Austausch bei fortgeschrittener Erkrankung (zB unheilbar, palliativ, ohne Therapie), mein Blick auf mein restliches Leben

  • Liebe Netterling , auch ich möchte dir fĂŒr deine beruhigenden Worte von Herzen danken. FĂŒr mich bist du in der Phase des Annehmens. Du bist mit dir im Reinen, gehst bewusst auf das zu, was kommt. Schön, daß du gut umsorgt wirst. Genieße das Zusammensein mit deinen Lieben.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Dem Dank der anderen kann ich mich nur anschließen, Netterling .

    Mögest du, wenn es soweit ist, von Liebe und Erleichterung getragen schmerzfrei und sanft dorthin hinĂŒbergleiten, wo es keinen Durst und keinen Schmerz mehr gibt, aber Frieden.

    Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den ZĂ€hnen.


    Gott gibt die NĂŒsse, aber er knackt sie nicht auf.

  • Liebe Netterling


    ich hab deine Zeilen gerade erst gelesen und es hat mich erschĂŒttert und zu TrĂ€nen gerĂŒhrt da ich grad am Anfang bin finde aber deine Entscheidung sehr mutig und sicher auch im besten Sinne fĂŒr dich. Ich wĂŒnsche dir weiterhin keine Schmerzen, viel Liebe auf dem letzten Weg und Frieden fĂŒr dich, deine Seele und deine Lieben.

    Meine Hochachtung fĂŒr deine Entscheidung - fĂŒhl dich umĂ€rmelt.:hug:

  • ... und vergiss nicht, Netterling - sollte der Durst oder etwas anderes zu belastend werden, man hat Dich auf der Palliativ-Station sicher ĂŒber die Möglichkeit einer palliativen Sedierung informiert?

    Alles Gute fĂŒr Dich und Deine Lieben, viel Kraft und Vertrauen, gistela

    Am schönsten ist es fĂŒr mich zwischen den Wurzeln meines "Wunderbaums", mit Blick in die Krone.

    Auch der Baum ist nicht mehr ganz gesund, so passen wir gut zusammen.

  • Liebe Netterling

    Deine Beschreibung nimmt mir die Angst vor dem, was fĂŒr mich noch kommen könnte. Ich danke Dir sehr dafĂŒr. Du bist fĂŒr mich ein großes Vorbild, wenn es heißt, sich mit innerlichem Frieden und WĂŒrde auf den letzten Weg zu begeben. Du vermittelst, daß nur die Angst davor schlimm ist, die letzten Tage aber gefĂŒllt werden mit Akzeptanz und Liebe . Hab Dank dafĂŒr, daß es Dich gibt.

  • Liebe Netterling 💐

    vielen Dank, dass du uns an deinem Weg teilhaben lĂ€sst. Ich bin dankbar deine Gedanken lesen zu dĂŒrfen, es gibt Kraft solche wertvollen Menschen wie dich kennen zu lernen.
    Wir alle hier im Forum sind bei dir, im Herzen und in Gedanken. 😉 Aber du spĂŒrst ja sicher wie es um dich herumwuselt.
    Danke Netterling đŸŒ»

    Pelerixi

  • Liebe Netterling ich schreibe dir hier jetzt doch, obwohl ich dich gar nicht kenne, weil es irgendwie tröstlich ist, dass du es noch lesen kannst. Das empfinde ich viel schöner als die Nachruf-Threads. Mögen noch viele Posts dazukommen!

    Meine Signatur scheint im Gegensatz zu deiner Entscheidung zu stehen. Das sehe ich aber nicht so.

    Wir alle haben glaube ich Angst, vor dem Moment, in dem ein Kampf aussichtslos ist. Und ich habe schon mehmals fĂŒr mich gedacht, dass es "weniger schmerzhaft" ist, bzw. es sich einfacher stirbt, wenn man sich vor dem Unabwendbaren nicht mehr wehrt. Dein Bericht scheint das wiederzuspiegeln.

    Ich wĂŒnsche dir noch unglaublich schöne Tage mit deinen Lieben. Und dass dir alles was möglich ist an Leiden genommen wird.

    Du bist jetzt schon ein Stern am Himmel, der töstlich auf uns herableuchtet!

    Wer hat behauptet, dass alte Frauen nicht auf BĂ€ume klettern dĂŒrfen? (freie Interpretation von Astrid Lindgrens Ausspruch)

    Ich tue was getan werden muss, denn ich schulde meinen TrÀumen noch Leben und meinem Leben TrÀume!

    Aufgeben ist keine Option!

