Moin Moin, bin neu hier

  • Hallo, ich bin neu hier. Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Foren, aber na ja. Andere Umstände erfordern aber mal neue Wege.
    Ich bin 37 Jahre alt und vor 13 Tagen bekam ich den Befund, Brustkrebs. Letzte Woche bin ich schon operiert worden und seit Freitag bin ich schon wieder zu Hause. Der abschließende Befund liegt noch nicht vor, und so weiß ich auch noch nicht ob zur Bestrahlung auch noch eine Chemotherapie nötig ist.
    Zu all dem Wahnsinn, muss meine Mama morgen auch in die Klinik einrücken. Sie wird am Mittwoch operiert, gleiche Diagnose.


    So.... das zu mir. Werde mich mal ein bissel umschauen

  • Hallo Bella,
    herzlich willkommen hier im Forum. Schön, dass du dich hier zuerst einmal ein bisschen umschaust.
    Ich hoffe, du hast bereits unseren tollen Adventskalender entdeckt, den du ganz oben in de "Menüleiste" findest. Unser Moderatorenteam und Herr J haben fleißig daran gebastelt um uns allen eine Freude zu machen.
    Und wenn du dich mit uns austauschen möchtest, so stehen dir hier eine Menge Frauen mit sehr unterschiedlichen Tumorerkrankungen und Behandlungsarten zur Verfügung. Aber natürlich ist Brustkrebs, wie nicht anders zu erwarten, auch hier im Forum zahlenmäßig stark verbreitet. Ich hoffe, du fühlst dich so wohl, wie wir hier.
    Liebe Grüße
    Angie

  • Liebe Bella,


    herzlich Willkommen in unserem Forum. Wie schön, dass Du zu uns gefunden hast.


    Du hast ja einiges hinter dich gebracht in den vergangenen Tagen. Wir, die wir ähnliche Tage wie du verbracht haben, wissen, wie es Dir jetzt geht. Bei uns kannst Du Ansprechpartner für Deine Sorgen, Nöte und Fragen finden. Schau dich in Ruhe um und fühl dich aufgehoben bei uns.

  • Hallo Bella,
    auch von mir ein herzliches Willkommen. Du hast ja, wie ich lesen kann, doppeltes Leid zu tragen. Das warten nach der OP, auf das Ergebnis ist sehr schwer. Wir sind hier alles Betroffenen und können mit Dir fühlen. Es wird sicherlich ein wenig "leichter" für Dich, wenn Du weißt wie es weiter geht. Mit leichter meine ich, dass Du Dich mit der Diagnose Krebs dann besser auseinander setzten kannst. Führ Dich ist noch vieles Neu. Wenn Du magst, schau Dich hier im Forum um, und sicherlich sind auch einige Beiträge für Dich hilfreich. Stelle Deine Fragen. Wir werden Dir zuhören und versuchen Dich zu begleiten. Alles Gute wünsche ich Dir und Deiner Mutter.

  • Hallo Bella,
    herzlich willkommen auch von mir. Schau Dich in Ruhe hier um und stell alle Fragen die Du hast. Wir teilen alle die gleichen Gefühle und es tut gut zu wissen dass man nicht allein ist.
    Alles Liebe für Dich und Deine Mutter.
    Liebe Grüße
    Lisa

  • Herzlich Willkommen, liebe Bella!


    Du schreibst "andere Umstände erfordern neue Wege" - damit triffst Du den Nagel auf den Kopf. Denn eine Krebsdiagnose ist ein Weg ins Unbekannte. Sie bringt einen manchmal an die eigenen Grenzen, lässt einen aber auch viel Neues an sich selbst und anderen entdecken.


    Ich selbst habe auf meinem Weg durch die Behandlungen immer wieder Menschen getroffen, die mich begleitet haben, die mich unterstützt haben und mir beim Überklettern großer Steine, die auf meinem Weg lagen, geholfen haben.


    Dir und Deiner Mama wünsche ich, dass ihr ebenfalls solche Menschen trefft, die Für Euch da sind. Wir hier im Forum sind jedenfalls (wenn auch "nur" virtuell) für Euch da, zum Tipps geben, zum Frust, Traurigkeit oder Wut abladen, aber auch zum sich Mitfreuen, wenn ein Therapieschritt geschafft oder eine Untersuchung gut ausgefallen ist.


    Also: Lies mit, schreibe mit (wenn Du magst) und fühle Dich einfach wohl bei uns.


    Viele Grüße von Flora

    Habe Augen für die schönen Dinge, die Du jeden Tag erlebst. - Genieße sie und freue Dich darüber, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

  • Hey Bella,
    herzlich Willkommen hier bei uns.
    Ja schau Dich ruhig
    ein wenig um und find Dich erstmal zurecht. Klingt ja scho nach nem
    starken Stück, was ihr da gerade tragt und so wie Du schreibst ist
    gerade erstmal für euch beide Abwarten angesagt. Wie ist es, könntet ihr
    die Zeit für eine Verschnaufpause nutzen, oder geht das gerade so gar
    nicht?


