Chemo Nebenwirkungen

  • Hallo ihr Lieben,

    mir haben gefrorene Himbeeren während der EC gegen das Kratzen im Hals geholfen (und Milcheis von da, wo es ALl DIe schönen Sachen gibt). Krebs mag ja keine Himbeeren. Hab den Tipp von einer Krankenschwester bekommen.

  • utaelisa super, dass Du die 4. EC durch hast! Bei mir ging es ab da besser. Während der EC sind die Leucos bei mir stark in den Keller gerutscht, ich war dann 4 Wochen richtig krank. Danach habe ich erstmal aufgehört zu arbeiten. Seit der Pacli habe ich keine Übelkeit mehr 😊, die Leucos halten sich einigermaßen, ich esse gerne, allerdings mit nicht sonderlich viel Geschmackssinn. Die Haut hat am Anfang gejuckt. Ich bin dann auf ein mildes Duschgel und Körperlotion mit Olivenöl umgestiegen. Das hat geholfen. Und ich nehme auf Rat meines Gynäkologen Tabletten, die mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren enthalten. Scheinbar hilft's. Inzwischen (ab heute nur noch 3 Pacli 🙂🙃🙂🙃) spüre ich ein bisschen Taubheit in den Fingerspitzen. Auf den Nägeln habe ich Nagelhärter, das funktioniert. Die Nasenschleimhäute sind stark angegriffen, ich habe immer eine Panthenolcreme in Reichweite. Am Tag der Chemo und am Folgetag bin ich mit den Nerven nicht sonderlich stabil. Und es gibt natürlich Stimmungsschwankungen🙄


    Wünsche Euch eine gute Nacht!

    Liebe Grüße Jule

  • utaelisa

    Ich kann die Paclis echt gut leiden.....also im Vergleich zu den ECs empfinde ich es wirklich viel entspannter, ja, am Chemotag selbst bin ich sehr müde, von da an geht es besser , manchmal bin ich einfach platt auf der Couch, aber ein kleiner Spaziergang ist fast immer drin und tut mir gut, wenn ich erstmal draußen bin!

    Obwohl sich Wimpern und Augenbrauen verabschiedet haben, hab ich sogar ab der 7. Pacli wieder Haarwuchs auf dem Kopf bemerkt, die waren allerdings nie ganz weg. Ich kühle während der Chemo Hände und Füße, das wird hier nicht direkt angeboten, aber sie haben auch nichts dagegen, die PNP halten sich im Rahmen, die Fußsohlen schmerzen ab und an, da nehm ich Fußbäder mit Leinsamen. Viele vertragen sie besser als die ECs, geh es ganz entspannt an - toitoitoi für Dich. LG

    Du musst Dir schon selbst Konfetti in Dein Leben pusten. 8) (visual statements)


    Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben. (Alexis Carrel)


    Wer ins kalte Wasser springt, taucht ein in ein Meer voller Möglichkeiten. (finnisches Sprichwort)

  • Liebe Baybsie , Lucia0605 und Jule2019 .


    lieben Dank für eure Tipps. Meine onkologische Praxis bietet das Kühlen der Hände und Füßen an. Das habe ich schon abgeklärt. Der Tipp mit den Himbeeren ist bestimmt hilfreich und ich liebe Himbeeren und Eis.

    Allerdings geht es mir auch heute nach der 4. EC Chemo am Montag noch nicht wirklich gut und ich habe extremes Herzklopfen, obwohl bei der Kontrolle eben alles in Ordnung war. Anscheinend fühlt es sich für mich nur so an.

    Insgesamt bin ich bisher etwas wackelig auf den Beinen und hoffe wirklich, dass ab der Pacli dieses Gefühl etwas besser wird. Heute morgen hatte ich so einen Hunger, dass ich 2 Stücke Toast und 2 gekochte Eier gegessen habe. Damit hatte ich allerdings auch gleich mein Mittagessen,

  • Hallo meine Lieben Foris,


    Ich brauch mal euer Schwarmwissen.

    Seit 3 Tagen habe ich gegen Abend immer ein total rotes Gesicht, Wangen sind auch total heiß. Fühlt sich immer an wie bei Fieber. Aber Fieber habe ich keines, sagt das Fieberthermometer.


    Ansonsten fühle ich mich eigentlich auch ganz gut, nur dieses Glühen nervt. Gesicht spannt dadurch auch ziemlich.


    Weiß jetzt nicht ob einfach mein Rosazea zurück ist oder ob das ne Reaktion aufs Cortison ist. Oder halt einfach ne NW der Chemo.


    Vielleicht hat von euch ja schon jemand ähnliches erlebt.


    Liebe Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Themen zusammengeführt

  • Liebe Tink1988 ,


    das ist sehr wahrscheinlich vom Cortison... nach Ende der Chemo gibt sich das dann auch wieder.


