Euphrosyne - Vorstellungsrunde :)

  • Hallo ihr Lieben, ich hab in den letzten Tagen wirklich viel gelesen und dachte ich melde mich nun auch hier an um mich am Austausch zu beteiligen.
    Zu mir: ich bin 22 Jahre alt und habe eine 35 x 28cm große ... Zyste, Tumor ? an meinem linken Ovar. Montag ist der Termin für die OP. Man sagte mir schon, dass der Eierstock mit hoher Wahrscheinlichkeit entfernt wird. Soweit auch okay für mich, da wohl der andere Eierstock u. Gebärmutter unauffällig sind, laut Sono und CT. Nur kein guter Zeitpunkt mit den herrschenden Corona Umständen. Ich war heute noch mal beim FA weil ich mir unsicher bin wegen der Wahl des Krankenhauses. Ich habe große Angst, ich muss zu jeder Untersuchung alleine ohne Begleitung gehen und auf einmal sprechen die Ärzte von Ovarialkarzinom, Operationen und noch vielen ganz anderen schrecklichen Sachen. Meine FA sprach heute Borderline Tumor an. Hatte ich schon mal gelesen, aber festlegen kann sich keiner. Die Pathologie stellt dann die entscheidende Diagnose.
    Wie seid ihr mit der Ungewissheit umgegangen? Was wird mich erwarten vor und nach der Operation? (Bauchschnitt) Bis auf die Weisheitszähne wurde ich noch nie operiert. :|Ich hoffe wirklich sehr hier Anschluss finden zu können. Fühlt euch alle gedrückt !

  • Hallo Euphrosyne 🤗

    Herzlich willkommen und fühl dich gedrückt!

    Die Ungewissheit kennen alle hier. Damit kann man kaum umgehen. Ablenken und abwarten. Sie geht vorüber.

    Bist du dir bei den Maßangaben sicher? 35x28cm ist riesig.

    Versuche das alles positiv zu sehen. Man hat es gefunden, man entfernt es. Egal was es ist, danach ist es weg.

    Was das KH angeht, Begleitpersonen sind zur Zeit ja nirgends erlaubt, deswegen ein anderes KH zu wählen macht keinen Sinn.

    Ich wünsche dir das Allerbeste!

    LG Frexy

  • Hallo Frexy  :) vielen Dank für deine Antwort.

    Die Ungewissheit ist wirklich extrem schlimm. Erst hieß es ich soll vor Ostern in jedem Fall noch operiert werden. Ein Tag nach dem CT dann die Einweisung ins Krankenhaus. Nach der Untersuchung wurde ich aber vorläufig wieder nachhause geschickt. Die Maßangaben stimmen leider. Mittlerweile seh ich aus als wäre ich hochschwanger. Das mit den Begleitpersonen weiß ich, habe überlegt mich in der Uniklinik Magdeburg operieren zu lassen, hätte zur Untersuchung nächste Woche ein Termin dort. Möchte eigentlich aber nicht mehr so lange warten bis zur OP. In der Familie gibts gute Erfahrungen mit MD, in unseren städtischen Krankenhaus nicht so, wobei mir meine Ärzte versicherten, dass die Gynäkologie gut ist.

  • Hallo liebe Euphrosyne,


    Herzlich Willkommen in unserem netten Forum.

    Deine Ängste können wir alle nachvollziehen. Und die Warterei ist nervenauftreibend.

    Es ist gut dass Du uns gefunden hast. Hier findest Du Menschen die Dich auffangen und Dich unterstützen.


    Kennst du schon den Krebsinformationsdienst? Hier kannst Du Dich kostenlos über Deine Erkrankung und Deine Therapien informieren. Erfahrene Ärzte geben Dir per Mail oder Telefon gerne Auskunft.


    Für die kommende Zeit wünsche ich Dir viel Kraft.

    Ich hoffe Du fühlst Dich wohl hier und kannst Dich gut austauschen.


    Liebe Grüße, Ahyoka

  • Hallo liebe Euphrosyne !


    Ich bin 24 und hatte ein Laiomyosarkom, welches vor ca 4 Wochen samt Gebärmutter über nen Bauchschnitt entfernt wurde.


    Zwecks Ungewissheit: Anfangs haben sich meine Gedanken die ganze Zeit darum gedreht. Aber irgendwann hab ich das Ganze doch akzeptiert und ich kann mich mittlerweile gut vor der Angst ablenken. Auf jeden Fall würde ich jegliches Googeln unterlassen! Das zieht einen nur runter.


    Und zum Bauchschnitt: Ich wurde am Tag vor der OP aufgenommen. Hatte ein Gespräch mit den zuständigen Ärzten und musste die Einwilligung unterschreiben. Meine Krankenschwestern + Ärzte waren alle sehr freundlich und am Abend gabs dann ne Schlaftablette (natürlich freiwillig).


    Am nächsten Morgen (war zum Glück die Erste) wurde ich abgeholt und in den OP gebracht. Während der OP habe ich einen Katheter bekommen. Ich wurde noch am gleichen Tag dazu gebracht einmal kurz aufzustehen. Hört sich einfach an, aber es war für mich sehr anstrengend und natürlich hats wehgetan. Jedoch ist es für den Kreislauf gut, wenn man so schnell wie möglich aufsteht.


    Ich hab den Katheter freiwillig einen 2. Tag behalten, da die Schmerzen Anfangs doch stark waren. Und da fängt die wichtigste Regel an! Versuch nicht irgendwas zu beweisen. Hast du Schmerzen, dann bitte um Schmerzmittel. Ich hatte einen Zugang am Handrücken über denn dann ich dann eine Schmerzmittelinfusion bekommen habe. Das hat dann immer schnell geholfen. Gut ist nach der OP auch Kaugummi kauen -> das regt den Darm an, der durch die OP auch "eingeschlafen" ist


    Alles in allem waren die ersten zwei Tage nach der OP die anstrengensten. Am 3. Tag wurde ich dann entlassen. Da hatte ich kaum noch Schmerzen. Nur bei bestimmten Bewegungen. An sich erholt sich der Körper doch schnell von der OP.


    GlG

  • Hallo ihr Lieben, danke für eure Antworten. Ich bin gestern stationär aufgenommen wurden und heute Mittag folgt die große Op. Drückt mir die Daumen, dass es gutartig ist. Zu Frexy , ich hatte insofern keine Beschwerden außer mal unregelmäßige Blutungen und ein zunehmender Bauchumfang... klar bei der Größe 😂 man denkt sich nichts dabei, weil man ist jung und rechnet ja eigentlich schon nicht damit, dass so ein Ungeheuer in einem wächst.
    Lyrix du bist sehr stark, wünsche dir weiterhin alles Gute! Mir hat man 7 Tage stationären Aufenthalt gesagt... vielleicht muss ich bis unterhalb der Brust aufgemacht werden, aber das wird schon hoffentlich. Ich melde mich sobald ich kann. Liebe Grüße an alle!

  • BirgitDoT   Pschureika   Mimi 61   18-09-Sonnenschein   Kati1975 Danke Euch Lieben, Daumen drücken hat sich gelohnt! ❤️ So wie es aussieht, ist es gutartig. Der abschließende, histologische Befund kommt im Laufe der Woche. Aber die Ärzte sehen es sehr positiv. Ganze 10 Kilo soll es gewogen haben!! Wahnsinn!! Bin soweit stabil, schmerzen sind auszuhalten. Ich danke euch nochmals von ganzen Herzen für diese lieben Worte. Fühlt euch umarmt ❤️

  • Liebe Euphrosyne

    💥💥💥💥💥💥Das freut mich sehr, dass es gutartig sein soll. Und wie schön, dass du die OP gut überstanden hast💥💥💥
    10 kg😳😳, das ist der Wahnsinn🤭.
    Freut mich sehr, dass es dir soweit gut geht🤗drücke dir weiterhin die Daumen, dass das Ergebnis für dich positiv ausfällt 🍀🍀🍀gute Besserung und alles Gute😘

    LG

  • Kati1975   18-09-Sonnenschein   Oberzicke

    Ich bedanke mich von ganzen Herzen. Habe gestern ein Foto von Oberarzt erhalten.. meine Güte, man kann nicht glauben dass sowas in einen gewachsen ist. Er meinte auch, dass Gebärmutter und der andere Eierstock gut aussahen, ich viele Kinder noch bekommen kann und wenn alles so bleibt 100 Jahre alt werden könnte. Er ist ganz positiv und super lieb. Zum Glück hab ich mich doch für unser städtisches kh entschieden. Wurde gestern das erste mal versucht zu mobilisieren, nach 3 Schritten war der Kreislauf im Keller und ich wurde sofort wieder hingelegt. Das Atmen klappt mit diesen Schutzmasken gar nicht. Blasenkatheter hab ich insofern auch noch. Beim zweiten Mal gegen Abend bin ich schon auf dem Flur gewesen, ein Glück :) ich hab einen Rückenkatheter für Schmerzmittel, den kann ich wirklich jedem, der sowas vor sich hat, wärmsten ans Herz legen! Wenn ich mich gut mache, darf ich evtl am Wochenende schon nachhause. Fühlt euch gedrückt . Ganz liebe Grüße 💓

  • Liebe Euphrosyne

    Dass liest sich sehr gut bei dir. Ich wünsche dir von ganzen Herzen 💕 dass du gesund wirst und es auch bleibst.

    Ich hatte diesen Katheter auch bei meiner Operation und auch ich hatte keine Schmerzen und würde dass allen empfehlen die so eine Operation vor sich haben. Ich bin auch nach ein paar Tage fast ohne hilfe aufgestanden und gelaufen und ich habe einen 45 cm langen Schnitt,vom Brustbein bis zum Schambein zugetackert mit 45 Nadeln 🙈, und trotzdem hatte ich keine Schmerzen und konnte dass KH nach 10 Tagen verlassen. 🙏.


    mich wünsche dir von Herzen 💕 alles gute 🍀.
    lg Oberzicke 🍀🐞😘