Hallo und auch ich bin neu

  • Ich weiß jetzt nicht ob es funktioniert hat, dass ich mich so vorstelle, deswegen ist das jetzt ein Testthema für mich. Bin neu auf diesem Gebiet.
    Tschuldigung :)


    So, habe gemerkt das es funktioniert hat mit dem Eigentest ;) . Nun zu mir. Ich bin 48 Jahre und habe meine Diagnose Brustkrebs am 26.11.2013 erhalten. Seit dem ist der Wächterlymphknoten operiert worden und ich habe die zweite Chemo hinter mir. Tja, warum ich mich nun hier angemeldet habe? Meine Familie und Freunde können micht trösten wenn es mir schlecht geht und mich in den Arm nehmen, aber verstehen wie es mir wirklich geht, oder meine Fragen beantworten, dass können sie leider nicht. Darum lieber unter Gleichgesinnten. Und da die nächste Selbsthilfegruppe soweit entfernt ist, nun auf diesem Weg. Vielen Dank schon einmal für die Aufnahme.

  • herzlich Willkommen hier im Forum, schön, dass du dich angemeldet hast. Ja, ich finde es auch wichtig unter Gleichgesinnten zu sein und du wirst hier viele interessante Beiträge und Unterstützung finden. Übrigens gibt es in Hannover-Kirchrode eine Selbsthilfegruppe, die Adresse findest du auf der Hauptseite(nicht Forum) unter "Gruppen in der Nähe", vielleicht wäre das auch was für dich?


    Einen guten Austausch
    und alles Gute
    wünscht
    Wölfin :)


    P.S. "Merlin", bist du ein alter Zauberer oder Zauberin :) ?

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Merlin,


    sei ganz herzlich willkommen hier im Forum. Sicher wäre es jeder von uns lieber, hier nicht mitzuschreiben, denn wer möchte schon an Krebs erkrankt sein? Aber da wir eben krank geworden sind, suchen wir alle einen Weg, wie wir mit den krankheitsbedingten Veränderung in unserem Leben umgehen können und wie wir gut durch die Therapien kommen. Wenn Du ein bisschen stöberst, wirst Du sehen, dass wir uns hier gegenseitig Tipps geben, uns Mut machen, uns über gute Ergebnisse mitfreuen und uns aufmuntern lassen, aber auch andere aufmuntern. Es ist einfach gut, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und zu sehen, dass es anderen ähnlich geht wie einem selbst.


    Was Du schreibst, haben viele von uns ähnlich erlebt: die Familie ist für uns da und gibt ihr Bestes, um uns zu unterstützen. Aber der Austausch unter Betroffenen ist doch etwas anderes, weil wir aus unserer Erfahrung wissen, wie sich Belastungen anfühlen und dadurch großes Verständnis füreinander haben. Bei uns hier ist für alles Platz: für Fragen, für Sorgen, für Traurigkeit, aber auch für Freude und für miteianander plaudern.


    Du kannst auf uns zählen - wir unterstützen Dich, so gut wir können, Deinen ganz eigenen Weg durch die Erkrankung zu finden. Fühle Dich wohl bei uns. Es sind viele nette Frauen hier, mit denen Du Dich austauschen kannst.


    Viele Grüssles


    Saphira

  • ich bin eine Zauberin und mir ist bei dem Wohnort ein kleiner Fehler unterlaufen. Ich bin in Hannover geboren und aufgewachsen und habe bis vor acht Jahren auch noch dort gewohnt, jetzt aber in der Nähe von Stadthagen. Und vielen Dank für diese nette Aufnahme.

  • Hallo Merlin99,


    auch ich begrüße Dich hier im Forum der FSH. Wie Du schon schreibst ist die Familie ein sehr wichtiger Teil unseres Lebens. Gerade in der Zeit, wo es uns nicht so gut geht. Wichtig ist aber der Austausch mit Betroffenen die in einer ähnlichen Situation sind. Wir alle wissen ,was es heißt an Krebs zu erkranken. Mir tut der Austausch sehr gut. Wir können über Dinge reden, die Nichtbetroffene nur schwer verstehen. Über unsere Ängste und Nöten, aber auch erhoffen wir uns Informationen und können dadurch manches besser verstehen. Es gibt auch in vielen Dingen Übereinstimmungen, die uns auch Mut machen, von den Menschen die es geschafft haben. Ich wünsche Dir alles Gute und viele gute Informationen. :)

  • Liebe Merlin,


    Du hast es schon bemerkt, dass Du hier willkommen bist. Es ist mir ein Bedürfnis trotz aller Begrüßungen auch meinen herzlichen Gruß zu schicken.
    Du kannst hier ganz DU sein und alle Themen oder Gefühle offen ansprechen. Alles darf und kann sein - nichts MUSS.
    Dies ist eine wunderbare Zusage an jede von uns in diesem Forum.


    Fühle Dich umarmt :) :) :)


    Ambrosia

  • Hallo Merlin,


    auch ich wünsche Dir einen guten Austausch mit wertvollen Impulsen.
    Ich bin der chinesischen Kultur zugewandt. Dort gibt es ein Schriftzeichen, das für zwei wichtige Themen steht "Krise und Chance". Mir hat vor 10 Jahren dieser Hinweis sehr geholfen. Ich habe aus diesem Schock heraus nach der OP mein Leben neu gesehen und danach bewusster gelebt.


    Ich wünsche Dir einen guten Weg. :thumbup:


    Herzlich
    Maria-Emma

  • Hallo Merlin!


    Da bist du hier genau richtig.
    Trösten, aufrichten und fragen beantworten-
    all das kannst Du hier bekommen.
    Ich weiß, wie Du Dich fühlst.


    Lass Dich mal umarmen und fühle dich hier wohl.


    Mitfühlende Grüße


    Reigenlilie