Warte auf Biopsie

  • hallo.

    Hab mich hier angemeldet, da ich ein paar Fragen hätte.. hier wirkt das "Betriebsklima" sehr nett :)


    Also Kurzfassung:

    Am kommenden Montag wird der größte Lymphknoten in der Leiste entfernt (lt Befund ca 2,6x1,5cm groß). Den hab ich seit nem Monat. Schmerzt nicht..

    Auf Nachfrage beim Radiologen wurde mir nur gesagt "es kann was Bösartiges sein, es muss nicht. Wir in der Radiologie machen nur bildgebendene Verfahren, kann dazu nichts genaues sagen. Lass ihn raus schneiden. "



    Jetzt zu meinen Fragen:


    1. Kann der Chirurg schon während der Biopsie erkennen ob's eventuell etwas böses is bzw wurde euch ein Verdacht während/direkt nach der OP mitgeteilt?


    2. War bei euch der Radiologe (oder der halt den Ultraschall gemacht hat) bei der Voruntersuchung konkreter??


    4. Wurdet ihr angerufen, als das Ergebnis da war und euch (negativer) Befund am Telefon mitgeteilt??


    Zu mir meinte der Chirurg den kann ich mir auch per Post zusenden lassen, wie ich will .... aber der war sowieso nicht ganz da beim Gespräch, wirkte geistig sehr abwesend..hoff der schnippelt am Montag nicht an mir rum.



    Ja das war's eigentlich schon.

    Danke :hug::hug:Y

  • Hallo Mandarine ,


    willkommen im Forum, auch wenn der Anlass des Anmeldens für Dich nicht schön ist.


    Zu 1. Wird eine Biopsie gemacht oder der Lymphknoten entnommen? - Das letzte Wort, ob gutartig oder nicht, hat der Pathologe. I.d.R. wird einem das nach der OP nicht mitgeteilt, weil es auch nicht möglich ist.


    Zu 2. Nein, Radiologen können nur Vermutungen anstellen. Siehe 1.


    Zu 3. Das wird überall unterschiedlich gehandhabt.


    Versuch Dich abzulenken und das konkrete Ergebnis abzuwarten. Du schaffst das. Ich drück Dir die Daumen. :)

  • Mandarine Die Radiologie hat mir nie telefonisch Auskunft über den Befund gegeben- machen die Ärzte im Allgemeinen nicht so gern. Der Befund wurde immer zum behandelten Arzt (der mich in die Radiologie überwiesen hat)geschickt und dann dort besprochen. Bei mir der Onkologe, der hat dann auch immer gleich weitere Schritte eingeleitet. Liebe Grüsse Baybsie

  • Hallo Mandarine ,


    wie Baybsie schon geschrieben hat, telefonische Auskunft wird im Allgemeinen nicht so gerne gemacht. Anders mag das sein, wenn der Arzt einen gut kennt, man dort eh in Dauerbehandlung ist o.ä.


    Da es sich bei mir um Brustkrebs handelt und ich zur Biopsie und Diagnose zum Mammographiezentrum überwiesen wurde, gab es bei mir kein telefonisches Ergebnis.


    Es gibt da auch immer zwei Seiten. Das eine ist die Wartezeit bis zum der Termin der Befundbesprechung, da wünscht man sich event. eine schnellere oder umgehende Benachrichtigung per Telefon. Das andere ist aber, zu einer persönlichen Befundbesprechung kann man jemand mitnehmen - vier Ohren hören mehr -, sich ggf. Notizen machen, Fragen stellen. Das geht z.T. zwar sicher auch telefonisch, aber letztendlich ist Telefon doch eher überfallartig im Vergleich zum Termin. Auch wenn es das Warten oft verlängert, würde ich darum einen pers. Termin vorziehen.

  • Hallo danke für die Antworten. :hug:


    Lymphknoten wurde entnommen und hab halt während der OP mitm Chirurgen (Oberarzt) bisschen getratscht.

    Er meinte man kann nicht schon vorab erkennen ob's jetzt was Gut-oder Bösartiges ist.

    Das Ergebnis sollte nächste Woche schon da sein, ich soll nächsten Montag mal anrufen und nach ihm verlangen.

    Die Schwester meinte aber dass er dann sehr optimistisch ist, da das sicher 14 Tage dauert.


    Werd definitiv nächste Woche anrufen u sonst dann wieder in 2 Wochen.


    Auskunft übers Telefon bekommt man definitiv nicht. Is verständlich..


    Aja, es wurde auch noch ein Abszess entdeckt u das auch gleich komplett entfernt und mit eingeschickt, da fraglich woher.


    Wünsche euch eine schöne Woche und ich hoffe ich darf hier wieder schreiben, sobald der Befund da ist.

    Denn:

    Vielleicht hängt ja wieder mal Jemand so wie ich in der Schwebe, wenns um den Lymphknoten in der Leiste geht. Dazu konnte ich nicht allzuviel finden.


    Danke nochmal

  • Hallo, weiß jetzt nicht wie man Jemandem "markiert" ^^ mit #??


    Ja heute morgen wurde er entfernt..

    Mir geht's ganz gut, danke der Nachfrage.

    Weiß erst in spätestens 14 Tagen Bescheid 😬


    Geh morgen wieder arbeiten, da ich sowieso hauptsächlich sitze. Dann vergeht auch die Zeit schneller..





    Danke, freut mich, dass das okay ist


    Meld mich definitiv

  • Hallo Mandarine

    zu deiner Lymphknoten entnahme kann ich dir leider nichts sagen da das bei mir mit der großen OP gemacht wurde.

    Aber deine Frage wie man jemanden makiert beantworte ich dir gerne, erst das @ Zeichen und dann ohne Leerzeichen den

    Namen der Person die du anschreiben willst, da geht dann auch eine Liste auf mit eventuell passenden Namen.

    So bekommt die Person angezeigt das du sie erwähnt hast.

    Ich hoffe dir wird die Zeit des Wartens nicht zu lang und drücke die Daumen das du ein positives Ergebniss bekommst:thumbup::love:


    LG Manuela