Respekt und Hallo!

  • Hallo!


    Ich lese jetzt seit ein paar Tagen mit und muss als Allererstes meinen wahnsinnigen Respekt an Euch alle aussprechen!

    Ich finde es überwältigend, wie Viele mit ihrer Krankheit doch sehr gefasst und vor allem mutig und hoffnungsfroh ihr Leben meistern!

    Einfach unglaublich!


    Ich wollte mich hier kurz vorstellen, obwohl ich (noch?) nicht selbst betroffen bin, aber mir Sorgen darüber mache.

    Und weil meine Mutter betroffen ist - sie hat metastasierenden Brustkrebs. Und ich drehe komplett durch.


    Ich werde daher vermutlich an verschiedenen Stellen Fragen haben und hoffe, ihr könnt mir helfen.


    Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen, möglichst nebenwirkungsfreien und mental "ausgeglichenen" schönen Sonntag

    und all das, was ihr Euch wünscht!


    Die Rosa

  • Liebe rosabln,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Ich verstehe sehr gut, dass Du am Durchdrehen bist, es ist schließlich Deine Mutter. Wisst Ihr schon mehr? Etwas zur Therapie? Stelle ruhig Deine Fragen, wir beantworten sie gerne. Ich drücke Dich, wenn Du magst, und schicke Dir ein Paket mit Kraft, Mut und Zuversicht.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Liebe rosabln

    Sei lieb Willkommen hier bei uns im Forum :hug:

    Es tut mir leid das deine Mama auch Krebs hat und sogar Metastasen , das du da am durchdrehen bist kann ich sehr gut verstehen .

    Ich wünsche euch ganz viel Kraft und drücke euch die Daumen für eine geeignete Therapie 🍀👍schau dich hier uj und wenn du Frgen hast dann immer los .....😘

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Hallo rosabln ,


    Herzlich Willkommen hier 😊 Es tut mir leid für euch, dass deine Mutter Metastasen hat, aber sie hat auf alle Fälle großes Glück, dass sie eine Tochter hat, die sie unterstützt. Diese Krankheit, gerade mit Metastasen, ist eine große Belastung für die ganze Familie, hoffe wir können deine Fragen beantworten und euch vielleicht auch ein bisschen Mut machen 🍀🍀🍀

    ihr könnt euch aber auch jederzeit mit Fragen an den Krebsinformationsdienst wenden, per Mail oder Telefon.

    Liebe Grüße