• Guten Abend zusammen,


    Ich bin neu hier im Forum und will mich kurz einmal vorstellen. Ich bin 45 Jahre alt, Man hat im Juni letzten Jahres Brustkrebs bei mir diagnostiziert mit Befall einiger Lymphknoten. Die Diagnose kam für mich völlig aus heiterem Himmel, da ich mich körperlich schon lange nicht mehr so fit gefühlt habe. Dauerte eine ganze Weile bis ich das alles akzeptieren konnte, aber ich habe sofort mit der Therapie losgelegt.


    Ich habe neoadjuvante Chemo gemacht. Kurz vor Weihnachten hatte ich meine letzte Chemo. Jetzt bekomme ich noch weiter Antikörpertherapie. Letzte Woche bin ich operiert worden, Ablatio der rechten Brust unter Erhaltung des Dekolleté und Entfernung der Lymphknoten. Seit Montag bin ich wieder zu Hause und warte nun auf die Ergebnisse der Pathologie. Habe noch Schmerzen von der OP bin aber froh, dass ich das Schlimmste nun hinter mir habe, denke ich. Ich habe auch langsam keine Lust mehr. Zur Krönung des Ganzen hat man bei meine Mutter im November letzten Jahres nun auch Brustkrebs entdeckt. Nun versuchen wir uns beide gegenseitig zu unterstützen und durch die schwere Zeit zu bringen.


    Ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben und hoffe vielleicht auch dem ein oder anderen mal einen Trost spenden oder einen Tipp geben zu können.

  • Hallo Biman!


    Herzlich Willkommen im Forum!
    Da hast Du ja so das Meiste hinter Dir.
    Ich hatte auch befallene Lympfknoten.
    Hier kannst Du Dich aussprechen, Fragen stellen und auf Trost hoffen.
    Ich wünsche Dir und meiner Mutter alles Gute.


    Mitfühlende Grüße


    Reigenlilie

  • Hallo Biman,
    schön, dass du zu uns gefunden hast. Hier wirst du viele Frauen treffen, die entweder in einer ähnlichen Situation sind wie du, also mitten in der Therapie, andere, die sie erst vor kurzem beendet haben und wieder andere, die den BK schon viele Jahre hinter sich gelassen haben. Austausch und Trost werden bei uns GROß geschrieben, also bist du hier richtig.
    Es tut mir leid zu lesen, dass deine Mutter und du gemeinsam von diesem Schalentier betroffen seid.
    Liebe Grüße von
    Angie

  • Liebe Biman,


    Ich begrüße Dich recht herzlich bei uns im Forum.


    Du hast seit Mitte vergangenen Jahres viel hinter Dich gebracht - und dabei schon sehr belastende Teile der Therapie hinter Dich gebracht. Sicher hast Du in dieser Zeit die eine oder andere Erfahrung gemacht, die anderen nützlich sein können. Aber vielleicht hast Du ja auch noch Fragen, die wir Dir beantworten können.


    Wir freuen uns auf den Austausch mit Dir und ich wünsche Dir, dass Du Dich bei uns wohlfühlst.


    Viele Grüssles


    Saphira

  • Hallo Biman
    Herzlich Willkommen im Forum Du hast ja schon einiges geschafft und ich kann dich gut verstehen wenn du sagst du hast keine Lust mehr mir geht es nach "nur" 5 1/2 Monaten Gesamttherapie schon so.
    Das mit deiner Mutter tut mir sehr leid auch hier kann ich dich gut verstehen auch meine Mutter ist erkrankt allerdings schon einige Jahre vor mir.
    Ich wünsche dir einen guten Austausch alles Gute für dich
    LG Fanny

  • Hallo Biman,


    Willkommen im Forum. Ich kann den Schock der Diagnose nachvollziehen. Auch ich habe mich gesundheitlich sehr fit gefühlt - und dann so was!


