Panik - ist es ein Rezidiv?

  • Pschureika   SarahVillipa gut, dass eine Entscheidung getroffen ist. Da kann es mit großen Schritten weitergehen. Pschureika, das Kerzle brennt bestimmt immer noch, das hat dann sein warmes Licht heute den ganzen Tag verströmt. Siehst, hat geholfen :-).


    Ich wünsch euch beiden, dass dieses Erschrecken über das Rezidiv bald wieder in ruhigere Fahrwasser kommt und euer Programm jetzt hört sich machbar an. Ich wünsche euch wirklich von Herzen alles Gute.


    Und Pschureika, ganz ehrlich.... dein Humor..... :-) "gleich und gleich gesellt sich gerne!" :D


    :hug: Zebralilly

  • Liebe SarahVillipa auch dir wünsche ich alles Gute für die OP und gemeinsam mit Pschureika schaffst du das. Wir drücken alle die Daumen und ich bin so froh für euch beide, dass ihr bei euren Ärzten Gehör gefunden habt und sie euch ernst genommen haben. Dann fühlt man sich nicht so hilf- und machtlos.

    ich drück euch beide mal ganz fest :hug::hug:

  • Liebe Pschureika , liebe SarahVillipa !


    Ich schreibe hier zur Zeit wenig, aber ich habe euch die ganze Zeit die Daumen gedrückt und an euch gedacht. So ein Mist, das der Sch..ß zurückgekommen ist!


    Aber es klingt nach einem guten Plan, den eure Ärzte haben. Ihr schafft das und werdet das mistige Schalentiere endgültig los damit!


    Alles Gute für Freitag! 👍👍👍👍


    Viele Grüße

    Birgit

  • Liebe Pschureika , irgendwie hab ich gelesen, dass kleinherdig bedeutet, unter 10 % der Zellen seien bösartig. Das wären in 1,5 cm unter 1,5 mm, wenn man (unerlaubterweise) in Fläche umrechnen würde. Das klingt auf alle Fälle nach ziemlich früh erwischt.


    Also, hoffentlich ist es wirklich ganz wenig und für die OP und die endgültige Tumorbiologie drücke ich ganz fest weiter die Daumen.


    Du hast bewundernswert viel Kraft und hoffentlich ist es 'danach' dann ausgestanden.


    Alles Gute für dich!


    Sonnenglanz

  • Liebe SarahVillipa es freut mich zu hören, dass es einen guten Plan gibt für dich. Ich habe gelesen, du warst in MG. Das ist ganz in meiner Nähe. Ich habe hier eine gute Freundin mit TN. Auch in MG in Behandlung. Sehr zufrieden dort. Meine Mama war auch in MG. Auch zufrieden. 😊 ich selber ja dann nicht, hatte aber mehr mit den Wirren Anfangszeiten meiner Diagnose zu tun.

    Lässt du die Operation in deinem ersten BZ machen? Ich drücke dir und Pschureika die Daumen für die op.

    Liebe Grüße Anja

  • Liebe SarahVillipa ,

    Ich wünsche Dir alles Gute für die bevorstehenden Therapien.Gut ,dass man es wieder frühzeitig erkannt hat und du am Freitag deine Brust los wirst.

    Welche Chemo genau kommt musst du noch abwarten.Bei TN gibt es nichts anderes.Vielleicht kommt auch eine Immuntherapie wenn der Tumor molekularpathologidch untersucht wird.

    Ich bin auch TN .Habe meine Onkologin im KH gefragt was bei mir möglich wäre wenn ich eine Chemo bräuchte,da sagte die nab paclitaxel und Avastin.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen für Freitag.

    LG Elisa:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

  • Liebe SarahVillipa

    Da deine Ärzte noch diskutieren und etwas Zeit ist, hier ein Denkansatz von mir:


    Man weiß mittlerweile, dass im nicht metastasierten Zustand Xeloda bei weniger als 10% der Patienten eine positive Wirkung entfaltet. Das war bei der Create X Studie schon so und wurde in weiteren Studien danach ebenfalls belegt. Der geringe Prozentsatz der Leute, die einen Nutzen von Xeloda haben stimmt mit dem Prozentsatz eines bestimmten tn-Subtyps überein.

