Nachbefundung Tumor - molekulargenetisch

  • Hallo liebe Desir77 und @alle, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen? Bin in einem anderen Thread darüber gestolpert... Mein Tumor war laut Pathologie ganz schwach hormonabhängig, also ER/PR 1!:rolleyes: Jetzt muss ich deshalb Letrozol nehmen (Eierstöcke sind schon raus wg. BRCA) X(. Meine Onkologin meint, nehmen. Die Zweitmeinung sagte, wenn Nebenwirkung zu dolle sind, dann kann man auch verzichten. Aber vielleicht ist es ja gar nicht notwendig?

    Liebe Astrid,

    ich hatte zunächst auch den befund gering hormonabhängiger Brustkrebs mit Empfehlung 10 jahre Tamoxifen. Ich habe den Tumor dann zweimal nachbefunden lassen, einmal molekulargenetisch, das geht auf Rezept. Und siehe da: triple negativ und kein Tamoxifen. Vielleicht wäre das eine Option für dich, wenn du ein Rezept vom Gyn oder Onkologen bekommst. Das ist doch genauer als die Färbungen. Bei TN sind bis zu 40% der Rezeptorbestimmungen falsch. Ich würde da sicher gehen, bevor du 10 Jahre ein medikament schluckst, das Dir 0 Nutzen bringt...

    Das Gewebe wird Jahre aufgehoben. Und die Zweitmeinung würde ich sofort bei Dr. W. .. in Köln machen. Der fordert das Tumorgewebe an und untersucht dann Rezeptoren.

    Wer macht wo diese Untersuchung? Nur Dr. W... in Köln? Ich hole mir ein Rezept und schicke das dann wohin? Was muss auf dem Rezept drauf stehen? Wie funktioniert das? Steh etwas auf dem Schlauch ... Hat außer Desir77 das noch jemand machen lassen? Kennt ihr euch aus?

    VG

  • Hallo meinereiner,

    am besten dort anrufen, ein Rezept besorgen und Köln kümmert sich dann um alles weitere. Sie werden auch sagen, was auf dem Rezept draufstehen sollte und eine Zweitmeinung steht Dir ja immer zu. Bei so geringen Werten würde ich sofort nachtesten lassen. ich hatte da schon höhere Werte (4 und 1) und trotzdem waren die falsch.

    Viele Grüße,

    Desiree

    Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well preserved
    body, but rather to skid in sideways,
    totally worn out shouting "holy
    crap....what a ride".

  • z.B. sog. TIL's usw. da sieht man wie gut dein Immunsystem die Tumorzellen bekämpft und man kann daraus auch ableiten wie gut die Chemo voraussichtlich wirken wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Alice () aus folgendem Grund: Zitatfunktion zur besseren Lesbarkeit entnommen, weil der Beitrag, auf den geantwortet wird, direkt darüber steht.