  • Liebe Netterling ,

    alles was ich sagen/schreiben kann, könnte mein "Inneres" nicht wiedergeben. Du bist ein ganz besonderer Mensch und es ist ein großer "Vertrauensvorschuss" uns an deinem Denken und FĂŒhlen teilhaben zu lassen. (Boah, klingt das blöd, aber ich hoffe du erahnst, was ich meine)

    Ich werde dich nie vergessen.

    Von Herzen...

  • Liebe Netterling ,


    ich habe eben ĂŒber die Anzeige der neuen BeitrĂ€ge deine beiden letzten Postings hier gefunden. Ganz lieben Dank dafĂŒr, dass du uns deine aktuelle Situation schilderst.

    Ich finde nicht, dass dein Beitrag etwas entmutigendes an sich hat. Klar, man wĂŒnscht sich als Betroffene natĂŒrlich eine Heilung. Aber das Wissen, dass jeden Tag Menschen am Krebs sterben, ist doch irgendwo auch da.


    Dein Bericht, dass dieser allerletzte Weg auch sehr bewusst eingeschlagen werden kann und man mit sich im Reinen ist. bereit, den letzten Schritt zu gehen und dabei keine Angst oder Wut in sich trÀgt, macht auch Mut.
    Irgendwann steht uns allen der Weg ĂŒber die RegenbogenbrĂŒcke bevor. Ob wegen des Krebs, einer anderen Krankheit oder einfach nur wegen des Alters. Es scheint mir hilfreich, sich schon im Vorfeld damit zu versöhnen


    Ich wĂŒnsche dir noch eine schöne Zeit ohne Leiden im Kreis deiner Lieben

  • liebe Netterling ... So traurig mich deine Zeilen auch machen... So bewundere ich deine Haltung und deine StĂ€rke diesen/deinen Weg zu gehen.


    Mögest du von EngelsflĂŒgeln getragen in deine *neue* Welt gleiten... Von deiner voraus gegangenen Familie in Empfang genommen werden.... Tanzende Schmetterlinge, Kinderlachen, duftende Blumenwiesen, sowie warme Sonnenstrahlen sollen dich begleiten und dir auf deiner Reise Trost und Geborgenheit bescheren.

    Das wĂŒnsche ich dir von ganzem Herzen❀

  • Liebe Netterling ,

    Deine Zeilen stimmen so friedlich und machen Mut. Dieser Strang wurde von Ilse68 eröffnet und sie hat auch oft wundervolle Worte gefunden, an die ich noch heute immer wieder denke. Das, was Du hier mit uns teilst, bleibt und wirkt nach. Herzlichen Dank dafĂŒr! FĂŒr Deinen Weg wĂŒnsche ich Dir auch weiterhin allen Segen und Gehaltensein im Vertrauen. Alles Gute, Karin

  • Liebe Netterling

    ....ich bin schon am 8.1 auf deinen Post gestoßen - der mich tief berĂŒhrt hat, mir GĂ€nsehaut bereitet hat und in mir eine tiefe Bewunderung fĂŒr dich hervorrief:hug::hug:<3<3 die fĂŒr immer ANHALTEN WIRD:hug:

    FĂŒr deine Offenheit bin ich dir sehr dankbar - sie wird ganz sicher viele von uns trotz deiner traurigen Situation, in bestimmten Situationen

    Kraft und Hoffnung geben - auch diesen Weg zu gehen:hug:, ganz lieben Dank dafĂŒr.

    Ich wĂŒnsche dir von Herzen, dass du die nĂ€chste Zeit schmerzfrei und weiter mit viel Liebe erleben darfst - wir sind in Gedanken bei dir.

    Wenn dein Tag gekommen ist, werden unsere TrÀnen es so machen, wie es die liebe Quietsche beschrieben hat:hug:

    Alles LIEBE fĂŒr DICH,

    lieben Gruß 18-09-Sonnenschein

    😱

    Unsere TrĂ€nen werden den Regenbogen bauen, der Dich friedlich und ohne Schmerzen hinĂŒber begleitet .

    🌈

  • Liebe Netterling ,


    danke, dass du uns durch deinen ehrlichen und dennoch tröstlichen Bericht, Angst nimmst.

    Du schreibst: Ich lasse es mir gut gehen. Ich bewundere dich dafĂŒr. Deine Haltung zeigt, du hast verstanden, wie man leben sollte. Nun wendest du dies auch auf deinem letzten Weg an.

    Ich wĂŒnsche dir, dass es dir auch gut dabei geht.

    Möge ganz viel Frieden und Liebe bei dir und deiner Familie spĂŒrbar sein. So kannst du warm gebettet, sanft hinĂŒbergleiten.


    Alles Gute

    Ingrid