Erwerbsminderungsrente

  • Hallo Pit70 ,


    ich hab damals alles was ich an Arztberichten und Untersuchungsergebnissen hatte plus Bericht des Rehaarztes mitgeschickt. Sie wollten dann trotzdem noch Infos von meinem Hausarzt. Der hat dann nochmal das gleiche geschickt :D


    Ich drück dir die Daumen, dass du schnell einen positiven Bescheid bekommst 🍀🍀🍀

  • Danke Erna66 !

    Ich bin mal gespannt ,eigentlich hätte ich ja jetzt erst die Reha !

    Aber jetzt schicke ich erstmal den Antrag raus !Und dann mal sehen !

    Mittlerweile ,bin ich erleichtert wenn dieses Kapitel erstmal abgeschlossen ist !

    Wie weit gehen die dann eigentlich mit der EU zurück ?Bis zum Zeitpunkt der 1.Krank Meldung?


    Schönen Abend


    Pit

  • Ja, liebe Elfriede ,mein Antrag auf teilweise Erwerbsminderungsrente läuft seit 02/ 2019...:/.

    Durch Corona wird das sicher jetzt noch länger dauern, erst hieß es, man müsste den Entlassungsbericht der Reha abwarten ( war dann im August 19), dann kamen immer mal wieder Formulare zum ausfüllen, für meine Gyn, für AG. Das war im Dezember, da hieß es mein Antrag ist beim medizinischen Prüfdienst...inzwischen habe ich wieder Reha beantragt und auch bewilligt bekommen, vielleicht geht das ganze "Spiel" von vorne los??? Bei der RV ist tel.niemand erreichbar. Habe in einer Mail um Rückruf gebeten, tut sich nichts....:/

    L.g.von Amy48

  • Hallo Amy48 ,

    mein Mann hat bei uns die Rentenberatungsstelle aufgesucht und dort eine Durchwahlnummer bei der Rentenversicherung in Berlin bekommen. Danach hat er in regelmäßigen Abständen angerufen und um den Sachstand gebeten. Nur deshalb ging es dann etwas schneller. Ich bin im Widerspruchsverfahren auch über ein Jahr hingehalten worden. 4 Monate passierte nichts und dann mußte ich innerhalb von einer Woche sämtliche angeforderten Berichte einholen. Dann passierte wieder nichts und nach Monaten durfte ich zum Gutachter. Man braucht sehr viel Geduld, um diese Hinhaltetaktik zu überstehen.


    LG

    Elfriede

  • Danke Euch für die Antworten !

    Geduld Geduld Geduld !

    Ich schicke einfach die Befunde mit !

    Ich bin nur froh die Rentenklärung schon im Januar gemacht zu haben !


    Heute ist hier zum Glück nicht so gutes Wetter,dies motiviert mich es heute zu Ende zu bringen !


    Wünsche Euch ein schönes Wochenende !

    Pit!

  • Hallo an Alle.

    Nachdem ich ja im Januar die volle Erwerbsminderungsrente rückwirkend von 09.2018 bis 06.2020 erhalten habe, habe ich direkt schon den Folgeantrag gestellt.

    Heute kam der Bescheid für drei weitere Jahre. Ich freu mich so. Eine Sorge weniger.

  • Liebe Elfriede ,

    ich musste bei keinem der beiden Anträge zum Gutachter. Beim ersten Antrag wurde auch keiner meiner Ärzte angeschrieben.

    Diesmal schon. Ich weiß aber nur von meinem Therapeuten. Bestimmt aber auch Onkologe, Gyn und Neurologe.

    Wichtig fand ich, jedes Problem ausführlich zu beschreiben und den Leidensdruck der dahinter steht. Auch deutlich zu beschreiben, warum ich nicht arbeiten kann, was mich dafür zu sehr einschränkt. Ich habe alles auf Extrablätter geschrieben.

    Meinen Ärzte habe ich vorher darauf angesprochen, damit die in ihren Berichten auf meinen Rentenwunsch eingehen.


    Liebe steffi66 ,

    danke dir.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, wobei dein Antrag ja wohl hoffentlich durch geht.


    Ich wünsche euch auch allen schöne Ostertage.

  • Hallo meine lieben

    Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht wegen der Erwerbsminderungsrente.
    Ich weiß aber garnicht wie ich da vorgehe oder ab wann man diese beantragen kann oder wer sagt mir ob ich sie beantragen kann??

    Ich habe Eierstockkrebs 3c. Bin mit der Operation und der Chemo fertig ich muss aber noch bis Oktober Avastin nehmen.
    Steht mir überhaupt Rente zu oder muss ich wieder arbeiten?

    Lg Oberzicke 🍀🐞

  • Hallo liebe Oberzicke

    du solltest es auf jeden Fall versuchen. Je eher Du beantragst umso besser. Es wird dann rückwirkend gezahlt. Ich habe im Februar 2019 Antrag auf " teilweise" Erwerbsminderungsrente gestellt und bekam vor 2 Wochen eine Absage. So lange hat die Bearbeitung für eine Absage gedauert. Habe erstmal Widerspruch eingelegt.

    L.g.von Amy48