Vom Verdacht auf Gebärmutterkrebs zur Behandlung / gemeinsam durch schwierige Zeiten

  • Rebecca


    Wenn ich Auto fahren könnte/dürfte (kann ja darf aber nicht) würde ich vorbei kommen und dir helfen damit die dich mal mit Priorität behandeln. Den Hammer würd ich mitbringen, groß und klein! 🔨


    Wie sieht denn der nächste Schritt bei dir jetzt aus haben die was gesagt?


    Und was macht dein Kopf? Trifftet er immer noch so stark in die Angst ab?


    Kampfjule 😘

    Der Trip geht weiter 😉

    Liebe Grüße

    Biggi

    _______________________________________________________


    Das Wesentliche ist für manche Augen unsichtbar!

  • Rebecca : das ist schon mal ganz gut. Kommst alleine zum WC?


    Danielle1231 wie geht’s dir? Hast die Nacht gut überstanden?


    Ich war gestern noch bei meinem Orthopäden. War ein guter Freund von meinem Papa. Der hat jetzt auf alles ein Auge und er wird eine Zweitmeinung aus Wien einholen.

    Ich hoffe nur, dass mich das dann nicht zu sehr verunsichert.

    Die schwierigste Entscheidung sind was mach ich mit den Eierstöcken... da raucht der Kopf 😤

  • Ja mit Pille rasch eingeschlafen aber um 2 Uhr musste ich mal zum Wc . Komischerweise tut nix weh aber das steht mir sich bei der nächsten Op bevor ... die GM muss ja noch raus ...


    Achso und der Konusbefund ist durch Feiertag & De erst ab nächsten Mittwoch fertig. Bekomme dann wieder einen Anruf der Ärztin.

    Ich 🙏🙏🙏

  • Guten Morgen,

    Alle liebe Mädels wünsche allen einen schönen Tag vor allem schmerzfrei 😉


    Rebecca

    Da war die Ruhe im Zimmer doch besser, aber schön wenn du wie ich wenigstens in Etappen schlafen kannst.

    Drück die Daumen das du ohne blasenkatheder dann schnell auf‘s Töpfchen schaffst.

    Und wann kommt dein Besuch heute?


    Wolke1

    😻 ja so teile ich mein Bett auch mit den Katzen. 3/4 und mindestens die Mitte für die und 1/4 in jeder Ecke verteilt für mich 😉

    Das mit dem befreundeten Arzt find ich sehr gut. Müssen denn die Eierstöcke raus weil was dran ist? Ansonsten kannst du die umhängen /umhegten lassen wegen der Wechseljahre in die du dann von jetzt auf gleich kommst. Und auch nicht gut für Osteoporosen.

    Kannst ja dann später rausnehmen lassen wenn es für dich altersmässig auch passt. Wenn was dran ist auf jeden Fall raus.


    Danielle1231

    Dann warte die 6 Wochen wenn es vorher nicht notwendig ist. Tani hatte es sehr schnell hintereinander, oder?


    Milli

    Immer noch Stress?


    Lieg im bed-Office und schick auch gleich unsere Fortsetzung 😂

    Liebe Grüße

    Biggi

    _______________________________________________________


    Das Wesentliche ist für manche Augen unsichtbar!

  • Hier die Fortsetzung von unserem Ausflug ;)

    Teil 1 auf Seite 44 ; Link zu diesem Beitrag: Vom Verdacht auf Gebärmutterkrebs zur Behandlung / gemeinsam durch schwierige Zeiten

    Unser Tag 2 der Reise beginnt

    und wir werden den Schlafplatz gleich verlassen, die Esel wurden nochmal kräftig gefüttert damit Rebecca und Wolke1 wieder auf je 4 Pfoten weiter den Berg mit uns rauflaufen.


    Und in dem Moment als wir eigentlich aufbrechen wollten hören alle am Horizont ein rotierendes Geräusch. Ein Hubschrauber mit den Nachzüglern die es gestern nicht rechtzeitig zum Basislager geschafft haben.


