Blutung, 3 Mon. nach Wertheim-OP

  • Hallo zusammen,

    wie einige ja wissen, hatte ich im September meine OP. Jedoch ist nun beim abwischen Blut auf dem Toilettenpapier:(

    Laut Ärztin sieht alles gut aus und es wäre normal!

    Wurde gestern aber so blöde von ihr behandelt, dass ich mich jetzt entschlossen habe den Arzt zu wechseln.


    Hatte einer von Euch das auch? Habe wieder mega Panik und könnte nur heulen. Aber wenn er wieder da wäre würde es nicht dann wieder dauernd bluten und nicht nur beim WC?


    Lg

  • Hallo Jaanne , als ich Deinen Post gelesen habe, hatte ich ein regelrechtes Deja-vu. Ich hatte fast nach 3 Monaten nach der OP eines Abends den selben Schock. Plötzlich waren hellrote Blutspuren am Toilettenpapier. Ich bin auch erstmal in Panik verfallen. Ich habe dann aber festgestellt, dass sich irgendwie ein Riss in der Haut gebildet hatte, der beim Toilettengang und Abwischen wohl immer wieder leicht blutete. Da ich eine Woche später sowieso Nachsorge hatte, habe ich erstmal abgewartet und habe nur vorsichtig mit dem Toilettenpapier getupft. Innerhalb kürzester Zeit war kein Blut mehr und der Riss verheilt.

    Vielleicht hast Du etwas ähnliches, Du hast es auch nur auf dem Toilettenpapier, oder? Kein Blut in der Unterwäsche oder Slipeinlage? Eine Blutung hätte Deine Gyn ja auch sehen müssen.

    Ich hoffe, das Dich das etwas beruhigt.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend

    Tanja

  • Tani

    Hallo Tanja,

    danke 😊 Ich war heute bei einem neuen Gyn. Jedoch kommt die Blutung wohl von der Narbe, entweder ist sie leider schlecht am heilen oder ich hab mich ganz blöde bewegt. Ist zum Glück auch nicht tragisch meinte er, jedoch soll ich zur Sicherheit noch Mal in die Klinik welche mich operiert hat.

    Hoffe es geht dir gut?

    Liebe Grüße

    Anne