesammelt zu haben.


    Es ist nicht leicht, das in deiner Situation zu ignorieren. Weißt du, du wirst weiter kämpfen und versuchen, deinen Weg mit dieser verf… Krankheit zu gehen und kein Mensch kann sagen, was am Ende ist, auch kein Arzt. Vielleicht finden sie bei dir den Weg, der endlich alles plattmacht und dann brauchst du dir über Leberversagen erstmal keine Sorgen zu machen. Ach nee, das soll ja so angenehm sein😂😂😂 Sorry! Aber es fällt einem nicht viel zu deiner Ärztin ein...


    Alles Liebe

  • Liebe MissLina92 ,

    ich drücke dir die Daumen, dass die Biopsie dich weiter bringt und das die nächste Chemo nun endlich anschlägt! Es heißt doch so schön: Alle guten Dingen sind drei! Und es gibt hier so viele, denen ein kleines Wunder passiert, warum nicht auch dir? Ich glaube dir, das du auch mal kraftlos bist. Das darfst du auch sein. Kurz. Dann wieder Krone richten auf weiter! Verliere nie deinen Optimismus! Vor allem sollte dir die Aussage der Onkologin sagen: Jetzt erst recht, der zeige ich es!
    LG Jojo

  • Liebe MissLina92 ich drücke dir ganz doll die Daumen für heute. Ja Du würdest bei der 3.Chemotherapie bei 0 anfangen

    aber Du musst und solltest nur positiv denken, wie sagt man so schön alle guten Dinge sind 3x, und das ist vielleicht das kleine Wunder das Du dir so erhoffst. Ich wünsche es Dir sehr.

    Verliere nie die Hoffnung ,ich sende Dir noch viel Kraft und Mut dieses alles durch zustehen.

    Ganz liebe Grüße

    Klabautermann:hug:<3:hug:

  • Liebe MissLina92

    Ich kann das überhaupt nicht beurteilen, was Du da schreibst, weil ich nur Bahnhof und Abfahrt verstehe. Was ist eine Ganzgenomanalyse und wozu muss dazu die Leber biopsiert werden? Ich wünsche Dir trotzdem, dass Du den richtigen Weg gehst oder Heidelberg den richtigen vorschlägt. Ich habe ja vorher schon gesagt, dass auch die Chemotherapien noch nicht ausgeschöpft sind. Ob sie helfen, wirst Du erst wissen, wenn Du es probierst. So lange Du körperlich noch einigermaßen stabil bist, spricht ja auch nichts dagegen eine weitere Chemo zu starten. Ich war ja auch in Heidelberg zur Chemo, Du hast vor jeder Gsbe ein Arztgespräch sofern Du natürlich in Heidelberg bleibst und wenn Du nicht gut beieinander bist, kriegst Du nichts. So kenne ich das. Aber Du wohnst ja nicht in der Nähe, eben hab ich grad nachgeschaut. Läuft das bei Dir am Ort?

    Und zu Deiner Onkologin: Abhakennund vergessen, wenn Du kannst. Es gibt auch Leute die mit schlimmen Schmerzen an der Leber verstorben sind. (Auch mindestens eine Firi, an die ich mich erinnere) Das kann doch kein Mensch wissen. Es ist immer wieder erstaunlich was Ärzte für einen Dummdinn schwätzen. Lass Dich davon nicht entmutigen.


    ich drück Dir ganz feste meine Daumen, dass Sich ein guter Weg findet für Dich!


    liebe Grüße

    Löwenzahn