    Alle begrüßen mit großem hallo Billie   Wölfin MissLina92 Lili777 giecher71   Lilyrose Sonne74 cat58 und Jeannine


    Wir freuen uns das unsere Runde größer wird und umarmen uns und das Geschnatter ist so laut das die Sherpas uns verständnislos anschauen. Auf einer Stirn steht groß „Weiber!“ und wir lachen alle noch lauter.


    Die Proviantpakete und lecker Getränke sind endlich eingepackt und Uhu ruft Punkt 8 Uhr „ABMARSCH! Sonst schaffen wir es nicht bis Sonnenuntergang.“

    Die Esel trotten heute gemütlich vorne weg und Rebecca erzählt den daneben laufenden Pschureika   giecher71   Sonne74 und Mia1981 ihre Musicalhighlights aus dem Jahr 2018 und freut sich das die Tagestour mit 8 Stunden ihr genügend Zeit dafür gibt. Schließlich war sie auch 5x in Tanz der Vampire und das braucht Zeit. Das bekommt auch Chippsy mit und ruft „Hey aber bitte nicht ohne mich! Ich will das auch alles hören“ und von ganz hinten nach vorn gestürmt kommt Lili777 und hechelt ganz außer Atem „ich auch!“


    Immer wieder legt der junge dunkelhaarige Arzt den Arm um Danielle1231 und Pschureika   Milli und Tani blinzeln sich belustigt zu und flüstern „Ja das ist ein Schnuckelchen, auch von vorne und könnte uns auch gefallen“ und da trifft sie der Blick von nani die ruft „leise gerade wird es so spannend bei Rebecca Musical-Erzählungen Ihr Banausen“ und die 3 verziehen sich still ans Ende der Gruppe um sich weiter Schnuckel-Geschichten zu erzählen.


    Aus der Mitte der Gruppe ruft Kylie entsetzt „Mensch wir haben jetzt glatt vergessen der Giraffe64 heute zum Geburtstag zu gratulieren“ und plötzlich stimmen alle in ein schiefes „Happppppy birthdayyy to youuu“ ein. Zwei Sherpas verdrehen die Augen, ein anderer hält sich die Ohren zu. Und wir singen alle lachend schief weiter „...liebe Giraffe64 happy birthdaaaay tooooo youu....“ und um das gebührend zu feiern wird eine kurze Rast eingelegt.


    Anstatt Kuchen packt Paula73 einen riesen Karton Schokoriegel aus - YUMMIE und es ist tatsächlich einer für jeden dabei. Schmatzend und mit Schokofingern laufen wir auf den festgetretenen Serpentinenwegen den Berg weiter rauf. Und während wir so gemütlich laufen gleitet Amy48 Blick über die herrliche Landschaft und sie sieht in der Ferne einen See „Oh wie schön, hier hat bestimmt Johnny seinem Baby die Hebefigur beigebracht!“ Sie knufft Dani1507 in die Rippen und holt lachend ihre alte abgegriffene Kassette raus und spielt volle Lautstärke die Hits von Dirty Dancing. Time of my life ....be my Baby .... she‘s Likes the Wind... hallt durch die Berge. Dabei schweift Amy48 Blick immer sehnsüchtig zum See zurück und sie denkt an Ihr Baby und an Johnny und Frances 😉 und glaubt in den Catskill Mountains zu sein.


    Ginome erzählt währenddessen den anderen wie man mit Autisten umgehen sollte und das man manchmal nicht alles so versteht wenn quergedacht wird - Ordnung soll sein und ist auch für uns andere wichtig. Und dann bitte sie Kyscia und die kleine Gruppe um sich rum ein schönes Erinnerungsfoto zu machen auf denen vorne Steffy--86 Sunny007 und Carmenaida hocken und dahinter strahlend Kirsten   tatlsoma Kampfjule Ginome und Chippsy stehen.

