Brustkrebs seit August 2019

  • Hallo alle zusammen, bei mir wurde im August Brustkrebs diagnostiziert. Habe inzwischen 3 OP hinter mir und eine Chemo. Allerdings stehen die Leukozyten nicht so gut da. Sind nur bei 1.9 und Montag in 8 Tagen soll die nächste stattfinden. Kann mir jemand sagen, wie es weiter geht oder gehen könnte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag hierher verschoben

  • Hallo Bella2 , habe das gleiche Problem wie Du und hoffe ich kann Dir Deine Frage beantworten. Also ich wurde ins KK bestellt und bekam ein Neulasta-Spritze und bekomme diese jetzt bei jeder Chemo vorsorglich mit. Wenn das nicht hilft wird man stationär ein oder zwei Tage ins KK aufgenommen für Bluttransfusionen, wurde mir zumindest mal so erklärt. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen und wünsche Dir, dass bis zur nächsten Chemo Deine Blutwerte wieder in Ordnung sind.


    Liebe Grüße


    Biggi58

  • Hallo Bella2 , normalerweise hilft diese Spritze das Knochenmark zu stimulieren, sodass ein Krankenhausaufenthalt eher die Ausnahme ist, also nicht vorher schon verrückt machen. Und liebe Bella2 das Warten auf die nächsten Schritt muss man echt lernen bei dieser Krankheit, fällt mir auch sehr schwer, Geduld ist auch nicht meine Stärke. Aber jeder Schritt führt in die hoffentlich richtige Richtung egal wie lange er dauert, nämlich wieder gesund zu werden, daran sollten wir einfach glauben.


    Lieber Gruß zu Dir


    Biggi58

  • Liebe Bella2 ,


    wenn Du EC-Chemos im 3-Wochen-Abstand (?) bekommst, dann ist es grundsätzlich normal, dass nach 10-12 Tagen die Blutwerte auf dem schlechtesten Stand sind. Darum sollen die i.d.R. auch 10 Tage nach der EC kontrolliert werden. In den allermeisten Fällen erholen sich die Werte nach 10-12 Tage von alleine und ohne Zusatzspritze.


    Vielleicht magst Du noch ein bisschen zu Deiner Tumorbiologie und Therapie schreiben? Dann kann Dir hier besser geholfen werden. :)

  • Hallo Bella2,


    herzlich willkommen hier im Forum der FSH.

    Ich drücke Dir mal die Daumen, dass sich Deine Leukos bis zur nächsten Chemo wieder soweit erholen, dass diese wie geplant gegeben werden kann. Ich wünsche Dir möglichst wenig Nebenwirkungen auf Deinem Weg durch die Therapie.

    Hab hier einen guten Austausch.