    Nämlich dem der "non basalen TN-Tumoren".


    Weisst du, ob du so einen Tumor hast? Dann ist Xeloda sicherlich eine gute Wahl.

    Wenn nicht, dann solltest du über eine andere Chemo nachdenken.

    Sprich bitte mit deinen Ärzten über diese Problematik.



    Ich will dir keine Angst machen oder dich ärgern. Ich hab selber Xeloda eingeworfen, als die pCR verpasst wurde. Man klammert sich an jeden Strohhalm. Aber da wusste man auch noch nicht, dass es scheinbar vom Subtyp des Tumors abhängig ist, ob das Zeug wirkt oder nicht.

    Aber wenn man das Wissen hat, dann sollte man es auch nutzen, denke ich.

  • Kajuscha ,


    ja, das wurde am Material der jetzt erfolgten Vakuum-Biopsie getestet.

    Mensch, das wäre ja super. Xeloda würde ich sehr gerne probieren - aber mit intravenösem Zeugs habe ich massive Probleme :rolleyes:. Da ist noch nicht genügend Gras über die Sache gewachsen und meine Erinnerungen an die Chemo-Zeit sind noch zu präsent.


    LG

    Pschureika

  • Liebe Kajuscha danke nochmal für den Hinweis. Ich hab das direkt mal an den Onkologen weitergeleitet. Ich hab das Gefühl dass alle etwas ratlos sind. Ich bin halt weder der Fall Ersttherapie bei TN noch bin ich Resttumor nach Therapie noch bin ich metastasierter TN. Letztendlich gibt's bei mir nicht DIE Standardtherapie. Die Entscheidung ist jetzt ein bisschen abhängig vom Doc. Und der holt sich momentan selbst Zweitmeinungen ein, was ich zwar gut finde, aber irgendwie auch irritierend. Eine Standardvorgehensweise wäre mir im Moment lieber. Ich fühle mich im Moment wie beim Russisch Roulette^^

  • Liebe AnjaM sorry für die späte Antwort. Ja ich hatte von MG auch einen guten Eindruck. Für mich ist es jedoch zu weit um mich dort behandeln zu lassen. Ich werde mich am Freitag in meinem alten BZ operieren lassen. Dort hat ja niemand etwas falsch gemacht und ich hab dort immer super schnell alle Untersuchungen erhalten und man hat wirklich schnell reagiert. Trotzdem werde ich vor der OP nochmal darauf hinweisen, doch bitte gaaanz großzügige zu schneiden. ;)

  • Liebe pegesa ,


    ich beantworte dir deine Frage hier ;).

    Heute hatte ich noch einen ruhigen Tag mit lieben Freunden und bin viiieeel spazieren gegangen, über 10 km. Das tut gut und macht den Kopf etwas frei :).

    Morgen dann verbringe ich wohl fast den ganzen Tag im KH wegen der Voruntersuchungen/Gespräche. Danach gehts wieder nach Hause :).

    Und am Freitag mache ich eine Turbodiät und bin innerhalb 45 Minuten gleich leichter :D:D


    LG

    Pschureika

  • Liebe Pschureika oh bitte entschuldige, da habe ich die Tage durcheinander gebracht, ich dachte heute ist schon Donnerstag und morgen Freitag, wahrscheinlich weil ich das WE herbeisehne. Du hast Humor, meine liebe, Turbodiät, aber du willst ja viel essen, da hast du das ganz schnell wieder drauf. Ich weiß Ronda hat gesagt, Tumor ist wenn man trotzdem lacht. Ich kanns leider manchmal nicht:(und eigentlich müsste ich dir Mut machen. Sorry, ich bewundere deine Stärke!!!!

    Alles alles Liebe und ich denk an dich :hug: