Sonderfall Sarkom und so allein

  • Ihr Lieben, ich bin wieder auf meinem Zimmer. Er musste an 4 Stellen operieren , bin aber jetzt tumorfrei. Nächste Woche will er mögliche Therapien mit mir besprechen. Kessu , ich kann dir gar nicht sagen, wie dankbar ich dir und allen anderen bin. LG Pelline


    Das ist sehr lieb. Der Arzt will nächste Woche eine Komplementärmedizin mit mir absprechen. Ich melde mich dann und wir können mal vergleichen. Vielen lieben Dank.


    Ich merke, ich schreibe etwas durcheinander. Mein Blutdruck ist so sehr im Keller. Ich denke, dass ich morgen wieder klarer bin. Alles Liebe Pelline

  • Liebe Pelline 63 ! Das ist so schön von Dir zu lesen! Und noch schöner, dass Du tumorfrei bist! Hurra! Wenn Du wieder ein wenig bei Kräften bist, wäre es schön, wenn Du mal schreibst, was nun bei Dir gemacht wurde. Und es gibt eine Therapie für Dich! Ist das Leben nicht schön? Bald kannst Du wieder mit Pelle spazieren gehen! Nun ruh Dich schön aus, damit Du bald wieder gaaaanz viel schreiben kannst! Gute Besserung!!! :hug:

  • Gratulation auch von mir Pelline 63 , zur tumorfrei-OP!

    Aber an 4 verschiedenen Stellen operiert, alle Achtung.

    Alles Gute für das Gespräch mit dem Arzt kommende Woche!

    Erhole Dich gut! ich wünsche Dir gute Genesung und möglichst wenige Wundschmerzen, und nur keinen Schreib-Stress!

    Viele Grüße, gistela

    Am schönsten ist es für mich zwischen den Wurzeln meines "Wunderbaums", mit Blick in die Krone.

    Auch der Baum ist nicht mehr ganz gesund, so passen wir gut zusammen.

  • Dir auch eine gute Nacht, Pelline 63 !

    Schlafe gut ein und gut durch!

    Erhole Dich gut, toi toi toi für die weitere Genesung, Schritt für Schritt!

    Viele Grüße, gistela

    Am schönsten ist es für mich zwischen den Wurzeln meines "Wunderbaums", mit Blick in die Krone.

    Auch der Baum ist nicht mehr ganz gesund, so passen wir gut zusammen.

  • Liebe Pelline 63 ,


    schön, dass du dich gemeldet hast und jetzt deiner Genesung entgegen schläfst! Super:thumbup:, dass tumorfrei operiert werden konnte, da warst du in Bonn genau an der richtigen Stelle!

    Heute aufgestanden, da kannst du morgen bestimmt die ersten Schritte machen. Es geht jetzt kontinuierlich aufwärts!

    Ich bin gespannt, was der Arzt dir an Komplimentärmedizin empfiehlt.


    Ich freue mich wieder von dir zu "hören".


    Liebe Grüße und alles Gute

    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Hallo ihr Lieben, verbringe den Tag damit Atemübungen zu machen. Die Sauerstoffsättigung im Blut ist immer ein wenig knapp. In ein Gerät einatmen, beim Ausatmen piepts. Im Stehen klappt es schon besser. Ich brauche ganz schnell meine Unabhängigkeit zurück. LG Pelline

  • Liebe Pelline 63 , das mit der Atemübung ist nach so einer OP anscheinend normal. Ich hatte auch so ein Ding, aber manuell mir Bällchen drin, die sich gehoben haben. Übe schön, sehe zu, dass du immer mal wieder auf den Beinen bist, ruh dich aus, dann wird das wieder. Es dauert eben alles, bis es heilt. Hab Geduld!!!

    LG Jojo

  • Schönen Tag Pelline 63 ,

    schön, von Dir zu hören!

    Viel Erfolg mit den Atemübungen! Die Sauerstoffsättigung wird sicher stetig besser werden!

    Und mit Deiner Unabhängigkeit wird es Schritt für Schritt ohne überstürzen sicher klappen!

    Es gibt ein Sprichwort, "Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht", gib Dir mit der Genesung die Zeit, die es braucht!

    Ich hoffe, es klappt mit dem Einschlafen und Schlafen gut.

    Ich stelle Dir virtuell einen Erdbeerkuchen ans Bett, der bleibt auch ohne Kühlschrank immer frisch ;)

    Viele Grüße, gistela

    Am schönsten ist es für mich zwischen den Wurzeln meines "Wunderbaums", mit Blick in die Krone.

    Auch der Baum ist nicht mehr ganz gesund, so passen wir gut zusammen.