Neu hier, und seit 5 Wochen Magenlos!

  • Hallo zusammen!

    Ich möchte mich kurz vorstellen, ich, weiblich, 52 Jahre habe seit dem 02.09.2019 keinen Magen mehr.

    Es ging alles so schnell, daß ich es immer noch nicht so richtig glauben kann. Angefangen hat es daß meine Katze (Hauskatze) die von heute auf morgen krank wurde. Wir fuhren von Tierarzt zu Tierarzt, sogar in der Tierklinik waren wir, Nichts konnten die Ärzte feststellen, sie war kerngesund. Natürlich haben wir alle Untersuchungen machen lassen (Blutbild, Röntgen, Ultraschall) dies zog sich eine Woche lang hin. Trotz täglichen Infusionen, Kortison, Schmerzmittel, Astronautennahrung, Aufbauspritzen, nichts half, sie wurde immer schwächer, so das ich meine Seelenverwandte auf Rat der Ärzte leider einschläfern lassen musste. Wir beerdigten sie am Abend im Garten. In dieser Nacht ging es mir unheimlich schlecht, ich habe mich sehr aufgeregt. Am nächsten Morgen hatte ich Teerstuhl, und zwar massiv. Ich fuhr in die Klinik, dann kam die Magenspiegelung und sie stoppten erst mal die Blutung an einen 2 cm großen Ulcus. Ich wurde 2 Tage stationär aufgenommen, denn ich wollte 2 Tage später in Urlaub fliegen, also machten die Ärtze am Tag meiner Entlassung eine erneute Kontrolle per Magenspiegelung. Und dann kam der Hammer, hinter dem Ulcus, versteckte sich der Tumor. Es wurden jede Menge Proben entnommen. Jetzt ging alles sehr schnell, Sono, CT, Endosono, Tumorkonferenz und ab in den OP. Da es ein schlecht Differenzierter Tumor war G3 nach Lauren, entnahmen sie mir den Magen komplett, incl. Gallenblase und D2 Lypmknoten. Insgesamt 34 Stück. Wäre mein Kätzchen nicht verstorben, hätte ich es wahrscheinlich nie bemerkt, und dann wäre wahrscheinlich alles zu spät gewesen. Zufall??? Vorher habe ich so gut wie nichts bemerkt, außer das ich Alkohol nicht mehr so gut vertagen habe. Das Essen ist für mich jetzt eine tägliche Qual, und es ist nichts mehr so wie es vorher war. Über einen Austausch mit Gleichgesinnten würde ich mich sehr freuen. Ganz liebe Grüße! Butterkeks

  • Liebe Butterkeks ,


    Herzlich willkommen hier. Ich bin auch noch relativ neu hier und habe ein Magenkarzinom. Ich bekomme allerdings erstmal Chemo. Es gibt noch mehr Betroffene hier, die teilweise auch schon die Magenentfernung hinter sich haben. Schau mal unter "weitere Krebs Arten". Dort gibt es eine Rubrik "Leben ohne Magen".

    Liebe Grüße

  • Liebe Butterkeks,


    herzlich willkommen in unserem Forum.

    Puh - da hast Du ja ein ganz schönes Päckchen zu schleppen.

    Ich hoffe, du kannst Dich bei uns gut austauschen und fühlst dich bei uns wohl.