    Sag einfach bescheid, wenn Du was brauchst, oder frag uns was Du wissen willst ^^ .
    Ansonsten lass von Dir hören.


    viele liebe Grüße
    madita

    „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“ Franz von Assisi

  • Danke für die nette Aufnahme. Gestern ist meine Mutter operiert worden und es scheint alles gut verlaufen zu sein. Werde sie später besuchen.
    Heute Mittag hab ich dann das Gespräch mit meinem Professor....wäre sooooo froh wenn ich um die Chemo rum käme... Hab da riesige Angst vor... Wollte mir eigentlich Grade die Haare wachsen lassen, das wird dann wohl nix. Aber die Haare sind ja bekanntlich nicht alles ;-)

  • Liebe Bella,


    ich freu mich auch, dass Du hier bist! Ich bin auch hierher gekommen, als meine Diagnose noch recht jung war und mir hat der Zuspruch hier unendlich gut getan. Hier sind alle sehr liebevoll, fürsorglich und mitfühlend. Genau das Richtige in dieser Zeit. Ich hab OP und Chemo jetzt hinter mir und es geht mir sehr gut. Egal was kommt, Du wirst es schaffen, wie wir alle hier. Wir teilen hier jede Freude, aber auch jede Träne mit Dir, also herzlich Willkommen und nur das Allerbeste für Dich und natürlich auch für Deine Mama!


    Liebe Grüße
    Diana

  • Liebe Bella,


    ich möchte Dir für das Vertrauen danken. Du hast Dich uns anvertraut. Es ist stets ein mutiger Schritt sich zu öffnen aber auch der Beginn eines heilsamen Weges.
    Meine OP liegt fast 10 Jahre zurück.
    Gerne begleite ich Dich und Deine Mutter mit guten Gedanken. Ich schicke Euch den Segensengel der Euch behütet und beflügelt, ja Zuversicht und Hoffnung in Euch wachsen lässt.
    Von Herzen
    Ambrosia

  • Hallo Bella,


    Du hast jetzt bald Dein Gespräch, in dem Du über die Therapien informiert wirst (oder bist Du gerade schon mitten drin?). Für mich war das immer eine total kribbelige Situation - mein Adrenalinspiegel war in diesen Gesprächen immer am Anschlag!


    Hast Du jemanden, der Dich begleitet? Es ist eigentlich immer gut, einen "Beobachter" dabei zu haben - denn so manches bekommt man vor lauter Aufregung nicht mit ...


    Jedenfalls sind meine Gedanken bei Dir ...


    Viele liebe Grüße von Flora

    Habe Augen für die schönen Dinge, die Du jeden Tag erlebst. - Genieße sie und freue Dich darüber, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

  • Hallo Bella,
    schön, dass du dich mit der positiven Information, dass deine Mutter operiert wurde, wieder gemeldet hast. Ihr wünsche ich nun einen guten posoperativen Heilungsprozess. Wahrscheinlich ziepen die Drainagen ganz schön - das waren nach allen meinen Brust -OPs bisher die einzigen körperlichen Beschwerden während meines Krankenhausaufenthaltes. :)


    Dir wünsche ich ein sehr gutes Gespräch mit deinem Prof und dass du dich mit der vorgeschlagenen Vorgehensweise gut fühlst. Ich habe vor kurzem in meiner überregionalen Tageszeitung gelesen, dass das Vertrauen, das wir in unsere Ärzte setzen, sich letztendlich positiv auf die gesamte Behandlung auswirkt.
    Und ich als "alte Häsin" kann dir nur raten: Gehe alles nur Schritt für Schritt an. Zuerst kommt jetzt also die OP. Danach wird das entnommene Gewebe histologisch untersucht - und die Wartzeit, bis dann alle Ergebnisse vorliegen, ist auch für mich immer noch fast nicht auszuhalten. Erst danach werden weitere Weichen gestellt. Versuche trotz allem nach vorne zu schauen. Natürlich ist das im Moment alles sehr schwierig, da deine Mutter ja gleichzeitig mit dir erkrankt ist. Aber jetzt bist du an der Reihe und natürlich werden wir dir ganz fest die Daumen drücken!
    Ganz liebe Grüße sendet dir
    Angie

  • Leider kein Chemobrain! :D
    Oh Bella, entschuldige bitte, dass ich das alles falsch gelesen habe. Du bist ja bereits operiert und hattest heute die Besprechung wie die Therapie nun weitergeht.
    Unsere Ärzte müssen für uns immer sorgfältig das Für und Wider der möglichen Therapien abwägen. Ich hoffe, du wurdest heute gut beraten!


    Alles Liebe und Gute
    Angie