Angst vor der OP

  • Hallo, ich bin Neu hier und habe am Dienstag eine einseitige Mastektomie mit Sofortaufbau nach DCIS high-grade vor mir.

    Ich habe hier schon einiges gelesen, was mich beruhigt hat.

    Morgen muss ich ins Krankenhaus um den Wächterknoten markieren zu lassen.

    Ich habe wahnsinnige Angst was auf mich zukommt;(


    LG

  • Hey Pet ,

    das ist gut zu schaffen!! (Hatte diese Prozedur vor knapp 2 Monaten)

    Die Wächtermarkierung fand ich nicht schlimm, es hat nur insgesamt wahnsinnig lange gedauert, weil man ja das Kontrastmittel bekommt und dann ca. 2h warten muss... Also nimm dir genug Beschäftigung mit!


    Und auch die Tage nach der OP hatte ich mir viel schwieriger vorgestellt als es letztendlich war! Am meisten haben die Drainagen genervt... Ich konnte am OP-Tag selbst schon allein aufs WC und Duschen nach 2 Tagen glaube ich.


    Alles Gute!

  • Liebe Pet ,

    die Wächterlymphknotenmarkierung war bei mir, ehrlich gesagt, etwas unangenehm, aber schnell vorbei. Die Mastektomie (ohne Aufbau) war ein Klacks, der mit Abstand leichteste Teil meiner ganzen Brustkrebsbehandlungen. Ich hatte das volle Programm "gebucht" mit OP, Chemo, Bestrahlung und nun Antihormontherapie. Lediglich die Drainagen zum Abführen des Wundwassers waren, je nach Bewegung, ein wenig hinderlich. Es wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht so schlimm wie du es dir vorstellst.

    Kopf hoch, du schaffst das auch!

    LG, Moni13

  • Liebe PET,

    Ich drück dir die Daumen! Beruhigen kann ich dich nicht, denn

    morgen steht mir die selbe Untersuchung bevor 🙈 und meine Nervosität steigt und steigt.

    Ich schwanke zwischen Angst und endlich geht es los!

    Meine OP ist am Mittwoch.

    Toi, toi, toi,

  • Liebe Pet

    Deine Ängste kann ich gut nachfühlen. Mir hilft am OP-Tag immer die Vorstellung, dass der ganze Raum voller Foris ist. Auf und unter Tischen und Stühlen hocken wir und halten Hände, beobachten die Docs und sorgen dafür, dass alle wieder gut aufwachen. Ich bin mit meiner grünen Hängematte an der OP-Saal-Decke zu finden.

    Wenn die Ängste einmal überwunden sind, ist die OP nicht mehr schlimm. Ich hatte gar keine Schmerzen, konnte sofort wieder aufstehen und bin nach 1,5 Wochen schon wieder zum Forumstreffen gewesen. Allerdings mit Drainage. Dafür am besten eine Umhänge- oder Gürteltasche mitnehmen. Dann kann frau auch diese ganz gut Händen.

    Alles Gute und viel Erfolg!

    LG Kirsche

    1-2-3-4 diesen Kampf gewinnen wir.
    5-6-7-8 das Schalentier wird platt gemacht!


    Alles wird gut - eine andere Option gibt es nicht!

  • Liebe Pet,

    herzlich Willkommen hier im Forum. Ich kann Dir gut nachfühlen. Ich hatte dieselbe OP mit Wiederaufbau im Januar 2018. Auch bei mir war die Diagnose DCIS High Grade. Die OP verlief sehr gut; nach 5 Tagen durfte ich wieder nach Hause.

    Hab keine Angst, Du schaffst das. Die OP wird erfolgreich verlaufen.

    Wie sieht die Therapie nach der OP aus? Musst Du Tamoxifen nehmen?

    Ich wünsche Dir für die OP alles Gute.


    LG Nani:hug:

  • Hallo Pet , bin heute wieder den ersten Tag zu Hause. Hatte meine OP am 06.11., Mastektomie der rechten Seite mit Implantat unter dem Brustmuskel. Meine OP hat 4 Stunden gedauert, es wurden drei Wächter entnommen. Muss mich logischerweise viel ausruhen, aber kann meinen Arm gut bewegen und Schmerzen halten sich in Grenzen. Ich habe es geschafft, und Du schaffst das auch. Wünsche Dir alles Gute :*

  • Liebe Pet ,


    ich bin Mittwoch fällig, da hast du es schon hinter dir! Und wir werden das genauso gut schaffen, wie es hier schon so vielen Frauen gelungen ist! Herr Krebs bekommt den ultimativen Tritt!


    Wovor genau hast du Angst? Das, wovor wir uns fürchten müssen, kommt weg! Gegen die Schmerzen gibt es Medikamente. Du schaffst das!!!


    LG Gonzi🍀🍀🍀

  • Liebe Pet,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Heute hast Du Deine OP. Hoffentlich siehst Du hier noch die Beiträge und fühlst Dich nicht so alleine. Ich drücke Dir heute ganz feste die Daumen und schicke Dir ein Paket mit Kraft, Mut und Zuversicht.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Guten Morgen, ein grosses Dankeschön 🌺🌺🌺 an alle die mir geschrieben hatten.

    Die OP ist soweit gut verlaufen, ich habe kaum Schmerzen.

    Leider hatte ich während der OP stark geblutet und es hat länger gedauert, bis die Blutungen gestoppt worden ist.

    Seid gestern habe ich einen Kompressions BH und alles fühlt sich gut an.

    Einige hatten gefragt wovor ich Angst hatte, es ist die Angst vor dem was kommt gewesen.

    Fragen wie: habe ich starke Schmerzen, kann ich jetzt verneinen oder wie fühlt sich das Implantat an...ich merke nichts davon..

    Und dann das Wort Mastektomie, das ist schon ein Schockmoment, wo man mit zurecht kommen muss.

    LG 🤗🌺