Die Vergänglichkeit des Irdischen

  • bedeutet "vanitas".


    Hallo ihr Lieben,


    nun bin ich also doch im Forum angekommen, nach dem mir eine eurer Moderatorinnen davon erzählte (erweiterte Gesamtsvorstandssitzung ;-) ). Da ich im Moment den von der FSH angebotenen Selbsthilfe-Coach durchlaufe und wir uns die diversen Auftritte der FSH anschauen sollen, habe ich mich entschieden, nicht nur zu lesen, sondern auch (wenig) zu schreiben.


    Zu mir: Ich bin 36, Erstdiagnose Brustkrebs mit 32 (2016), Chemo, OP (seither einbrüstig, also ohne Epithese), Bestrahlung. Mit 35 (2018) Diagnose Knochenmetastasen, brachte einige Med.umstellungen mit sich und viel Angst. Und viele weitere Untersuchungen. Aber so wird der Alltag wenigstens nicht langweilig.


    Ich bin mit dem weltbesten Ehemann verheiratet, habe die weltbesten Töchter (3... ) und den weltdämlichsten Hund. Lilli ist ein Goldendoodle und sehr... Naja, haarig und schmusig. :D Und der weltliebste Hund.


    Ich bin aktiv in der NetzwerkstattKrebs seit März 2019, gehe da einigen auf den Keks ;-) unterstütze meine FSH-Ortsgruppe und habe in der Richtung noch einiges vor. Das Thema Krebs ist daher bei mir sowohl persönlich Thema, aber nicht nur privat. Ich gehe recht offen damit um, schocke meine Mitmenschen und genieße jeden Tag. Meine Leitsätze sind "Maximales Glück für alle", natürlich "aufgeben ist keine Option" und "ich kämpfe nicht, ich bin ja nicht im Krieg". Ich habe mit Karsten Karzinom (so heißt "mein" Krebs, manche kennen ihn vielleicht) und seinen Geschwistern ausgemacht, dass sie wie Schmarotzer in mir leben dürfen, aber nicht vergessen dürfen, dass sie MICH brauchen, um leben zu können und mich deshalb gefälligst auch am Leben lassen sollten.


    Außerdem verdanke ich dem Krebs viele positive Veränderungen in meinem Leben.


    Ihr seht schon, meine Art und Weise mit der Erkrankung umzugehen ist geprägt von Positivität.


    Ich wünsche euch einen schönen Tag, Patricia

  • vanitas


    Liebe patricia,

    Herzlich willkommen im online-forum 😉 und Danke für deine lustige Vorstellung.


    Ich seh schon, dein Humor wird ansteckend sein und ich hätte gerne ein Bild vom weltdämlichsten hund 😂 Den Weltbesten Mann kenn ich ja, der wohnt auch bei mir 😘


    Kannst ja mal was von dem Selbsthilfe-Coach Kurs berichten hört sich interessant an und schade das du wohl am anderen Ende der Welt wohnst denn strausberg hab ich noch nie gehört.


    Fühl dich wohl, muss mich sputen denn ich muss zur lymphdrainage 🙋🏼‍♀️

    Und natürlich auch einen schönen Tag

    Liebe Grüße

    Biggi

    _______________________________________________________


    Das Wesentliche ist für manche Augen unsichtbar!

  • Hexchen die positive Einstellung ist ein Stück Weit auch eine Entscheidung, die man trifft: Ich halte mir immer diesen Satz vor Augen:

    Ich freue mich, wenn es regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Leider fällt mir momenta partout nicht ein, wer das gesagt hat.

  • Hallo vanitas , was für eine schöne Vorstellung.

    Über den "weltdämlichsten Hund" habe auch ich mich sehr amüsiert.

    Mir gefällt Deine Lebenseinstellung.

    Tiscali , den Spruch habe ich auch verinnerlicht. Der ist meines Erachtens von Karl Valentin. 😄


    Ich wünsche einen schönen Tag.

    Milli

  • Liebe vanitas ja mit

    Du sprichst mir mit deinem Vortrag aus der Seele.Ich finde auch das wir viel mehr positives in unser Leben bringen sollten.Liege der Zeit noch im Kh.nach subkutaner mastektomie mit sofort Rekonstruktion.Hatte 6 Monate nach Therapie Ende ein Rezidiv.

    Ich habe mit mit Herbert den selben Vertrag geschlossen.Mein Leben ist viel zu schön und interessant als das es Sinn für ihn macht das zu verkürzen.Ich nehme an was kommt zieh aber nicht in den Kampf ,und er bekommt seine Aufmerksamkeit aber er bekommt kein ADHS Status.

    Ich möchte auch nicht ständig in Angst leben,das reicht schon einen Tag vor den Nachsorgeuntersuchungen. Ich versuche mein Leben so sorglos wie möglich zu gestalten,offen mit der Krankheit umzugehen ,sie aber nicht in meinen Lebensmittelpunkt zu stellen,mir nicht Gedanke zu machen welche Nebenwirkung wohl welche Tablette hat oder welches Sachen ich noch essen darf.Dahin gegeben hätte ich nie Krank werden dürfen,als veggie und Sportler. Meine Devise ist das Leben zu geniessen .

    Liebe Grüsse

    Steffi

  • :thumbup::hug: jetzt musste ich das erste Mal schmunzeln seit Tagen 😅 wenn ich nur etwas deiner positiven Art haben könnte. Willkommen.

    Ich teile meine positive Einstellung gerne... Man kann das tatsächlich lernen, wie schon geschrieben wurde. Leitfragen wären da zB. : "Was hat mich heute erfreut? Glücklich gemacht?"


