Tumormarker CA 125 bei Eierstockkrebs

  • Hallo Sisali1


    Tumormarker steigen ja bei jeglicher Art von Entzündungen, ich hoffe es ist "nur" eine Entzündung.


    Bei meinem Vater sind sie auch gestiegen und leider war da eine Metastase in der Leber. Du kannst es aber auch anders sehen, falls da was ist, habt ihr sicher schnell reagiert, da dein Tumormarker sensibel ist. Wir haben Glück gehabt, dass es bei meinem Vater auch so war. Bei einigen steigt der Tumormarker nicht, da kann es auch zu lange dauern bis man was bemerkt.


    Drücke ich dir die Daumen!!!:hug::hug::hug:


    Gruss

    Bedriye

  • Liebe Sisali1 , bei mir fing der TM vergangenes Jahr an zu steigen. Als er bei über 500 war, wollte ich die Werte nicht mehr wissen. In Berlin wurde dann das Rezidiv festgestellt. Das war Anfang November 2019. Wegen schlechter Leberwerte konnte ich erst im Januar 2020 mit der Chemo beginnen. Heute hat mir der Onkologe gesagt, dass der TM jetzt bei 14 ist. Du siehst, es gibt immer noch Möglichkeiten. Auch für dich werden sie einen Weg finden. Heutzutage gibt es für uns einige Optionen, noch viele gute Jahre zu haben.

    Drücke dir die Daumen, dass der Onkologe einen guten Plan hat.

    Liebe Grüße Silvi

  • Bedriye

    Lieben Dank für deine Nachricht...

    Es zwickt schon oft im Bauch... Und ja ich hatte 3 Wochen tierisch stress.. Und zack.. Angestiegen.. Muss das jetzt bzw. Habe sofort jetzt auf langsammodus umgeschaltet.. Etc.

    Ja weiss ich auch..das es umgekehrt auch sein kann mit den Markern.. Alles gute weiterhin für dein Dad.. 🙏❤️😘

    Lg sylvi

  • Hallo zusammen, bei mir ist es ja auch der CA125 der so deutlich gestiegen ist. Welche Diagnostik wäre zur Erkennung von Eierstockkrebs oder anderen gyn Krebsarten sinnvoll?

    Habe den BK Standard verpasst bekommen, Lungen CT, das sogar zweimal innerhalb kürzester Zeit und CT Abdomen, aber die hören ja mit den Nieren auf..

    Wäre für den Unterleib MRT oder auch CT angesagt? Milli darf ich Dich markieren für diese Frage?

    Herzlichen Dank

    Caro

  • Danke Summerinthecity , das hilft.

    Habe bei dir einiges gelesen, mir würde es schwer fallen so einen Fehler auf sich beruhen zu lassen. Die Ärzte kommen damit immer wieder durch und werden so nie aufmerksamer und gründlicher.

    Aber es kostet Kraft die du vielleicht wirklich erstmal für die Heilung brauchst. Eine hier im Forum hat das Fass aufgemacht als die Primärtherapie abeschlossen war, finde ich eine gute Idee.

    Liebe grüße

    Caro

  • Caro_caro


    Als Betroffene (ich habe EK Figo IV mit 2. Rezidiv) kann ich dir nur sagen: der TM 125 wird bei mir immer abgenommen und ist bei mir sehr aussagefähig. Das muss aber nicht sein! Sonst wird bei immer CT Abdomen und Thorax gemacht, wobei die Bildgebung manchmal nicht alles zeigt und auch zeigen kann.
    Wenn ich dir weiterhelfen kann, PN wenn du willst.

  • Moin, ja ct bei esk is nicht unbedingt aussagekräftig.. Leider..pet cet sollte da besser sein.. Ich habe aber erstmal heute ct abdomen thorax.. Daria und onko Gespräch..

    Der marker ist nur so krass angestiegen weil ich diesen blöden stress hab.. Neue mieter eingezogen.. Lärm.. Und keine ruhe mehr... Ich bin dermaßen Lärmempfindlich.. Etc.. Danke euch 😘

  • Hallo liebe Foris

    Ich habe eierstockkrebs 3c seit 2019 bin operiert und habe die Chemo hinter mir und muss noch Avastin nehmen bis Oktober jetzt hat mein arzt der mich operiert hat gesagt dass man bei einem low grade seriösen Tumor jetzt such noch mit Tabletten weiter behandeln kann.
    hat da jemand Erfahrung damit?

    Ich freue mich auf Antworten

    Schönen Feiertag 💕

  • Hallo an alle☺️

    bei mir waren die TM CA-125 bei Diagnosestellung auf 440. Unmittelbar vor der ersten Chemo (etwa 4 Wochen nach r0 Operation) waren die Marker auf 40 gesunken. Bei Chemohalbzeit (3 Wochen nach Chemo Nummer 3) waren sie auf 14.

    Jo auf dem Stand bin ich jetzt, mal sehen wie es nach Chemoende ausschaut, aber ist ja schon ganz vielversprechend 😁

    Sisali1 was machen deine Marker? Alles im Lot? Das hoffe ich doch ganz stark 🙏

    Liebe Grüße an euch alle

  • Hallo ihr lieben,

    ja bei mir ist aktuell alles im Lot SveniBanani , danke...gestern erst ct gehabt..Pleuraerguss ist weg und TM ist ziemlich unten..der letzte war bei 160...jetzt sollte ich olaparib nehmen aber da bin ich stark am verhandeln wieder mit meim Doc, wie immer :D....

    aber hört sich doch auch gut an bei dir..

    jetzt bin ich 2 jahre zuhause und mein ALG läuft aus...ich werde demnächst wieder arbeiten...denn hartz 4 will ich nicht...und Rente gibts grad mal 500 euro...8|...aber ich fühle mich derzeit gut und das will ich sehr gerne so beibehalten...:read: klar ist mir auch bewusst ..da es schon ein rezidiv war, das alles mit Vorsicht zu genießen und einfach aufpassen ...wünsche allen hier nur positive nachrichten und nur das BESTE :!::!::!::!::!:<3<3<3<3

  • Sisali1 Super, dass die Therapie anschlägt und die Marker fast wieder im Keller sind... 💪💪

    Ich finde die Krankengeldregelungen sowieso relativ unfair. Habe mir früher nie Gedanken darüber gemacht. Jetzt haben wir Krebs und werden noch mit weniger Geld bestraft. Wow vielen Dank auch 😂 gerade jetzt, ich bin 31 und mein Freund und ich renovieren gerade unser neues Haus. Er in Kurzarbeit, ich Krankengeld... na prost Neujahr 😂


    andererseits ist es auch nicht verkehrt, schnell wieder in die Arbeit zu kommen. Dann sind die Gedanken nicht nur am kreisen und man hat einen Alltag, eine Routine und wird gebraucht. Ich liebe auch meinen Job und freue mich, wenn ich bald wieder durchstarten kann ☺️ hoffe du freust dich auch darauf...


    Liebste Grüße und auch von mir an alle hier nur die besten Wünsche und die besten Ergebnisse und Untersuchungen! ❤️❤️