    Ich wünsche Dir regen Austausch im Forum. Du wirst gute Unterstützung und geduldige "Zuhörer" finden.


    Alles Liebe
    Paula

  • Hallo Biman,


    auch von mir herzlich willkommen.


    Eine Krebsdiagnose verändert vieles. Aber Du hast jetzt Chemo und OP schon geschafft, also vieles schon hinter Dich gebracht. Die Schmerzen von der OP werden auch nach und nach verschwinden.


    Für Dich und Deine Familie ist es bestimmt nicht leicht, dass Deine Mama kurz nach Dir auch eine Brustkrebsdiagnose bekommen hat. Es klingt aber so, als ob ihr Euch gegenseitig ganz gut unterstützt ...


    Hier im Forum findest Du andere Betroffene, die entweder noch in den Therapien stecken oder bei denen sie schon mehr oder weniger lange zurückliegen. Wir alle haben einfach festgestellt, dass uns der Austausch untereinander gut tut - und vielleicht wird es für Dich ja auch so sein.


    Auf jeden Fall ist bei uns Platz für Fragen, für Tipps und für Gefühle ... Probiere es einfach aus.


    Viele Grüße von Flora

    Habe Augen für die schönen Dinge, die Du jeden Tag erlebst. - Genieße sie und freue Dich darüber, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

  • Hallo Biman,


    willkommen im Forum!


    Immerhin hast du die Chemo gut überstanden, das ist doch schon mal gut!


    Ja, ich hatte mich auch total fit gefühlt, bevor ich die Diagnose bekam...


    LG
    Magnolia

  • Hallo Biman,


    schön, dass du zu uns gefunden hast! Hoffentlich erholst du dich bald von der OP. Ich drück mal die Daumen, dass es dann auch mit deiner körperlichen Fitness bald wieder bergauf geht!
    Mir ist ähnliches passiert, wie dir. Meine Brustkrebserkrankung war 2008 und 2012 hat es meine Mutter erwischt. Das ist wirklich nicht leicht.


    Was mir in dem Zusammenhang einfällt, ist das Thema BRCA. Hast du dich schon mal mit erblichem Brust- u. Eierstockkrebs beschäftigt?


    Liebe Grüße von der Jo

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

    - Franz Kafka -


  • Liebe Jo,
    Mein Arzt hatte mich darauf angesprochen und mir auch eine Broschüre dazu mitgegeben, ich werde mal zu einer Beratung gehen, wenn ich meine Strahlentherapie auch hinter mir habe, da ich auch eine Tochter habe für die das Thema nicht unwesentlich ist.

  • Liebe Biman,


    ja, gute Infos sind die halbe Miete. Hier im Forum findest du unter "Krebsarten" übrigens auch das Thema "BRCA" mit vielen nützlichen Hinweisen.
    Ich habe den Gentest letztes Jahr machen lassen, in erster Linie auch wegen meiner Tochter.
    Da geht es um schwierige und weitreichende Entscheidungen. Also lass dich nicht hetzen ;) .


    Liebe Grüße von der Jo

    "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

    - Franz Kafka -


  • auch von mir ein herzliches Willkommen :) . Dass wir hier ein nettes Völkchen sind, hast du ja schon mitgekriegt :D . Fühle dich hier wohl und stelle deine Fragen, du findest hier immer ein offenes Ohr und meist einige Antworten.


    Alles Gute dir und deiner Mutter,


    Wölfin

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Guten Abend Biman,


    willkommen in der Runde. Ich wünsche Dir, dass Du Dich angenommen fühlst mit all Deinen Themen, Fragen und Gefühlen.


    Du erhältst wichtige und wertvolle Broschüren/Informationen oder DVD´s über unseren Bundesverband in Bonn oder über eine Gruppe in Deiner Nähe. Vielleicht hilft es Dir weiter.


    Ich wünsche Dir/Euch viel Achtsamkeit und begleite Euch mit guten Gedanken


    Ambrosia