Beiträge von Sanne972

    Guten Morgen!


    Liebe Lani28 ,

    Eine Blutarmut ist nicht schön, was Medikamente alles anstellen können Zum Glück gibt es ja die Möglichkeit der Bluttransfusion - mir hatte schon ein Beutel gereicht um wieder Energie zu bekommen. Deine Mama hat es da schon schlimmer erwischt 😐. Wünsche ihr, dass es nun aber nur noch bergauf geht.


    Liebe Marie Louise der Einstieg in die Arbeit rückt näher ( wenn auch bei dir ein bisschen Holperweg durch die Medikamente vorgegeben war) - ich freue mich, dass es dir so gut geht 🥰 Erstmal Urlaub hört sich gut an :) Ich bin seit Anfang Oktober mit meiner Wiedereingliederung fertig und arbeite wieder " normal " mit einem Tag Urlaub in der Woche zum Abbau des Resturlaubs und der Möglichkeit des mobilen Arbeitens, was ich meist Freitags in Anspruch nehme. Es tut gut, wieder dabei zu sein und sich dadurch auch wieder etwas gesünder zu fühlen. Ich wünsche dir einen guten Start! Ich habe ab morgen auch 1,5 Wochen frei und freue mich darüber 😀


    Liebe Lymphe ,

    Die MDS war gar nicht schlimm...durch das Propofol habe ich so schön geschlummert wie lange nicht mehr. Das einzig unangenehme war das Vorbereiten darauf, weil die Abführmittel nicht gerade lecker schmecken, aber da haben wir schon schlimmeres mitgemacht. Hast du auch eine vor dir?


    Bei mir würde übrigens zum Staging auch erst eine Laparoskopie durchgeführt und dabei ist der eine Tumor auch noch in seine Bestandteile zerfallen, da er so bröselig war. Die große OP folgte drei Tage später. In dem Moment als ich im Krankenhaus war, hatte ich weder von Leitlinien, Kompetenzzentren für EK oder die Möglichkeiten der verschiedenen Operationstechniken gewusst und den Ärzten vertraut und kann fa auch niemanden einen Vorwurf machen.Ich glaube daran und hoffe inständig, dass die Chemo letztendlich auch alles erwischt hat was da noch rumwaberte aber ich denke eine Garantie kann hierfür nie jemand geben.


    Leibe Grüße und einen schönen Sonntag! 😘

    Liebe cheyenne, liebe@Astevi,


    ich freu mich soooooo mit euch 🤗

    Und SveniBanani hat den TM schön 😀

    Das mach ich euch bei meinen Untersuchungen im November nach! Du auch Naticatt, ja? (mir ist so, dass du dann auch wieder Kontrolle hast?)

    Liebe Hoffnung, ich freue mich, dass du deine Ängste in den Griff bekommst. 🙂

    Liebe Lymphe ich drücke die Daumen, dass der Kontakt zur Komplementärmediziner schnell hergestellt werden kann.

    Liebe Marie Louise wie geht es dir? Ich schick dir einfach mal Lliebe Grüße!


    Übrigens sind jetzt die neuen Leitlinien zum EK offiziell. Falls jemand einen Überblick über die neue Nachsorge braucht, meldet euch.


    Habt alle ein superduperschönes Wochenende!

    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte mal kurz einen Gruß da lassen. Bin gerade nicht mehr so oft hier, denke aber an euch.

    Habe gerade meinen Nachsorge-Marathon.... vor zwei Wochen Magen-Darm-Spiegelung, heute Mammographie, übernächste Woche US Abdomen und dann will ich auch mal mein Blut checken lassen und überübernächste Woche Nachsorge beim Gynäkologen.

    Uff, ganz schon anstrengend das alles



    Liebe Lymphe, ich hoffe es findet sich eine gute Lösung für dich, wie es mit der Bestimmung des Lymphknotens weitergehen kann. Das ist schon alles echt vertrackt - wann hast du deine Lupus-Sprechstunde?


    Liebe SveniBanani, die letzte Avastingabe - bestimmt auch ein zweischneidiges Gefühl - einerseits gut, dass die Therapie vorbei ist, andererseits auch ein kleines Sicherheitsnetz weg? Oder wie geht es dir damit?

    Und kurz off topic: Wie war dein Date? :thumbup: oder :thumbdown:?;)


    Liebe Astevi, hast du nicht auch bald eine Magen-Darm-Spiegelung? Ich bin leider nicht ganz auf dem Laufenden.


    Liebe Hoffnung, konntest du schon Hilfe bekommen bezüglich deiner Ängste? Ich wünsche dir alles Gute und dass du gut aufgefangen wirst.


    Liebe Naticatt, dich drück ich einfach mal ganz fest (du weißt schon warum) :hug:und für deine Nachsorgen im November alles Daumen von mir.


    Liebe Grüße an euch alle! Passt auf euch auf :*<3

    Hallo liebe ChrIna


    bin nicht mehr so oft im Forum, habe aber gerade deine Einträge gelesen,

    Bei mir lief die Brachy-Therapie so ab, dass ich 5 Termine hatte. Ein Termin zum Anpassen - mir wurde ein Applikator angepasst und mit CT kontrolliert, wo er sitzen muss, für die Brachys.