    Wenn die Haut spannt, braucht sie Hilfe...versuche es doch mal mit einem feuchtigkeitsspendenden Serum und drüber vielleicht eine etwas reichhaltigere Gesichtscreme, damit die Haut die Feuchtigkeit auch halten kann. Gerade bei Kälte ist es für die Gesichtshaut doof: von kalt draussen nach warm drinnen... da stellen sich die Blutgefäße weit und man hat rote Backen.

    Vorsicht auch wenn es sehr zapfig kalt wird, da braucht die Haut fettreichere Pflege- man kann sich tatsächlich mit "nur" Feuchtigkeitscremes im Gesicht im Winter Erfrierungen holen.. kaum zu glauben..

    Wenn du noch einen konkreten Tip brauchst, schreib mich an.

    Alles Gute.

  • Tink1988 das kommt bestimmt mit vom Kortison.Ich sah auch oft aus wie ein Weihnachtsapfel und mein Gesicht hat gespannt.Mal mehr mal weniger.Das geht weg.Beim ersten Mal hatte ich auch gleich Fieber gemessen,war aber nichts .lg Lissy Kannst doch auch nochmal in der Onkopraxis anrufen.Wenn man sich nicht sicher ist ,ist das ein guter Weg.Besser mal mehr gefragt als zu wenig.lg Lissy

  • Hallo Tink1988 ,


    kann mir sehr gut vorstellen, dass es eine Reaktion auf das Cortison ist. Hab in einem unfreiwilligen Selbstversuch festgestellt, dass cortisonhaltige Creme Rosazea zum erblühen bringt. Vielleicht mal mit Hautarzt/Ärztin reden ob es für die Chemozeit eine Creme gibt, die dir hilft.

    Alles Gute für dich 🍀

  • Vielen Dank meine Lieben für eure Nachrichten😊

    Ich habe Morgen eh Termin in der Klinik dann frage ich mal nach. Und solange benutze ich meine Creme die ich vom Hautarzt bekommen habe. Heute ist es schon besser als gestern.

    Bevor ich vorhin in die Sonne bin habe ich extra noch meine Sonnencreme gesucht und aufgetragen.


    Liebe Grüße

  • Hallo Jueli ,

    Meinst du jetzt allgemein in der Zeit oder speziell am Chemotag?


    Also am Tag der Chemo selber hab ich nicht so viel Durst, versuche aber trotzdem genug zu trinken. An allen anderen Tagen komme ich ohne Probleme auf 3 Liter Wasser, wobei ich Nachts sogar aufwache weil ich Durst habe.

    Ich habe daher nicht wirklich Probleme mit den Schleimhäuten.

  • Ja, doch ich habe immer viel Durst. An den Therapietagen habe ich so wie immer getrunken, weil ich sonst nachts jede Stunde aufs Klo muss. In einer Nacht habe ich nach dem 16. Mal aufgehört zu zählen. An Schlaf ist da nicht zu denken!

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Nebenwirkungen Chemotherapie bei chron. Gastritis


    Nächste Woche Donnerstag bekomme ich meine erste Chemotherapie bei Brustkrebs. Operation ist erfolgreich gelaufen und die Ärzte sind recht optimistisch bzgl Prognose.

    Was mich aber wahnsinnig belastet, ist die Angst vor den Nebenwirkungen bzgl meines sehr empfindlichen Magen. Die Ärzte haben mir Omep... aufgeschrieben, aber das Mittel vertrage ich nicht gut.

    Was kann ich tun, um meine Magenschleimhaut u. Speiseröhre zu schützen? Für Erfahrungensberichte und nützliche Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Themen zusammengeführt

  • Liebe Tash


    ein warmes Willkommen, tut mir leid, dass Du da auch durch musst, doch hier findest Du neben vielen Tipps vielle Aufmunterungen und Gleichgesinnte, das tut schon mal gut. Vielleicht sprichst Du das Thema gleich nochmal mit den Ärzten durch, was Du ändern kannst, Du bekommst ja ganz gezielte Begleitmedikation, diese schön nach Plan einnehmen, mir hat es dann nicht gereicht für den Magen, meine Chemoärztin hat mir nach ein paar Tagen dann noch zusätzlich für den Magen Panto... verschrieben, das hat mir sehr geholfen, ansonsten hab ich Bitterstoffe in Tropfenform genommen (bei Bedarf schreib ich über PN Details, sonst wäre es Werbung hier) und basische Lebensmittel gegessen. Eigentlich gibt es nur das Ausprobieren, was Dein Magen so verträgt , auch das kann sich während der Chemo verändern, einfach viel probieren.


    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Chemo und wenig Nebenwirkungen, ansonsten gibt es hier konkrete Threads dazu z.B.

    4x EC, 12x Pacli oder was Du eben bekommst.....


    Ganz liebe Grüße

    Du musst Dir schon selbst Konfetti in Dein Leben pusten. 8) (visual statements)


    Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben. (Alexis Carrel)


    Wer ins kalte Wasser springt, taucht ein in ein Meer voller Möglichkeiten. (finnisches Sprichwort)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally ()