Beiträge von Moni

    Hallo Marry,


    in unserer Gruppe gibt es mittlerweile mehrere jungen Frauen mit Eierstockkrebs.
    Leider wohnst du zu weit weg von uns, um mal in die Gruppe zu kommen.
    Man könnte aber anders einen Weg finden.
    Auch mich hat der Eierstockkrebs erwischt. Ich war damals 55 Jahre alt.
    Das ist nun schon fast 7 Jahre her und mir geht es gut, bis auf einige Einschränkungen.
    Chronische Lymphödeme in beiden Beinen.


    Wünsche allen Damen viel Stärke für die Zukunft. Moni

    Hallo zusammen,


    wünsche Allen die Erkältet sind, gute Besserung.
    Ich verlasse für heute das Forum und werde mich ins Faschingsgetümmel stürtzen,
    mit Küsschen, Knolle, Kreppel und Sekt.


    Werde morgen wieder bei Euch sein.


    Wünsche Allen einen schönen Tag.
    Moni

    Hallo Katerelli,


    wünsche dir gute Besserung und habe dir einen Ingwertee zubereitet, den stelle ich neben deinen
    Liegestuhl und wenn du aufwachst trinke ihn. Der hilft gut bei einer Erkältung.


    LG. Moni

    Hallo Leni,


    ich hatte mich auch auf drei Konfektionsnummern mehr hochgegessen.
    Hatte wärend der Chemo immer hunger und auch danach noch lange Zeit.
    Kortison tut sein übriges dazu.
    Nun sind es 5 Jahre her und ich habe wieder mein altes Gewicht.
    Bin auch nicht mehr jung. Habe mit Sport nach Krebs vor 4 Jahren angefangen und gehe
    schon drei Jahre wieder in den Sportverein. Wassergymnastik, Frauenturnen und laufe sehr viel.
    Tanzen, wann im es sich anbietet.


    Hab geduld, dann klappt es auch bei dir wieder mit dem Abnehmen.
    Viel Erfolg, Moni

    Liebe Katarelli,


    ich schicke dir einen lieben Blumengruß zu deinem Geburtstag und wünsche Dir Alles,alles Gute.
    Einen schönen Tag.


    Moni

    Hallo Phönix


    Du hast recht, das ist Hilflosigkeit, aber auch Gedankenlosigkeit.
    Für Neubetroffene ist es immer ein schlag ins Gesicht.


    Es ist toll das es die Frauenselbsthilfe nach Krebs gibt, wo man in die Gruppe gehen kann und sich aufbauen
    zu lassen, oder hier im Forum. Ideal ist beides.


    Gemeinsam sind wir stark.


    Liebe Grüße an Alle
    Moni

    Hallo zusammen,


    komme mal kurz auf unser Sonnendeck. Gehe später auf eine Karnevalssitzung.
    Wird hoffentlich gut werden.
    Bringe euch von dort, aber erst im Laufe des morgigen Tages, viel Spaß, Stimmung
    und gute Laune mit.
    Da machen wir direkt bei Kaffee, Eis und Kuchen mit schunkeln weiter.


    Liebe Grüße an Alle
    Moni

    Hallo ihr Zwei,


    für sich was raus suchen und es durchziehen, anders ist das nicht machbar.
    Sich in einem Verein anmelden und wenn man , ich, was bezahlen muss, dann ziehe ich es durch.
    Außerdem lernt man andere Menschen kennen und das ist sehr wichtig.
    Es gibt auch spezielle Krebssportangebote.
    Nur mut, dann klappt es.


    Liebe Grüße, Moni

    Hallo rose,
    das wichtigste nach einer Krebserkrankung, was wir für uns tun können, ist Sport.
    Es gibt spezielle Sporttherapien für Krebspatienten.
    Wichtig ist auch Schwimmen. Ich gehe ein bis zweimal wöchentlich zur Wassergymnastik.
    Hilft viel und schont die Gelenke. Sehr zu empfehlen.


    Nur Anfangen musst due alleine. Da kann keiner helfen.


    Liebe Grüße, Moni

    Ich trage sogar meine ersten noch. Manchmal sind die Beine dicker und dann bin ich froh,
    wenn die alten Strümpfe nich so einschneiden. Klappt alles.


    Probiere es aus. Das ist das einzige was geht. Du bekommst ein Gefühl dafür, welche
    Strümpfe du wann anziehst.
    LG. Moni

    Liebe rose,


    schreibe dir alles auf einen Zettel was dich beschäftigt, bevor du einen Arzt aufsuchst.
    Dann kannst du geziehlt Fragen und vergisst nichts mehr.
    Für die Ärzte sind wir ein Fall, für mehr bleibt meistens keine.


    Liebe Grüße, Moni

    Liebe rose,


    wie viele von den Strümpfen hast du?
    Ich trage diese immer nur einmal, dann geht es ab in die Waschmaschine.
    Habe mittlerweile genung von ihnen, so das ich sie nicht mehr per Hand auswaschen muss.
    Es stehen einem zwei Paar im halben Jahr zu, aus hygienischen Gründen.


    Liebe Grüße, Moni

    Hallo zusammen,


    ich sehe das Krankenhaus auch lieber von außen, oder als Besucher.
    Habe auch Nebenwirkungen, aber sonst ging es mir ja zu gut.
    Erlebe viele Dinge bewuster und freue mich jetzt schon wieder auf den Frühling.


    Liebe Grüße, Moni

    genauso wird es gemacht. Morgens duschen und abends dick eincremen.
    Mache ich seid fünf Jahren. Alles kein Problem. Sollten die Beine noch mehr bröseln versuche es mit
    Hautöl, ohne Parfüm.


    Diese Strümpfe gibt es in schwarz. Das Spitzenband kannst du dir dazu kaufen.
    Zur Zeit bekommst du günstige in der Faschingsabteilung.


    Liebe Grüße, Moni

    Liebe Gerda,


    meinst du mehr Vorträge, oder mehr Ärzte die Zeit haben zum zuhören und antworten?


    Ich kann für mich sagen, das ich zu 90% die Ärzte angetroffen habe, die mir erklärt haben, meine Fragen beantwortet
    haben und die sich für mich etwas Zeit genommen haben.
    Die Lymphdrainage wurde direkt vom Krankenhaus, eine Überweisung, mir mitgegeben.
    Ich glaube, ich hatte bis jetzt viel Glück. Mit meiner Krankheit angefangen.


    Liebe Grüße, Moni

    Liebe Danny,


    ich wünsche dir gute Besserung. Ein kleiner Trost, du bist nicht allein damit.
    Ich hoffe das es dir morgen schon besser geht, aber dieses Jahr hält sich die Erkältung und zieht sich wie ein
    Kaugummi.


    Freue mich sehr für Dich, das die Nachsorge gut verlaufen ist.


    Nochmals gute Besserung.
    Bis bald mal wieder. Moni