    Die Termine hatte ich wöchentlich, ohne Narkose und sie haben jeweils zwischen 3 und 5 Minuten gedauert. Dabei musste ich auf dem Rücken mit angewinkelten Beinen liegen und ich sollte vorher was trinken, damit die Blase gut gefüllt ist. Die Bestrahlung an sich tut nicht weh. Ich habe auch so keine großen Probleme gehabt, habe allerdings auch Tampons mit Bepanthen nach der Bestrahlung benutzt. Einen Tag vor der Bestrahlung durfte ich keine benutzen.


    Eine Vollnarkose oder örtliche Betäubung habe ich zu keiner Zeit bekommen.

    Vielleicht bekommst du die nur beim ersten Termin um irgendwas anzupassen?


    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Liebe und Gute und hoffe, du bekommst auf alle deine Fragen antworten.


    Liebe Grüße

    Sanne

    Liebe Lymphe,

    ist doch klar, dass wir füreinander da sind :)

    Ich verstehe dich gut - ich bin seit dem KH-Aufenthalt und der Chemo auch empfindlicher geworden und viel mehr angespannt, wenn mir einer mit einer Nadel etc. nahe kommt. Die letzten Tage Im KH als meine Zugänge immer wieder neu gelegt werden mussten, hätte ich die Schwestern am liebsten sonstwo hin getreten.

    Hast du schon Nachricht bekommen vom Arzt?

    Das Lastenfahrad hört sich cool an und wie praktisch das auch ist :):thumbup::)

    Liebe Lymphe,

    oh nein, was für ein Albtraum.....wenn man sowieso schon so lang gewartet hat und dann sowas :(

    Bekommst du dann morgen einen Anruf nach dem Tumorboard?

    Die Aussage von wegen das durch die Biopsie nichts passieren kann, weil der Krebs fortgeschritten war versteh ich auch absolut nicht- häh?

    Ach du, ich denke an dich und hoffe du weißt bald mehr und deine Untersuchungsergebnisse können eingesehen werden.

    Liebe Grüße

    Sanne 😊

    Liebe Astevi,


    Nussknacker-Syndrom hört sich irgendwie "weihnachtlich" an ;) - Was es nicht alles gibt! Und das allerallerallerbeste, es erklärt deine Beschwerden und dein Bauchraum ist ansonsten frei 🤗🤗🤗

    Wie beruhigend! Ich hoffe das Bauchzwickem hält sich in Grenzen. Kann das Syndrom auch wieder von selbst verschwinden? Also das sich die Vene anders legt oder so?

    Ich drück dich ganz fest und freu mich mit dir :):*

    Liebe Silvi1967 und Astevi,


    habe heute gaaaaaanz fest die Daumen für dich gedrückt.


    Liebe Wasserfreude,

    kann da leider auch nix zu sagen ?(


    Liebe Lymphe,

    genau, immer raus damit, wenn du reden magst oder Unterstützung brauchst :)


    Liebe SveniBanani, mit den super TM-Werten ;), bist du schon aufgeregt wegen morgen? Wünsche dir ein schönes Date und einfach eine tolle Zeit.


    Liebe Naticatt Renate, dich grüße ich einfach mal lieb 🤗 und alle anderen auch!


    Ich war gestern zu meiner Vorbesprechung für die Magen-Darm-Spiegelung nächste Woche.erke, dass Arztbesuche und damit verbundene Begriffe wie z. B. Pathologie mich total triggern und ich fix und fertig mit den Nerven bin einschl. Schweißausbrüche, Herzrasen und das Bedürfnis sofort in Tränen auszubrechen.....puh echt anstrengend. 🙄


    Habt alle einen schönen Tag!

    Liebe Grüße Sanne 😘

    Liebe SveniBanani,

    Reha nach der AHB muss man spätestens ein Jahr nach dem Therapieende beantragen...also, wenn Therapieende am 31.03.2021, Antrag spätestens am 30.03.2022 stellen....so wurde es uns auf der AHB erklärt. Da deine AHB ja quasi Corona zum Opfer gefallen ist, würde ich denken, dass das vielleicht analog so angewendet werden kann?

    Liebste Grüße

    Sanne

    Liebe Lymphe,


    das ist ja wirklich müßig, dass du da so hinterhergehen musst. Wenn man den Lupus vom Krebs im PET-CT nicht unterscheiden kann, finde ich deine Frage zur Cortisonerhöhung total schlüssig. Ich hoffe du erreichst deinen Onkologen bald und kannst deine ganzen Fragen klären. Wie würde denn dann zwischen Krebs und Lupus differenziert werden? :/


    Meine Wiedereingliederung läuft ganz gut - habe jetzt zwei Wochen mit drei Stunden hinter mir und ab heute 4 Stunden...was etwas nervt ist die Bahnfahrt nach und in Hamburg...man verfällt schon wieder sehr leicht in einen gewissem Sttessmodus. Deswegen werde ich gleich mal ne Entspannungseinheit einlegen. 😉