Catch und Cogniton Studie

  • Elisa

    Ja, ich wurde in Tübingen operiert und auch im Brustzentrum beraten. Der Therapie Plan und auch die Tumor Konferenz wurde dort abgehalten. Die Chemo mache ich heimatnah nach dem Tübinger Plan. Ich werde doch auch in der Humangenetik beraten. Ich war sehr sehr zufrieden dort.

  • Hallo Kleeblatt69 ,

    Ich bekomme zur Zeit keine Therapie.Ich habe 4mal EC und 12mal Taxol/ Carboplatin bekommen, danach OP (BET).Da ich noch Resttumor hatte habe ich nach der Bestrahlung (28) noch 6 Cyclen Capecitabin erhalten.Der Resttumor wurde bei der OP entfernt Ich habe ständig Angst,dass der Tumor wieder zurückkommt da es TN war und k 67 90%.also sehr aggressiv.Auch die ständigen Schmerzen in der op.Brust und die Beschwerden in der Achsel beunruhigen mich sehr.

    Liebe Grüsse Elisa

  • Brianna ,

    das ist gut zu hören, dass Du in Tü.sehr zufrieden bist und Du die Chemo heimatnah machen kannst.Mir wäre die Fahrerei nach Chemo auch zuviel gewesen.Und so wie ich schon gehört habe wird das Taxi nur bis zur nächstliegenden Klinik oder Praxis bezahlt die eine Chemo durchführen kann .

    Liebe Grüsse Elisa

  • Liebe Brianna ,

    Darf ich fragen ob Tü. mit der Hu... Ce... Institut zusammenarbeitet?

    Das wäre für mich günstig, da dann die Unterlagen schon vorliegen und die Gepräche untereinander einfacher zu führen sind.

    Ich wünsche Dir einen schönen Adventssonntag

    LG Elisa

  • Liebe Elisa


    das weiß ich leider gar nicht. Der Termin wurde von der Frauenklinik ausgemacht. Ich habe zwar schon Unterlagen erhalten, aber ich gestehe, ich habe sie noch gar nicht zu Ende durchgelesen, da ich erst im April den Termin habe (ich musste verschieben, da ich die weite Strecke während der Chemo nicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln schaffe). Ich muss mal nachschauen und würde mich dann melden. Die Termine dort haben eine recht lange Wartezeit, wenn nicht gerade Dringlichkeit eingestuft wird. Ist bei mir nicht der Fall, da die OP ja schon erfolgt ist. Mir wurde aber gesagt 5 Tage vor OP und 15 Tage danach werden / dürfen keine Tests durchgeführt werden. Da bei mir alles sehr schnell ging mit der OP erfolgt der Rest erst hinterher

  • Kleeblatt69

    Die vorgeschlagene Therapie muss ich dann in Heidelberg machen. ...... abwarten was im januar raus kommt ...

    Ursprünglich hatte der Tumor Her2 negativ und hormonpositiv mit 15 befallenen Lymphknoten und Knochenmetas .... vor 2 Jahren hat sich der Status gedreht .... Her2positiv und hormon negativ .....

    Nun hab ich noch lebermetas bekommen die sind Her2 neg und hormonpositiv 😱

  • Liebe DanielaHH ,

    ich wünsche Dir, dass das Capecetabin bei Dir genau so gut anschlägt, wie bei mir. Meine Lebermetasen sind in drei Monaten schon mächtig geschrumpft. Es wird von einer signifikanten Befundverbesserung gesprochen:)

    Auch bei den Lymphknoten und Knochenmetastasen schlägt es gut an.

    Ich bin gespannt was Du berichten wirst. Ich wünsche Dir alles Gute!