Gedanken rund ums Corona-Virus

  • Ich habe heute mitbekommen wie sämtliche CT-und MRT Termine für Onkopatienten gestrichen wurden, bis mindestens 21.04.

    Ich hatte riesen Glück, warum auch immer, hat keiner meine Portanlage aus dem System rausgelöscht. Ich liege also morgen tatsächlich auf dem Tisch....wenn sich das nicht noch ändert....


    Zu der ersten Chemo werde ich wohl mit dem Öffis fahren müssen. Ich glaube kaum, dass mein Taxischein per Post bis Montag wieder bei mir ist....

  • Die haben doch den Schuss nicht gehört.. als ob es wichtig wäre wenn die Haare ein paar Milimeter länger werden...:thumbdown:

    Und Menschen die sie gewaschen bekommen müssen, da könnte der Friseur auch Hausbesuche machen....

  • Die haben doch den Schuss nicht gehört.. als ob es wichtig wäre wenn die Haare ein paar Milimeter länger werden...:thumbdown:

    Seh ich genauso. Das ärgert mich auch.

    Auch, dass die Baumärkte geöffnet haben, da tummeln sich jetzt alle und kuscheln.


    Ich glaube ja, dass wir ab morgen auch alle Ausgangssperre haben, weil so viele Menschen das nicht ernst nehmen.

  • Es ist beängstigend. Gestern gab es bei uns im Landkreis keinen einzigen positiven bestätigten Fall (laut Homepage des Landratsamt).

    Heute sind es auf einen Schlag 17 Fälle!!!😳

    Wirklich nur noch unheimlich!!!

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Friseure und Baumärkte verstehe ich auch nicht. Da ist ja nun nichts lebenswichtiges dran.


    Doch wer schlau ist, macht einen Bogen drum! Leider sind das zu wenige, fürchte ich.


    Meine Kinder müssten dringend zum Friseur. Aber da lege ich lieber selber Hand an. Lieber eine schiefe Frisur als den blöden Virus.

    Wenn ich mal meinen Kopf hängen lasse, dann nur um meine schicken Schuhe zu bewundern.8o

  • Ich wundere mich, dass ein grosser Teil Menscheit sich nicht dran halten kann, nach Arbeitende muss ich durch unser Einkaufzentrum zum Auto, ich habe gedacht was machen die vielen Menschen dort wo doch zu 90 Prozent alles zu ist , die Menschen standen dicht an dicht zB beim Ditsch oder Bäcker, kein Sicherheitsabstand , ich versteh das nicht

  • Was ist denn ,wenn man CT MRT oder sowas braucht ,weil es einen nicht gut geht oder was weh tut .Gerade bei uns .Die können das doch nicht auf Monate verschieben.lg Lissy
    Was

  • notwendige Sachen müssen sein, Kranke müssen und sollen zum Arzt aber die Leute die ich sah , Ditsch Kaffebecher usw, rumgeschlendert auf Bänken gesessen usw . Meine CT Lunge wg Asthma auch zum Ausschluss Metastasen wurde vom 23.3 auf 6.5 verlegt

  • Ich wundere mich, dass hier recht viele Touristen aus vor allem NRW angekommen sind, die nach ihrer Aussage die nun freie Zeit für einen spontanen Kurzurlaub nutzen möchten. Nein, ich wunder mich nicht, ich finde das schlimm, fahrlässig und dumm. Einige haben sich sogar erdreistet, bei denen zu klingeln, die privat Ferienunterkünfte vermieten, um zu fragen, ob etwas frei ist. :cursing:


    Liebe lissie ,

    auch wenn sich das unschön anhört, aber wenn einem etwas weh tut oder es einem nicht gut geht, ist das ja nicht immer Grund für ein sofortiges CT oder MRT. Das wird dann sicher nach Akutlage entschieden, ob und wie schnell das nötig ist.

  • Liebe lissie

    Radiologische Grosspraxis , muss halt nun Geduld haben , ich darf nicht hin weil ich etwas huste, aber wegen dem Husten bekomme ich ja eigentlich das CT, die Lungenfachärztin denkt aber eher alles vom allerg. Asthma

  • liebe sonne 70 meinsMRT mache ich ja im Krankenhaus mit Narkose,geht ja anders nicht .Ich bekomme ja volle Panikattacken dort drin .Es soll am 1.4 sein ,weil es mir ja nicht so gut geht. Ich hoffe die machen das .lg Lissy

  • Liebe lissie

    Wenn du zu jedem Abstand hältst soweit es geht natürlich und dort auch gut Hände waschen kannst dürfte es okay sein, bei uns lesen die Patienten ihr Karte selbst ein und müssen dann zurücktreten , Blutentnahme usw nur mit Mundschutz vielleicht läuft das in der Klinik auch so drücke dir die Daumen

  • Ihr Lieben

    Im Leben gibt es immer zwei Seiten ?

    Bei meiner Freundin sollte die Woche ,dir Haare geschnitten werden und die Perücke angepasst werden?

    Die Friseurin schließt aber den Laden und das Rezept für die Perücke liegt im Salon !


