Oberzicke - Eierstockkrebs

  • Oberzicke , bei mir war es ähnlich. Mit Bauchschmerzen zum Hausarzt, der hat mich mit Verdacht auf Blinddarm zur Notaufnahme geschickt und dann war es EK:(. Allerdings hat mich das KH an einen Onkologen überwiesen.

    Wenn du allerdings die Chemo bei deiner Frauenärztin machst, ist sie wahrscheinlich Gyn-Onkologin. Dann bräuchtest du vielleicht gar keinen extra Onkologen. Dann könnte sie alle Nachsorgetermine machen. Ich würde da einfach nachfragen, wenn du das nächste Mal da bist.

  • Ich hatte Avastin nur kurz,aber Knochenschmerzen hatte ich auch bzw. hab ich leider immer noch. Erst in den Beinen, mittlerweile in den Fingern. Manchmal nur in einem, ich wusste nicht, das ein Finger so weh tun kann. Wenn es ganz schlimm ist, nehm ich Novalgin ansonsten versuche ich es ohne.

  • Oberzicke Gegen das Taubheitsgefühl hab ich während der Chemo Hände und Füße gekühlt. Hatte es dadurch nur ganz gering.Während der Reha ist das dann auch fast verschwunden.

    Das die Narbe noch weh tut, ist glaube ich, normal. Aber trotzdem hat man immer gleich Panik, das geht mir auch so 🙄.

  • Ich wollte genau ein Jahr nach der Diagnose wieder arbeiten gehen, das war vor 3 Wochen. Leider ist mir Corona dazwischen gekommen ;(. Ich bin Erzieherin und unser Kindergarten ist zu. Jetzt warte ich darauf, das es wieder losgeht und dann starte ich mit der Wiedereingliederung.

  • Ich habe Avastin erst zur 2. Chemo erhalten, da es die Wundheilung stören würde.

    Selbst jetzt, nach der 2. mit Avastin, spüre ich immer die Narbe für einige Tage....echt unangenehm.

    Arthroseschmerzen im kleinen Finger und ab und an Taubheit in einzelnen Fingern odet der Füße😬🙈

    Aber wenn es hilft gesund zu werden ist das doch alles egal.


    Kühlung von Händen und Füßen werde ich während der Chemo probieren, danke für den Tipp 👍🏼


    Liebe Grüße
    Kati1975🙋🏼‍♀️

  • Kati1975 Das mit dem kleinen Finger kenn ich auch. Ich wusste nicht, das man solche Schmerzen in nur einem Finger haben kann. Ich hab auch nur noch ganz wenig Kraft in den Händen.

    Ja das Kühlen hat mir scheinbar viel gebracht, kann ich nur empfehlen.


    LG Paula

  • Paula73

    Meinst du, dass die geringe Kraft in den Händen auf das Avastin zurückzuführen ist?

    Ich hatte auch erst nach der 2. Chemo (das 1.x mit Avastin) die Tage danach wie Watte um den Kopf, mein Tinitus wird dann auch empfindlicher.....aber ich will nicht jammern, sondern gesund werden ‼️
    Nervig ist es trotzdem 🙄😉

  • Kati1975

    Ich habe auch nur noch ganz wenig Kraft in meiner Rechten Hand da kann ich nicht mal mehr ein leeres Glas halten,bei der linken Hand geht es da ich mit der linken Hand tagsüber fast alles machen muss da ich im rechten Arm nach der ersten Chemo noch eine Thrombose bekommen habe 🙈. Aber morgens nach dem aufstehen hab ich in beiden Hände schmerzen da kann ich keine Faust machen.


    Paula73

    Ich hoffe die Krise geht bald vorbei und du mit deiner Eingliederung anfangen kannst. Ich kann mir nicht vorstellen dass ich ab November wieder in der Bäckerei als Verkäuferin arbeiten kann wenn ich jetzt koche oder wäsche aufhänge dann kann ich danach 2stunden schlafen. Ich bin sowieso ständig müde schon morgens wenn ich aufwache muss ich mich aus dem Bett quälen.

  • Kati1975

    Ich habe dass seit der Chemo nach den Chemo Tagen war es stärker da bin ich garnicht aus dem Bett gekommen jetzt zwinge ich mich aufzustehen und etwas zu machen. Ich mache halt viele Pausen. Ja ich habe dass jeden Tag und am Donnerstag habe ich meinen Arzt gefragt ob das besser wird und die Antwort war dass es nicht vom Avastin kommt sondern von der Chemo undicht man nennt es fatigue ob es wieder weg geht keine Ahnung.
    lg

  • Liebe Oberzicke ,

    das tut mir leid 😔

    Mit Fatigue kämpfe ich zwei Tage nach meiner Chemo, für ca. 3-4 Tage, dann macht auch meine Psyche nicht so mit😢. Bin immer froh, wenn diese Tage rum sind. Das du das immer hast ist sehr traurig 😔

    Hilft Sport, Bewegung, frische Luft?

  • Oberzicke   Kati1975


    Guten Morgen :),

    Ich hatte während der Chemo kaum irgendwelche körperlichen Beschwerden. Nur dauernd Hunger durch das Cortison und jetzt auch 12 Kilo mehr als vorher. Habe aber auch wöchentlich die Chemo bekommen, dadurch hatte ich fast ständig Cortison.

    Die Beschwerden haben bei mir erst ca 2 Wochen nach der letzten Chemo eingesetzt. Dann war ich auch ständig müde und hatte keine Motivation. Bisschen was im Haushalt gemacht und schon musste ich wieder schlafen. Erst bei der Reha Mitte November wurde es besser. Aber ab und zu haben ich das heute auch noch. Damals könnte ich mir auch nicht vorstellen, das ich jemals wieder arbeiten gehen kann.

    Die Gelenkschmerzen kommen bei mir bestimmt nicht vom Avastin, da ich das wirklich nur 6x hatte. Aber woher genau, kann mir keiner sagen. Das können Nachwirkungen der Chemo sein, Wechseljahre oder die Tabletten, die ich jetzt nehmen muss.

    Derzeit kämpfe ich noch mit massiven Schlafstörungen, Hitzewallungen,den Gelenkschmerzen und dem Gewicht.

    Aber es ist alles auszuhalten und nichts im Vergleich zu anderen.


    Habt einen schönen Tag 🙋🏻‍♀️

  • Hallo Paula73

    Ich war ja heute Blut abnehmen und habe meinen Arzt gefragt. Er meinte dass kommt Taxol und kann bis zu 2jahre gehen bis die Schmerzen weg sind 😳. Was kann ich machen?die Antwort war „ da kann man nichts machen nur abwarten wenn es ganz schlimm ist ibu oder novalgin.
    lg Oberzicke 🍀

  • Liebe Oberzicke ,


    morgen, bin alle drei Wochen immer donnerstags dran. Um 08:00 Uhr bin ich dort. Meistens gegen 08:30 Uhr bin ich angestöpselt, läuft dann gute 5 Stunden 🙈.


    Lieb, dass du an mich denkst😊

    Ich melde mich morgen mal vom KH aus, dann geht auch die Zeit schneller rum.


    Ich hoffe es geht dir gut🍀🐞🙏


    Herzliche Grüße

    Kati1975

  • Hei meine lieben

    Ich habe meine Blut Ergebnisse von gestern. Ich tanze und könnte die ganze Welt umarmen 🤗.
    C153 =6

    CEA=0,5

    Ich bin so glücklich.
    lg Oberzicke 🍀😘

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Beitrag hierher verschoben