• Hallo Ichmussesschaffen,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Du stehst noch ganz am Anfang und bist natürlich geschockt.

    Es ist gut, dass Du uns gefunden hast. Hier im Forum sind ganz viele betroffene Frauen, die von ihren Erfahrungen berichten können und auch sehr viel positives.

    Ich wünsche Dir hier einen guten Austausch und alles gute für Deine bevorstehende Therapie

  • Hallo liebe Ichmussesschaffen , herzlich Willkommen hier im Forum:*

    Wenn Du auf mein Profil gehst, siehst Du meine Diagnose, ich hatte auch G3 und als I-Tüpfelchen noch einen KI von 90 %, also sehr schnell wachsend.

    Mittlerweile stehe ich wieder voll im Berufsleben, gehe 4 mal die Woche ins Fitnessstudio und lebe mein Leben.

    Du wirst es schaffen:*

  • Ronda , hallo liebe Ronda,

    Schön zu lesen das es dir wieder gut geht. Wir hatten ja beide so einen hohen ki und g3. Und ich schau immer wie es den "alten Hasen" so geht. Bin ja im November 1 Jahr dabei und du hast mir damals Mut gemacht. Jetzt geht es zur Reha und dann werde ich mit der Wiedereingliederung starten.

    Ich schick dir liebe grüße simone:hug:

  • Liebe Ichmussesschaffen , herzlich willkommen hier im Forum.

    Was du gerade mitmachst, gleicht einem Horrortrip.

    Lies mal ein wenig hier, wir haben das alle durchlebt.

    Ich hatte 2 x G3 Tumore und mir geht es auch wieder gut.

    Ich bin nicht angstfrei, aber ich kann mein Leben wieder leben und genießen.

    Das wirst du auch, es gibt sehr viele Behandlungsmögkichkeiten.

    Halte noch etwas durch, bis du alle Ergebnisse hast und die Therapie beginnt und dann wird es dir besser gehen.

    Versprochen.

    Und du bist auch nicht alleine, wie du siehst.

    71000 Frauen jedes Jahr, allein in Deutschland erkranken an Brustkrebs.

    Und ein paar der tollsten Kämpferinnen sind hier und stehen dir zur Seite. 😊

    Alles Liebe

    Cookie 🍀 🍀 🍀

  • Ich sitze hier und bin wirklich überwältigt !!!

    Danke !!

    Ich habe auch 2 Tumore. 1 x 0,4 cm groß und 1x 1cm groß. Ist das eher klein oder groß ? Habe keine Ahnung.



    Und bedeutet das junge Alter, dass man schlechtere Prognosen hat und hat das Einfluss auf evtl. späteres Rezidiv?


    Sorry, ich bin einfach so verzweifelt und voller Fragen...

  • hallo Ichmussesschaffen

    Ich war bei der Diagnose 33 Jahre alt. G3, 2,5 cm, ki67 25 %.

    Die Diagnose und ersten Wochen danach waren die Hölle, aber als die Chemo losging, wurde es besser. Selbst als die Haare fielen, fand ich es nur halb so schlimm. Ich wollte diesen scheiss Tumor einfach besiegen, für meine 2 Kinder, und es hat geklappt.

    Ich bin jetzt seit April mit allem fertig und mir geht es gut.

    Die Angst bleibt, das kann ich nicht schön reden. Aber so schlimm das alles war/ist, für manche Sachen war diese Diagnose auch gut. Ich bin jetzt glücklicher als je zuvor und weiß nun was wichtig ist.

    Du packst das!

  • Hallo Ichmussesschaffen ,


    ich hatte auch G3. Bin Mai 2018 erkrankt. Ich hatte Chemotherapie, Antikörpertherapie und beidseitige Masektomie. Der Krebs ist weg. Ich hatte mehrere Tumore in der Brust, aber keine Metastasen. Jetzt bekomme ich noch Antihormone. Kopf hoch! Du schaffst das. Ich bin mit 34 Jahren erkrankt. Auch mir haben alle Ärzte gesagt, dass ich noch so jung sei und damit die Wahrscheinlichkeit für ein Rezidiv höher ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass man auch eines bekommt. Je jünger man ist, desto mehr Lebensjahre hat man noch vor sich. Deswegen ist die Wahrscheinlichkeit auch höher. Eine 99-jährige Oma, die an Brustkrebs erkrankt, hat ein geringere Risiko als eine 29-jährige junge Frau, weil sie nicht mehr so viele Lebensjahre vor sich hat. Lass Dich dadurch bitte nicht verängstigen. Mich hatte das damals auch total verunsichert. Du packst das!

  • Liebe Ichmussesschaffen ,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier.

    Die Diagnose Brustkrebs ist erstmal ein Riesenschock, und die elende Warterei auf die dann folgenden Untersuchungen und deren Ergebnisse ist grausam. In dieser Zeit hilft nur Ablenkung. Geh raus in die Natur, triff dich mit lieben Menschen, mach Ausflüge. Nachts hab ich mir ein Hörbuch aufs Ohr getan. Ganz wichtig: Lass die Finger von google! Da bekommst du teils alte, längst überholte Suchergebnisse, die unnötig Angst machen. Wenn du dich informieren möchtest, geh auf die Seite http://www.krebsinformationsdienst.de

    Den hatte Cookie dir auch schon als Ansprechpartner bei Fragen empfohlen.

    Und bedenke: Brustkrebs ist heute sehr gut behandelbar, in den allermeisten Fällen auch heilbar. Ich kenne zum Beispiel mehr als ein Dutzend Frauen in meinem persönlichen Umfeld, die Brustkrebs hatten und seit vielen Jahren krebsfrei leben. Du schaffst das auch! Die Therapien sind kein Kaffeeklatsch, aber machbar.

    Ich wünsche dir Kraft und Zuversicht.

    LG, Moni13

  • Hallo Ichmussesschaffen !ich hab auch vor knapp vier Wochen die Diagnose Brustkrebs bekommen. Ich bin her2+Positiv und hab auch G3. Mein Ki Wert liegt bei 30% und mein Tumor ist 1,1cm groß, mit 34 Jahren auch ein Schock. Ich hab auch gedacht mein Leben ist bald zu Ende, aber im Moment geht es mir wirklich gut damit. Ich hab letzten Freitag bereits meine zweite Chemo bekommen und fast keine Nebenwirkungen. Meine Haare sind auch noch da, bekomme aber auch die Kühlkappen Therapie während der Chemo.

    Es wird wirklich besser wenn es endlich losgeht und man merkt man tut was gegen das scheiß Zeug..

    Bei mir sind insgesamt 8 chemos angesetzt danach dann OP (Brusterhaltend) und noch 6 Wochen Bestrahlung. Bei der Blättchenmarkierung letzten Freitag haben wir am Ultraschall schon festgestellt das der Lymphknoten schon nicht mehr zu sehen ist und der Tumor auch schon verändert und angefressen aussieht. Der Arzt sagte auch danach ist man zu über 90%wieder gesund. Wir sind ja viel besser überwacht im Nachhinein als "gesunde" Menschen.

    Versuch dich abzulenken bis es los geht und lass dich nicht von zuvielen negativen Geschichten und Gedanken abschrecken. Jeder Mensch ist anders und reagiert auch auf Chemo usw anders. Du packst das ganz bestimmt auch so locker weg und alles wird wieder gut! Ich drück dir die Daumen ✊✊✊☘️☘️