Osteoporose vorbeugen

  • Tiscali lass mich raten: mit Muskelaufbau?


    Bin ein bisschen frustriert, weil ich leichte Osteopenie habe und jetzt mit AHT echt gerne mehr Sport machen möchte. Aber immer ist irgendwas. Schiefer Hals, dann Infekt, Migräne...ich bekomme keine Routine rein. Im Gegensatz zu vielen anderen hier. Wieder zu arbeiten verlangt auch mehr Energie, als ich dachte.


    Naja, musste mal kurz jammern und dann schaue ich mal rein in die Sendung.

    Danke für den Tipp :-)

  • SanniKa die Kandidatin hat 100 Punkte ;-) interessant finde ich, dass hier erklärt wird, wie Muskelaufbau die Knochen aktiviert... demzufolge kommt es nicht darauf an, dass man ausgeprägte Muskeln hat, sondern dass man durch das Trainieren die Knochen stärkt. Ich weiß dass es schwer ist, sich ständig zu motivieren... die tipps sind aber echt alltagstauglich.

  • Hallo Zusammen,

    ich hab durch den Verlust meiner Eierstöcke vor knapp zwei Jahren inzwischen eine Osteopenie entwickelt. Auch bin ich erblich vorbelastet, da meine Mama an schwerste Osteoporose hat (die Knochen brechen alleine schon, wenn sie sich etwas anstösst).

    Ich mach täglich Sport schon mein ganzes Leben lang. Nach dem Ergebnis der Knochendichtemessung habe ich ein Kalzium / Vitamin D Medikament bekommen, welches ich täglich jetzt einnehme.


  • Liebe Tiscali Danke für den Tipp, da werde ich heute Abend mal reingucken.


    Uns haben Sie in der Reha dazu noch das Thema Ernährung anheim gelegt:


    Wir sollten statt der empfohlenen 1000 Mikrogramm Calcium 1500 Mikrogramm zu uns nehmen und gucken dass Vitamin D und K Werte passen, damit dieses auch eingebaut werden kann. Dazu eine lange Liste mit Angaben zu Calcium-Werten im Essen.


    Passt aber für mich: Parmesan hat reichlich Calcium und das ist die beste Ausrede für die doppelte Portion auf meinen Nudeln ;-)

  • Liebe Alltagsheldin in der AHB haben sie uns auch erzählt, Käse wäre als Calcium-Quelle gut und normale Milch aber überschätzt. Und auch aus anderen Gründen soll man diese reduzieren.

    Vitamin D nehme ich schon 1 Jahr und trotzdem ist der Wert immer am unteren Rand. Vitamin K werde ich mal nachhaken.

  • Halo Tiscali


    schönes Video, kurz und verständlich, super alltagstauglich, ich mach gefühlt den ganzen Tag nicht anderes, als mich um meine Körper (Bewegung, Ernährung, Lymphdrainage, Armübungen, Entspannung, Yoga, Atemübung, gesund und frisch kochen) zu kümmern, ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das irgendwann mit Arbeit gehen soll:D

    Spaß beiseite, ich finde einfache umsetzbare Anleitungen sehr gut, lieber 10 min täglich als einmal die Woche ne Stunde....vielen Dank dafür!



    Vitamin K2 sollte immer zu Vitamin D dazugenommen werden, damit Calcium gut in die Knochen eingebaut wird. Dazu noch genug Magnesium.