    Kampfjule und tatlsoma machen lustige Hasenohren für Sunny007 und Steffy--86 die kichernd das gleiche bei Carmenaida machen. Das Foto wird dann mit Verzögerung durch das fehlende Handynetz später vom Camp aus per WhatsApp an TigerLeo geschickt. Sie freut sich bestimmt da sie noch in der Stuttgart Gruppe festhängt. Sonst hätte sie uns bestimmt begleitet 😂 und bevor es weitergeht zeigt Chippsy als kurze Pauseneinlage ihren Ananasstepptanz den sie mir versprochen hatte und Milli darf morgen den Biggi-Wiggy zeigen.


    solema riecht erst an jeder Blume am Wegesrand und pflückt an jeder die Samenstände ab und plappert die ganze Zeit „was schönes für meinen Garten zuhause...“ und irgendwann nach 5 Stunden fragt Mia1981 jetzt zum zweiten Mal „sind wir bald da?“ da holt Danielle1231 ihre Glaskugel raus und schaut gebannt rein, von hinten guckt ihr Wolke1 über die Schulter und ruft plötzlich „Da ist das Ziel, noch ungefähr 500m dann ist es geschafft!“ und alle trotten gemütlich weiter.


    Auf den letzten Metern ruft Billie „gibt es hier was gegen höhenangst oder hat jemand was dabei?“ Alle kramen in den Taschen und ratlos ist die schnellste und gibt ihr ein Mittelchen gegen ihre Höhenangst. Bibsi die sich gestern noch im Hintergrund gehalten hatte, stürzt nach vorne und ruft „Schaut mal was für ein wunderschöner Regenbogen mit so schönen kräftigen Farben“ und plötzlich denken wir mit Wehmut an alle Kämpferinnen die es dieses Jahr nicht geschafft haben und uns nicht begleiten können. Und Tränen kullern über alle Wangen. Nach dieser kurzen Pause mit vielen schönen Erinnerungen machen sich alle wieder auf.


    Elenear und Kati66 lauschen bei kruemelmotte die ganz angeregt die Geschichten von ihrer Fusshupe Paul (Yorkshire) und dem schwarzen pummelhummel Hugo (Pudel 🐩 ) erzählt und bringt alle mit ihren lustigen „dankefein und büdde, büdde“ herzhaft zum Lachen.


    Da hallt ein Schrei durch die Bergwand weil Milli plötzlich ganz entsetzt zu Tani ruft „Hast du den Sherpa gesehen?“ und Tani „Ja, du meinst den der gestern so schön gerutscht ist?“ Milli „ja! Schau heute hat er so ein Bauarbeiter-Dekolleté und das geht garnicht in den Bergen, der holt sich ja den Tod!“ kruemelmotte ruft „Das ist abba wunderfein das muss auch Putenpelle sein!“

    Sie kramen einen alten schwarzen Mantel aus einem Rucksack und bedecken den halbnackten Hintern. Der Sherpa schaut sie fragend an und rollt die Augen 👀 und denkt „Mamma mia!“ und einige kichern und singen den ABBA-Refrain .., here I go again. My, my, how can I resist you?“


    Auf dem langen Weg hab ich jetzt Hunger bekommen weil ich fast die ganze Zeit mit BirgitDoT nur über leckere Essensrezepte gequatscht hab. Sie kann echt gut kochen die Lehrerin 😋 und wieder lausche ich, wie bereits am ersten Tag, bei den lustigen Mädels und bin glücklich das alle hier Lachen ganz frei von Angst und Sorgen.


    1 Stunde später sind wir an unserem Tagesziel angekommen gucken uns alle glücklich an und freuen uns das wir den steilen Weg zum Etappenziel an Tag 2 gemeinsam gegangen sind. Die Sektkorken knallen, die Brote werden ausgepackt, Rebecca bekommt ihre Cola und die Suppe wird richtig heiß gemacht. Eine herrliche Stille tritt ein.


    Und alle hören den glücklichen Seufzer von Rebecca  „Nach dem Abenteuer will ich aber wirklich an den Strandkreis!“

    Liebe Grüße

    Biggi

    _______________________________________________________


    Das Wesentliche ist für manche Augen unsichtbar!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Link zu Teil 1 der Geschichte eingefügt.