Glaube hier bin ich richtig

  • Glaube hier bin ich richtig, habe mich beim ersten Posten vertan und stelle es hier nochmal ein, sorry. Bin also neu weil ich mich nicht auskenne:)

    Ein nettes Servus und liebe Grüße aus Niederösterreich. Ich habe bis jetzt still mitgelesen. Nun ist es Zeit mich mal vorzustellen.

    Bei mir wurde im Feb. 2019 per Zufall ( nach Magen/Darmspiegelung ) im CT Lungenkrebs(1 Rundherd) mit Verdacht Metastase in der linken Nebenniere festgestellt. Es war ein nicht kleinzelliges Adenokarzinom( 2b, G3) im rechten Unterlappen zentral gelegen und ohne jegliche Mutation, alles negativ getestet. Nach Bronchoskopie und PET/CT ( es ergab 3 Rundherde und keine Metastase in Nebenniere) , folgte im April 2019 die OP. Mittel und Unterlappen der rechten Lunge und 12 Lymphknoten ( 1 war befallen) wurden bei offener Operation entfernt. 17 Tage im Krankenhaus, es war die schlimmste und schmerzhafteste Zeit meines Lebens. Ich bekam anschließend, 6 Wochen nach Op, adjuvante Chemo. Ich konnte mich jedoch von der Operation noch nicht ausreichend erholen, sodass auch diese Zeit noch immer der Horror war. Da es mir nicht gut ging haben sie mich nach 2 Zyklen Chemo schon auf Reha geschickt. Nach 3 Wochen wieder zu Hause mit restlicher Chemo( 2 Zyklen). Ich kämpfe mich noch immer ins Leben zurück. Es ist nicht einfach aber wem erzähle ich das. Ich habe viele Beiträge von enorm starken Frauen gelesen, viel Leid zwischen den Zeilen und den Willen den Kampf zu gewinnen. Ich wünsche allen viel Kraft und Durchhaltevermögen bei den Therapien! LG

  • Liebe Idi ,


    Sorry das dir bis jetzt keine geantwortet hat ..

    Das könnte daran liegen das wir hier im Forum sehr wenige mit Lungenkrebs sind und das wir alle deine Geschichte nicht wirklich gesehen haben ..ich habe sie auch erst gestern gesehen und gelesen .

    am besten ist es wenn du ein eigenen Begrüßungs/Vorstellungs Thema eröffnest ..

    du bist hier bei der begrüssung/Geschichte von der lieben Leveret gelandet aber wahrscheinlich ist es nicht so schlimm 😊


    Ein liebes <3herzliches Willkommen hier im Forum ..


    Ich weiß am Anfang ist es erstmal schwierig hier zurecht zu kommen .sber es geht ganz schnell dann weißt du wie es geht ..


    Erstmal Mist das es dich auch erwischt hat .

    Aber sehr gut das die Krankheit relativ früh entdeckt würde und du noch operiert werden könntest

    so eine OP kostet viel Kraft und jeder erholt sich unterschiedlich schnell von der op ..


    Ich hoffe das deine oBeschwerden besser sind und du keine Schmerzen mehr hast ..


    so wie ich deinen Text verstanden habe bist du mit der Chemo durch ?! Hast du alles gut vertragen ??


    Wünsche dir das du schnell wieder zu Kräften kommst und du von dem Mistkerl komplett befreit ist ..


    Viele Liebe Grüße

  • Hallo und herzlich willkommen hier im Forum liebe Idi

    Ich bin auch noch nicht so lange dabei , ich komme aus der Liposarkom Fraktion

    Ich kann dir zwar nicht bei dem Thema Lunge weiterhelfen , aber ich kann aus der Ferne nur versuchen dir Mut zuzusprechen und sagen das du den Kampf niemals aufgeben darfst , auch wenn Du manchmal meinst das es ausweglos ist , es ist niemals auswegslos , glaube mir denn ich kämpfe nun auch schon seit Februar 2019 und zur Hälfte hab ich es auch geschafft .... Gottseidank..... ich denke auch das Du hier gut aufgehoben bist und das Du hier einige Frauen triffst mit denen du dich austauschen kannst , ich wünsche dir alles gute für dein weiteren Weg ... du wirst das Siegerpodest erreichen , ich drücke die Daumen für dich

    Lg Dieter

  • Hallo liebe Idi,


    Herzlich Willkommen in unserem netten Forum. Auch wenn der Anlass kein schöner ist und wir Dich gerne unter anderen Umständen kennengelernt hätten.

    Da hast Du ja schon ganz schön was mitgemacht. Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft und Zuversicht.

    Ich hoffe, du kannst dich bei uns gut austauschen und fühlst dich bei uns wohl.


    Liebe Grüße, Ahyoka