    Kannst Du hier oder über PN noch näheres bzgl Dosierung pro Tag oder Woche nennen? Ich bekomme sehr unterschiedliche Angaben von Fachärzten, bin da jetzt eher bei den höheren Angaben von Prof. J.Sp…..da gab es hier kürzlich einen link (Akademie für menschliche Medizin)

    Du musst Dir schon selbst Konfetti in Dein Leben pusten. 8) (visual statements)


    Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben. (Alexis Carrel)


    Wer ins kalte Wasser springt, taucht ein in ein Meer voller Möglichkeiten. (finnisches Sprichwort)

  • Ich habe seit paar Monaten extreme Knie- bzw.Kniekehlenschmerzen. links mehr wie rechts, mal mehr mal weniger. ( Im Moment eher mehr). Kann mich nicht mehr hinknieen bzw. in die Hocke gehen. Kennt das jemand? Vielleicht vom Anastrozol? Ich habe immer das Gefühl, das mir die Stuhlkante zu sehr in meinen Oberschenkel drückt. ( arbeite täglich 6 Std.am PC).

    L.g.von Amy48

  • Amy48 vielleicht kannst du auch zur Abwechslung teilweise stehend arbeiten? Hab ich gemacht, als ich mal wegen Rückenschmerzen nicht lange sitzen konnte. Hab einfach den Bildschirm und die Tastatur jeweils auf einen Karton gestellt. Abwechslung tut dem Körper ohnehin gut.

  • Lucia0605 ich kann keine Angaben zur Dosierung machen, weil das von zu vielen Faktoren abhängt. Wie ist der eigene Status, wie ist die Ernährung. Die Fachleute sind sich leider nicht einig, viele äußern sich zum Thema, ohne dass sie sich damit beschäftigt haben. Ich hab mir mal angeschaut, ab welcher Dosierung es bei den einzelnen Sachen tatsächlich zu so was wie Nebenwirkungen oder unerwünschte Wirkungen kommt, meist ist das so hoch, dass man meines Erachtens kein Risiko eingeht, wenn man sich an die normalen Tagesempfehlungen hält oder diese verdoppelt bis verdreifacht... das ist mein persönlicher Weg.

  • Liebe Lucia0605 , mir hat die Ärztin in der AHB gesagt : es gibt doch so schöne Kombipräparate. Der Inhalt ihrer Aussagen führt dazu, dass ich es so sehe wie Tiscali. Beim Vit K2 sollte man aufpassen, falls man ein gewisses Schlaganfall Risiko hat. Dann eher an die Empfehlungen halten und nicht höher gehen. Für Vit D findet man Rechner im Netz.


    Liebe Amy48 , abklären ist sicher gut. Vielleicht tröstet es dich etwas, wenn ich sage, dass es bei mir auch dauernd irgendwo zwackt, besonderen die rechte Schulter. Die habe ich im Urlaub mit dem Rucksack überlastet und versuche, die Schmerzen weg zu bekommen, was bedingt funktioniert.


    Im Büro habe ich ein Gerät für die Aktivierung der Venenpumpe, das kann man unter den Schreibtisch stellen und entweder 'steppen' (nicht darauf stellen, nur sitzend nutzen) oder die Pedalen feststellen und die Füsse hoch legen.


    Moderne Geräte sind eher wie das Tretlager eines Fahrrades.


    Alles Gute vor allem für die Befunde. Meine Daumen sind gedrückt.


    LG Sonnenglanz

  • Liebe Claudia.s. , Thrombose kann man auch im Blutbild sehen, das ist es nicht.

    Tiscali , ich versuche sehr oft aufzustehen und auch mal paar Schritte zu laufen.

    Sonnenglanz , danke für deine Daumen.

    Ich habe angefangen mein Knie mit Ibu einzucremen. ..die kühlende Wirkung tut mir gut, aber ich weiss halt auch nicht ob Bewegung oder eher ruhig halten besser ist....Ich warte noch bis Januar ab. Habe ab 19. Urlaub, wenn es dann besser wird, weiss ich, dass es am sitzen liegt. Dann habe ich immernoch das leidige Problem mit meiner Blase, einfach nur nervig. Ich glaube so richtig in Ruhe können wir alle nicht mehr leben. Ich weiss, im Gegensatz zu anderen hier ist das pillepalle.

    Alles gute für Deine Schulter, dass das bald mal besser wird.

    Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit. :hug:

    L.g.von Amy48