Ich bin zerbrochen

  • Nach 5 Monaten und 23 Tagen ist mein Vater meiner Mutter nach 2 Wochen Intensivstation und einer sepsis, gefolgt. Am 26.09. hat er seine Flügel bekommen und passt seitdem mit Mama auf mich auf. Ich bin zerbrochen.

  • Dopamin


    Herzliches Beileid und es tut mir so leid, dass du nun auch deinen Vater verloren hast. Das ist für dich jetzt so schlimm binnen der kurzen Zeit beide Elternteile zu verlieren.


    Versuch es bitte so zu sehen: er ist jetzt wieder mit deiner Mutter zusammen und keiner von ihnen muss jetzt einsam sein. Sie sind beide auf der anderen Seite des Regenbogens, ohne Schmerzen und ohne Leid....

  • Dopamin , es tut mir leid das du jetzt auch noch deinen Vater verloren hast. Mein Beileid und dir viel Kraft das alles zu überstehen. Hoffentlich hast du gute Freunde die dir dabei helfen.

    LG Petra

  • Liebe Dopamin ,

    Mein herzliches Beileid,dass du deinen Vater nach so kurzer Zeit auch verloren hast.Sie sind jetzt wieder zusammen und müssen nicht mehr leiden Ich wünsche dir und allen Angehörigen viel Kraft und Trost in der schweren Zeit.

    Stille Grüße Elisa

  • Liebe Dopamin es tut mir sehr Leid das du so schnell nach deiner Mama nun auch deinen Papa hergeben musstest.

    Es wird dir nicht wirklich ein Trost sein aber die beiden sind jetzt wieder vereint und sitzen zusammen auf ihrer Wolke und passen auf dich auf.

    Ich selbst bin noch nicht ganz so lange hier und habe deine Geschichte jetzt erst komplett gelesen, und mir sind mehrmals die Tränen gelaufen.

    Ich hoffe das du auch in Zukunft mit deinem Schreiben einen Weg findest deine Trauer zu verarbeiten.


    Stille Grüße Manuela

    Du kannst den Wind nicht ändern aber die Segel richtig setzen

  • Liebe Dopamin

    es tut mir sehr leid, dass du nun auch noch deinen Vater verloren hast. Nimm dir Zeit für die Trauer und setzte dich nicht unter Druck, funktionieren zu müssen. Du hast eine lange Zeit mit deinen Eltern verbringen dürfen und sie mit dir, sie haben dir in dieser Zeit eine Urkraft mitgegeben, die dir erlauben wird, mit dieser sehr schwierigen Situation fertig zu werden. Ich wünsche dir alles Gute und liebevolle menschen um dich,

    Viviane

  • Liebe Dopamin

    mein aufrichtiges Beileid, es tut mir sehr Leid, daß du nun auch noch deinen Vater verloren hast.

    Ich wünsche dir und deinen Angehörigen viel Kraft und Trost für die kommende schwere Zeit.

    Stille Grüße Karin

  • Liebe Dopamin ,

    mein herzliches Beileid zum Tod deines Vaters.

    Meine Mutter hat den Tod meines Vaters auch nicht verkraftet und ist knapp 8 Monate nach ihm gestorben. Für uns Angehörige ist das kaum zu verkraften. Ich habe mir immer die Frage gestellt, warum ich es nicht geschafft habe, sie aus ihrer Traurigkeit herauszuholen und habe mir Vorwürfe gemacht. Doch vielleicht gibt es wirklich einen Ort, an dem sie nun wieder glücklich vereint sind.

    Ich wünsche dir viel Kraft, um die nächsten Monate seelisch gut zu überstehen. Aus eigener Erfahrung weiß ich nur zu gut, dass das nicht einfach ist.

  • Liebe Dopamin,

    die letzte Zeit habe ich öfters an dich gedacht und gehofft, dass du die erste große Trauer um deine verstorbene Mutter schon ein wenig überstanden hast. Umso mehr trifft es mich zu lesen, dass jetzt nach so kurzer Zeit auch noch dein Vater gehen musste. Das tut mir sehr sehr leid für dich und deine Angehörigen! Ich hoffe, du hast dir nahestehende Menschen um dich, die dir jetzt und in der Zukunft Kraft und Stütze sind.

    In aufrichtiger Anteilnahme Gaby61

  • Liebe Dopamin,


    meine stille Anteilnahme zum Tod deines Vaters.


    Auch mein Vater hatte den Verlust seiner Frau, der Liebe seines Lebens, damals nicht verwunden.


    Deine Eltern sind nun wieder vereint.. Du bist geborgen in ihrer Liebe.


    Und diese Liebe wird dich begleiten.


    Stille Grüße

    MoKo

    MokoNiara- Dunkelkönigin, Schattenkriegerin.

  • Liebe Dopamin,


    Mein aufrichtiges Beileid zu Deinem Verlust. Beide Eltern so kurz hinter einander zu verlieren! Ich kann mir Deinen Schmerz kaum vorstellen. Ich wünsche Dir von Herzen ganz viel Kraft und hoffe Du hast Unterstützung.

  • Liebe Dopamin , ich habe deine Beiträge hier verfolgt und soeben mit großer Bestürzung von deinem Verlust gelesen. Mein tief empfundenes Beileid- es muss furchtbar sein, beide Elternteile innerhalb so kurzer Zeit zu verlieren... jedes Wort ist im Grunde das falsche und keines wird wohl zur Zeit deinem Schmerz und deiner Verzweiflung gerecht. So bleibt nur, dir viel Kraft in dieser schweren Zeit zu wünschen - und Menschen an deiner Seite, die dich stützen und begleiten.

    Mariana