    Bis vorgestern habe ich mit dem Friseur auch nicht verstanden!

    Und dann ....


    Wünsche uns allen eine gute Zeit ✊✊✊und dickes Daumen drücken !


    Pit

  • Liebe lissie

    Bei mir steht am 7.04. auch ein MRT an. Nach Aussagen der radiologischen Praxis bleibt diese weiterhin geöffnet. Ich war ja diese Woche schon wegen einem Kopf-MRT da. Aber die Sicherheitsvorkehrungen sind deutlich spürbar!


    - Die Mitarbeiter laufen alle mit Handschuhen herum.

    - Der Sicherheitsabstand wird ernst genommen. So sind z.B. überall am Boden Markierungen angebracht, dass man dem Personal nicht zu nahe kommt.

    - Am Eingang wird man sofort aufgefordert die Hände zu desinfizieren.

    - Man darf keine Begleitperson mitbringen.

    - Für das Ausfüllen des Fragebogens muss man seinen eigenen Kuli mitbringen.

    - Klemmbretter werden keine dafür mehr Ausgegeben.

    - Im Wartebereich sind die Stühle weit auseinander gerückt. (bestimmt 1,50 m).

    - Die Ohrenstöpsel "darf" man als "Souvenir" mit nach Hause nehmen.

    - Selbst im Arztzimmer sind Markierungen, damit man dem Arzt nicht zu nahe kommt.


    Bei meiner Hausärztin kommt man nicht mehr in die Praxis, außer man hat einen Termin bei der Ärztin oder zum Labor.

    Alle anderen werden vor der Eingangstüre abgefertigt (Rezepte, Überweisung, etc.).


    Die Kundencenter der KK sind geschlossen. Kontakt geht hier nur noch telefonisch oder per Mail.


    Zum Glück leben wir heute in einer hoch technisierten Welt. So kann man vieles doch über das Telefon, per Mail oder Skype klären. Sei es Temine, aber auch die sozialen Kontakte können so weiter aufrecht gehalten werden.


    "Früher" (klingt irgendwie doof), da fand ich es nervig ständig erreichbar zu sein, direkte soziale Kontakte waren mir lieber. Aber jetzt weiss ich es echt zu schätzen.


    Ein nettes positives Beispiel habe ich noch:🤗

    Mein Fitnessstudio versorgt uns Mitglieder z.B. mehrmals mit "Online-Workouts" für zu Hause. Die Trainer zeichnen dazu ein 20-30 Minuten-Video auf, um uns Mitglieder zu besäßen. Zudem haben sie jetzt auf der Homepage zusätzlich Übungen, Wellness- und Rezepttipps veröffentlicht, um uns trotz der Zwangs-Schließung weiterhin fit zu halten. 🏋️‍♀️🤸‍♀️🧘‍♀️

    Wenn dir das Leben Zitronen schenkt, mach Limonade drauß!;)


    Wenn sich im Leben eine Tür schließt, sollte man sich manchmal lieber HAMMER und NAGEL schnappen und sicherstellen, daß das Teil auch zu bleibt.8o


    Alles, was man über das Leben lernen kann, ist in drei Worte zu fassen: ES GEHT WEITER!:thumbup: (Friedrich Schiller)

  • Heute hier im Einkaufszentrum, jeder 2. Tisch ist beklebt mit einem Verbotsschild.

    Macht doch nix, kuschelt man eben zu sechst an einem. 😱

    Langsam verliere ich meinen letzten Rest Glauben an die Menschheit.

    Und Deine Geschichte Tempi trägt auch noch dazu bei.

  • Es ist wirklich erschreckend Kinder überall gemeinsam am spielen dann können Sie auch gleich in die Schule gehen - war heut spazieren - wenn ich irgendwo jemand gesehen hab gleich überlegt wie geh ich das ich Abstand hab - bin gespannt hab morgen tüv Termin noch nicht abgesagt - und Freitag möcht ich mal einkaufen gehen auch für eine 83 jährige bekannte die niemand hat - bin gespannt wie die Regale aussehen - manchmal denk ich echt wir brauchen wegen der Unvernunft die Ausgangssperre - oder wissen die alle nicht was 1,5 Meter Abstand ist - hat unser Schulsystem versagt da bringt jetzt zu Hause lernen auch nichts - eigentlich das kleine ein mal eins 😜😜 hatte heute meine vorletzte chemo echt auch alles verschärft wir vorher schon beschrieben - kommst nicht mehr einfach rein - keine Begleitung - wirst gleich abgefragt ob Symptome - gleich Händen desinfizieren - alle mit mundschutz - im Warteraum die Stühle ausgedünnt und auf Abstände gestellt - keine zeitschriften mehr - hab Telefonat mitgehörte on Terminen abgesagt wurde nicht - hab dann nachgefragt- chemo läuft normal weiter- nachsorgetermine die nicht unbedingt sein müssen - für uns schon aber für Die Praxis momentan nicht - werden abgesagt - wir schaun auf uns - bleibt gesund - Lg