Ein liebes Hallo an alle

  • ein liebess Hallo an alle,


    bin neu hier und habe BIRADS 4b,mehr weis ich noch nicht.Habe 2 MRT hinter mir,einmal mit Vakuumsbiopsie im MRT.Ergebniss ist noch ausstehend.

    Habe totale Angst,wie das Ergebniss in der Histologie ausfällt.Ich weis nur,habe 1 Fibroadenom,und 3 Knoten mit BIRADS 4b.Bin mit den Nerven fix und fertig,und weis nicht wie es weitergehen wird.


    Glg

  • Liebe aurantia72,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Diese Wartezeit ist immer schlimm, Du hängst total in der Luft und Deine Phantasie spielt Dir die tollsten Geschichten vor. Kannst Du Dich mit Deiner Familie oder Freunden ablenken? Bei diesem Wetter kann man auch nicht wirklich lange rausgehen. Wann bekommst Du den Histologiebefund? Für ein gutes Ergebnis drücke ich Dir feste die Daumen und zur Unterstützung schicke ich Dir ein Paket mit Kraft, Mut und Zuversicht.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Liebe aurantia72 ,


    Ich weiß wie es ist. Man hat den Eindruck die Welt bricht zusammen. War bei mir im August so.


    Es ist vielleicht jetzt schwer für Dich zu glauben, aber es wird wieder besser. Die erste, unsichere Zeit ist am schwersten gewesen für mich bis jetzt.


    Ich wünsche Dir Kraft und möglichst viel Ablenkung. Bitte halte uns auf dem Laufenden!


    Ich denk an Dich!

    Keva

  • aurantia72 herzlich willkommen hier. Ich bin auch noch ganz neu. :)


    Mir geht es ähnlich wie Dir ich hab einen Knoten in der rechten Brust und warte ebenfalls auf das Befund Gespräch am Donnerstag. Lenk dich so gut es geht ab, und befolg den Tipp nicht zu googeln, daraus wird man nicht schlauer, einziger positiv Effekt war bei mir das Forum gefunden zu haben mit so vielen tollen Frauen die einem in der ungewissen Zeit mit Rat und offenem Ohr bei Seite stehen.

    Ich drück die Daumen das bei dir ein positives Ergebnis rauskommt :hug:


    LG Jana

  • Hallo Keva,Hallo Kleene,


    ich mach mir nicht nur grosse Sorgen wegen dem Ergebniss,sondern auch wegen der Arbeitsstelle,falls es zum schlimmsten Fall kommt,kann ich bestimmt nicht mehr arbeiten gehen.Ich bin alleine ohne Partner,weis gar nicht wie das finanziell laufen würde.Auch bin ich mir sicher ,dass ich meinen Arbeitsplatz verliere,bin noch in der Probezeit.Aber denoch geht die Gesundheit vor.Das Kopfkino hört einfach nicht auf,und ich kann mich nicht richtig ablenken.Hoffe die Woche geht schnell vorbei.Ergebniss soll am 10.02.20 sein,anderfalls hab ich das Gefühl,dass ich es gar nicht wissen will;(


    lg Anja

  • Hallo blacky

    Ich kann deine Verwirrtheit komplett verstehen und die Angst ist sicher für viele ein sehr großes Problem was die ganze Situation auch nicht einfacher macht.Ich bin auch seit Jahren Angstpatientin und habe mit Panikattacke und Depressionen zu tun

    Ich bin leider auch nicht ganz so gut mit solchen Sachen wie hier im Forum die richtigen Stellen anzuschreiben und freue mich immer wenn es doch irgendwie klappt.

    Ich hoffe das dir der Austausch hier gut tun wird und die etwas hilft

    Liebe Grüße und ganz viel Kraft