Knoten in der Brust Fibroadenom oder doch was anderes ?

  • Hallo,

    Ich wünsche Dir, dass es etwas gutes ist. Bei mir hat sogar der Oberarzt im Brustzetrum gesagt es glaube es ist ein Fibradenom und was entsetzt als es sogar G3 war. Und ich war nur dankbar, dass meine Frauenärztin mich zur Sicherheit zur Biopsie überwiesen hat.

    Alles gute für Dich Josi

    Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang und bleibe für immer bei meinem Gott!

  • Liebe Kajuscha , solche Leute muss man anzeigen. Aber es ist in unserer Situation verschwendete Energie. Wahrscheinlich bist Du jedesmal allein hingegangen. Dass man immer jemand mitnehmen sollte, der/die bezeugen kann, dass man zum 3. Mal seinen Knoten vorgestellt hat, weiß man leider immer erst hinterher.

    Lieb grüßt Dich Mary

  • Ich hab z.B. noch die E-Mail, mit der ich den ersten Termin wegen des Knotens vereinbart hab. Da war ich nämlich im Urlaub und konnte nicht im der Praxis anrufen.

    Bei den ersten beiden Terminen war mein Mann jeweils mit. Aber hab ihn halt im Wartezimmer gelassen. Ich bin da nicht son Freund von Zuschauern beim Frauenarzt 😉


    Ich hab mich bewusst gegen rechtliche Schritte entschieden. Denn es macht nichts rückgängig. Kein Geld und keine Entschuldigung der Welt können das ungeschehen machen. Wenn ich Pech habe, dann sterb ich an dem ganzen Mist. Obwohl ich direkt zum Arzt bin, als ich was getastet hab. Da ändert dann auch kein Richterspruch was dran.


    Mein Unglück war, dass niemand in meinem Umfeld je Krebs hatte. Ich Mammo, Brustzentrum und co nicht kannte. Weil es nie Berührungspunkte damit gab. Und entsprechend nie Verdacht geschöpft habe. Ich hab sogar in Foren gelesen. Aber es war soooo unwahrscheinlich. Die Tumorlage: ungewöhnlich. Mein Alter: sehr ungewöhnlich. Keine familiäre Belastung. Schmerzen am Knubbel, die laut Netz und Ärzten eher selten bei bösartigwn Tumoren auftreten.

    Ich hab einfach keinen Verdacht geschöpft und dachte: "Wenn deine Ärztin dir sagt, da ist nix schlimmes nach Tasten & Sono, dann mach mal kein Theater. Alles wird gut sein."

    Ich war dumm. Aber ich wusste es damals leider nicht besser.

  • Hallo Josephin


    ja ein Glück wollte dein Frauenarzt auf nummer sicher gehen!!! habe mir das auch alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und egal was die Ärztin sagt bestehe ich auf eine Biopsie. Dann kann ich wenigstens richtig damit abschließen..Empfinde das verhalten der Ärztin einfach nicht vertrauenswürdig schon alleine das sie meinen Fall abgibt und mich zu ihrer Kollegin schickt:/...Rede da ja auch so mit keinem drüber Freunden usw .... mein Mann ist glaub ich so durcheinander der redet da auch nicht drüber also zumindest nicht mit mir...Naja jetzt höre ich mal auf zu jammern.....:!:

  • Liebe knoetti,

    die schnellwachsenden Tumore sehen in mammo und Sono aus wie Fibroadenome, ich weiß nicht mal ob ein erfahrener Radioge den Unterschied sehen kann und ob es überhaupt in bildgebenden Verfahren einen gibt.. Da hilft nur eine Biopsie. Ich wurde 6 Wochen vertröstet und 2 Ärzte waren nach Mammo und Sono absolut sicher, dass es nur ein Fibroadenom ist. Ich hab die Stanze verlangt und bämm, ein richtig fieser Tumor.

    Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well preserved
    body, but rather to skid in sideways,
    totally worn out shouting "holy
    crap....what a ride".

