Neuvorstellung Lungenkrebs

  • Hallo,

    mein Name ist Iso ich bin noch 85 Jahre alt und werde im Juli 86 ?????

    Hatte am 10.1.20 meine II.Chemo mit Carboplatin bekommen und bis dato OHNE nennenswerte Nebenwirkungen überstanden.

    Am 30.1. bekomme ich nach 3 Wochen Pause die III. Chemo

  • Liebe iso ,


    herzlich willkommen in diesem Forum.

    Sich mit 85 Jahren in das Internet zu begeben ist toll. Ich wünsche Dir, dass Du für Dich hier gute und hilfreiche Informationen finden kannst.

    Das Leben als Hobby, das muss ich mur mal merken, glaube ich.

  • iso


    Willkommen im Forum und schön dass du dich angemeldet hast. Ich bin sicher, der Erfahrungsaustausch mit anderen Foris tut dir gut. Wir sind ALLE froh, dass wir hier eine Plattform haben die uns „auffängt“ mit all unseren Sorgen und Ängsten.


    Super dass du die Chemo mit Carboplatin so gut verträgst, nur weiter so! Dann gehts bald wieder bergauf.

    Und klar wirst du diesen Juni deinen 86. Geburtstag feiern und so wie du das toll durchziehst, steht auch dem 90er in einigen Jahren nichts im Wege!

    Liebe Grüsse aus der Eierstockkrebstruppe und aus Wien

  • Hallo, ich hatte bei meiner Vorstellung das Wichtigste vergessen:

    Meine bisherigen OPs: 2011 Karzinom Achselhöhle, 2015 Mamma Karzinom, 2017 Lungenkarzinom ( Teil eine Lungenlappens entfernt ) 2019 erneut Karzinom Achselhöhle und 28 Bestrahlungen. Ab Dezember 2019 Chemo mit Carboplatin.

    Bin 3 x wöchentlich im Fitnessstudio mit 85

  • Willkommen, liebe iso . Du hast ja schon eine Menge hinter. Und jetzt auch noch Chemo!

    Hattest Du bei Deinen Vorerkrankungen auch schon eine Chemo oder ist dies die erste?

    Ich glaube, was Mareeni meint, ist die psychologische Unterstützung, die man hier im Forum erfährt, was ja neben den medizinischen Behandlungen auch sehr wichtig ist. :)

  • Hallo iso,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum der FSH.

    Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen:

    Respekt!

    Ich wünsche Dir, dass Du weiter so gut durch die Chemo marschierst und hier einen guten Austausch.

  • Liebe iso

    Herzlich willkommen hier im Forum! Ich bewundere deine Einstellung und freue mich für dich, dass du die Chemo ohne nennenswerten NW verpackt hast und 3x die Woche ins Fitnessstudio gehst! Deine Geschichte ist schon per se eine Mutmachgeschichte, dafür danke ich dir.

    LG, Viviane

  • Liebe iso ,

    ich kann nur WOW sagen. Du bist altersmäßig fast im Bereich meiner Eltern (beide verstorben) - und bewegst dich im Internet und einem Forum - ich gestehe, meinen Eltern war dieses Medium bis um Schluss ..... suspekt, fremd.

    Du scheinst einiges hinter dir, dennoch nicht den Blick nach vorne verloren zu haben.:thumbup:

    Dennoch ist mir das eine oder andere an deiner bemerkenswerten Geschichte unklar, vielleicht magst du erläutern: 2011 und 2019 Karzinom Achselhöhle - was für eine Art Karzinom war das? Brust? Lymphe? Oder anderes? Warum nur OP?

    Hatte Lungen- Karzinom etwas damit zu tun? Auch da "nur" OP - keine Chemo, keine Bestrahlung? ?

    Nach deinem Bericht scheinst du oft "hier" gerufen zu haben - aber zum Glück immer mit blauem Auge davon gekommen zu sein. Das wünsche ich dir auf jeden Fall weiterhin.

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Nach ALLen OPs KEINE CHEMO !

    Erst nach der letzte OP 2018 alle 4 Wochen Kontrolle durch CT dann wurden alle Register gezogen. Erneute OP unter der Achsel NICHT mehr möglich da Gefahr besteht dass der linke Arm unbrauchbar wird. Erneute Bestrahlung wegen den vorhergegangenen 28 Bestrahlungen auch Nicht mehr möglich. Letzte Möglichkeit 6 x Chemo mit Carboplatin. Nach langen Überlegungen hatte ich mich dafür entschlossen und habe letzte Woche die II.Chemo hinter mich gebracht. Läuft SO ab: 1.Infusion mit Cortison und einem Mittel gegen Übelkeit 20 min. 2. Infusion

    Carboplatin 50 min. , 3.Infusion Spüllösung läuft 6,5 Std. am nächsten Tag wieder nachhause !:P

  • Hallo iso , willkommen im Forum.

    Ich finde es auch bemerkenswert, wie du die Chemo wuppst. Vorallen die Sache mit dem Fitnessstudio, Hut ab:thumbup:Mir wurde das während meiner Chemozeit untersagt. Allerdings durfte ich den Arm so kurz nach meiner OP auch noch nicht belasten. Mich hätte genau wie Sonnenblümchen interessiert, was das für ein Krebs in der Achselhöhle war.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall, das du weiterhin die Chemo so gut verträgt und alles Gute für dich!

  • Hallo, hier schreibt mal wieder die fast 86 jährige Iolde.

    Am 31.01.2020 die III. Chemo überstanden, ich fühle mich sehr gut !^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Themen zusammengeführt