    Wir haben an Silvester 2018 für 2019 das Glücksglas eröffnet. Jeder darf täglich (muss aber nicht täglich) auf einen Zettel schreiben, was ihn glücklich machte mit Datum. Silvester 2019 wird es geöffnet und gelesen. Es ist total voll, ich muss mal ein Foto machen. :D


    Strausberg liegt in der Nähe von Berlin. Und eigentlich wohne ich dort nicht, aber mein Dorf kennt eh keiner. Und ich muss ja nicht alles erzählen im Netz ;)


    Ich danke euch für die netten Willkommensgrüße.


    Und ja. der Spruch von K.Valentin passt.

  • Hahaha, ja genau. Angeblich reduziert Stillen ja das Risiko an Krebs zu erkranken. Interessiert meinen nicht, der kam, während ich gestillt habe.

  • vanitas , wir machen es Silvester ähnlich.

    Jeder hat eine Sorgen- und eine Glücksrakete.

    Zuerst schießen wir unsere Sorgen gen Himmel, dann machen wir eine Pause, die Sorgen sind ja weg.

    Und dann kommt die Glücksrakete dran.

    Ach ja, an der ersten wird der Zettel mit den Sorgen befestigt, an der zweiten all das, was glücklich macht. 😇

  • vanitas auch von mir ein herzliches Willkommen hier. Auch wenn ich immer wieder erschrocken bin, wie jung viele Frauen hier sind. Aber bist ja definitiv eine von gute-Laune-und-positiv-denken-Fraktion. Und somit eine absolute Bereicherung für mich. Muss leider gestehen, bin weniger der gute Ratschläge Geber, als der ich schreib hier, wenn was neues ansteht und ich nervös werde Typ:hot:. Zum Glück sind hier nicht alle so :rolleyes:. Also, nochmal willkommen hier, LG DieOlle.

  • vanitas auch von mir ein herzliches Willkommen hier. Auch wenn ich immer wieder erschrocken bin, wie jung viele Frauen hier sind. Aber bist ja definitiv eine von gute-Laune-und-positiv-denken-Fraktion. Und somit eine absolute Bereicherung für mich. Muss leider gestehen, bin weniger der gute Ratschläge Geber, als der ich schreib hier, wenn was neues ansteht und ich nervös werde Typ:hot:. Zum Glück sind hier nicht alle so :rolleyes:. Also, nochmal willkommen hier, LG DieOlle.

    DieOlle als ich das erste Mal zur Mammo war (damals, zum Staging) war der Kommentar der (eigentlich netten)Schwester: "so eine junge Patientin hatte ich noch nie." Aber es gibt ja noch jüngere. Ich bin auch immer erschrocken. Aber nutzt ja nix.


    Und nervös und angespannt bin ich auch oft, aber ich versuche es zu reduzieren aufs nötigste. Na mal schauen, ich sag Bescheid, wenns klappt. :D

  • Liebe vanitas

    Von mir auch ein herzliches Willkommen.

    Ich musste auch schmunzeln über deine Vorstellung. So viel positive Energie trotz Krankheit, das brauchen wir hier und das tut wirklich richtig gut. 👍👍👍

    Ich finde, das ist genau die richtige Einstellung. Übrigens, Strausberg kenne ich, ist jetzt vielleicht weit weg, war aber mal für mich fast in der Mitte, so zwischen Erzgebirge und Rügen. Und ich war früher ziemlich oft in Berlin (Ost) und auch Umgebung. Ausserdem kommt meine Lieblingsband aus der Ecke, KARAT. 😌

    Also, Ich hoffe, Du fühlst dich hier wohl und bringst uns ein bisschen frischen Wind rein. Der Anlass ist zwar traurig, aber ich glaube, vieles kann Frau auch ein bisschen lockerer sehen.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

  • Hallo vanitas


    herzlich Willkommen in unserem Forum. Freue mich sehr, dass du so positiv bin, de nur so können wir gut mit unseren Schmarotzern leben.


    Tja, hat meinen Untermieter auch nicht interessiert, das ich schon ein Kind gestillt habe und hat sich beim zweiten Kind während des stillen gezeigt.....


    Also, weiterhin so positiv :thumbup:


    Grüßle :) ika :)


  • Liebe vanitas , du sprichst mir aus der Seele! Man "kämpft" nicht gegen den Krebs und kann siegen oder verlieren - das sind so Sprüche von von den Ahnungslosen da draußen 😂. Genau wie du habe ich einen Pakt mit Herrn K., bzw. mit Familie: Kinder, denkt daran, wenn ihr mich mich umbringt, geht ihr alle mit drauf. Also bitte friedliche Koexistenz. Alles Gute dir 😘

  • vanitas Liebe Patricia herzlich willkommen hier im Forum. Deine Lebenseinstellung ist klasse und den weltdämlichsten Hund würde ich als Hundenärrin gerne mal kennenlernen:D Und dem Karsten Karzinom hast du´s ja ordentlich gegeben, der wird sich hüten;)

    Liebe Grüße

    Susi

    Wird's besser? Wird’s schlimmer? fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich! ;)

  • vanitas , willkommen und das war eine sehr amüsante Vorstellung und Du hast eine gute Einstellung zum leben mit Karsten K. und Geschwistern. Sehe uns aber trotzdem als Kriegerinnen weil wir nicht aufgeben und nicht in Selbstmitleid versinken oder es zumindest versuchen. ✌️🤺

    Übrigens, der weltdämlichste Kater wohnt bei uns 😂