  • Hey Desir77 ,


    furchtbar =O manchmal hat man ja auch selbst so ein komisches Gefühl oder? also das was nicht stimmt ... ich ärger mich auch das ich das ganze erstmal so abgenickt habe aber irgendwie dachte ich nur ...ja die Ärztin weiß schon was sie macht die schickt mich schon weiter wenn was ist und wartet nicht noch drei Wochen auf irgend eine Veränderung. oder was auch immer sie in 3 Wochen sehen will... X/

  • Heute hatte ich meinen Gynäkologen Termin .... Von einem fibroadenom war doch keine Rede mehr ... Muss nächste Woche ins Krankenhaus ... Knoten war wohl jetzt doch auffällig 😒 Bin so aus dem Häuschen .... Die Ärztin hat den Knoten als grad 4 eingestuft ... Was auch immer das heißt 😒

  • knoetti guten Morgen :)

    OK.... Naja jetzt ist es passiert.... Ich hoffe sehr dir dich das alles gut ausgeht, selbst wenn es was bösartiges sein sollte kann ich mir nicht vorstellen das es in den 3 wochen schlimmer geworden ist..... Brustkrebs ist ja kein akut Fall in dem Sinne.... Wann musst du denn ins Krankenhaus?

  • Liebe Foris ich drücke auch die Daumen !!! Und ich habe auch eine Frage !!! Bei mir im Brust festgestellt eine Fibroadenome und Verkalkung ... Bei mir schmerzt auch oft das Brust, das macht mich unruhig... Habt ihr auch Schmerzen , oder andere Beschwerden ????? Danke !!!<3 liebe Grüße Vera..

  • Hallo Vera 25 ,

    Bei mir hat damals 2005 ein gutartiger Knoten sehr geschmerzt und 2017 der bösartige gar nicht.Aber darauf verlassen kann man sich darauf nicht.Würde nochmal mit den Ärzten sprechen und wenn Du Dir unsicher bist auf eine Biopsie bestehen,erst dann hat man Sicherheit.

    Ich wünsche Dir alles Gute

    Giecher ;)

  • Hallo @Vera25,

    ich habe eine ähnliche Erfahrung gemacht wie giecher71. In der linken Brust habe ich seit gut 20 Jahren ein Fibroadenom, das sich ab und zu mit einem stechenden Schmerz bemerkbar macht. Den Krebs hatte ich in der rechten Brust, die immer beschwerdefrei war. Mein Fibroadenom ist letztes Jahr biopsiert worden, weil es sich im Aussehen etwas verändert hatte. Es gibt wohl seltene Tumore, die Fibroadenomen zum Verwechseln ähnlich sehen. Und Fibroadenome sind bei Frauen nach der Menopause eher selten. Deshalb würde ich Dir auch zu einer Biopsie raten. Bei mir ist nichts anderes als das schon Bekannte gefunden worden. Das wünsche ich Dir auch.

    Lavara18

  • Vera 25 also mein Tumor tat weh... Nicht schlimm aber es war da.... Weiß nicht inwieweit das hilft.... Es gibt oft genug auch bösartige Tumore die nicht schmerzen aber meiner war bösartig und schmerzte..... Auch hatte ich immer das gefühl das wenn ich auf dem Bauch liege irgendwas stört in der brust... Aber fühlen beim Tasten konnte ich lange Zeit nichts auch Untersuchungen haben nichts ergeben.. Erst als ich den Tumor fühlen konnte (Tasten) wusste ich das ich mir das nicht eingebildet habe..... Ich würde an deiner Stelle da lieber noch mal nachhaken

  • Vera 25 ich habe seit einer Woche so ein brennen in der Brust ... Sonst keine Schmerzen. Jetzt rief eben das Krankenhaus an der Termin wurde um 2 Tage verschoben weil die Oberärztin wohl an dem Tag nicht da wäre.... Meine Psyche ist echt an Ende :( die wartetei macht einen echt kirre obwohl mein Gynäkologe alles für mich organisiert hat wartet man trotzdem so lange ... Bin ja froh das sie das übernommen hat ... Wer weiß wann ich sonst einen Termin bekommen hätte =O