Beiträge von DiTanja

    An alle lieben Zuhörerinnen und Seelentrösterinnen !


    Ihr habt mir in meiner schwersten Zeit beiseite gestanden und immer ein offenes Ohr für meine Ängste und Sorgen gehabt. 😚💜 - Dafür danke ich euch 💜💜


    Die negativen Verläufe nehmen mich sehr mit - und ich falle jedes Mal in ein sehr tiefes Loch. 😔

    ich bin gerade dabei mein Leben neu zu ordnen, gehe wieder arbeiten und fahre bald mit meiner Tochter zur Reha nach Grömitz- da brauche ich jetzt einfach den Abstand von diesem wundervollen Forum!


    Ich bin froh das ich es damals hatte, doch jetzt ist es Zeit „tschüss“ zu sagen!👋🏻


    Bis dann

    Tanja 💜😙

    🤔 ok meine Ärztin meinte auch ich soll es mit Sport versuchen🏋️‍♂️- habe aber gedacht, das es bei Kopfschmerzen/- Sehstörungen wenig Sinn macht. Ich trinke definitiv auch zu wenig, versuche das auch zu ändern. Das mit den Augen, habe ich genau wie du, es fühlt sich so an, als ob sich was aufs Auge gelegt hat und dann noch der ständige Druck im Kopf. Ich werde wahnsinnig!!!

    Mich beruhigt es ein Jule81 das es bei dir ähnlich war mit den Symptomen, dann scheint das Vlt wirklich von den wechslenjahren zu kommen 🤔- aber dieses ständige Kopfkino macht einen irre 🥴😵‍💫

    Hallo in die Runde👋🏻


    Ich melde mich mal wieder in meinem Thread 👈🏻✌🏻


    Ich hatte im Mai meine OP mit Entfernung der Eierstöcke. Ich leide seit der OP an starken Kopfschmerzen🤯 (mit einem ständigen Druckgefühl) und Sehstörungen. 😵‍💫 Ein MRT vom Kopf zeigte keine Auffälligkeiten.🙏🏼


    An alle die sich in den Wechseljahren befinden ❗️ könnten das Beschwerden von den Wechseljahren sein?


    Hab natürlich auch Schiss, das beim MRT was übersehen wurde, oder was neues gekommen ist… das MRT war erst Ende Juli. 🤔 würdet ihr auf Nummer sicher noch ein MRT machen ?!

    Huhu geli,


    Ich habe meine Diagnose im Dezember 2020 erhalten. Es folge 12 mal Pacli 4 mal carbo 4 mal EC dosisdicht. Ich bin noch in einer Studie (GeparDouze) Außerdem habe ich das BRCA1 Gen. Ich habe darauf hin eine beiden Masektomie mlt Sofortaufbau machen lassen. Nach der op wurde ich mit einer Komplettremission entlassen, sodass mir die Bestrahlung erspart blieb!


    Ich nehme auch für 2 Jahre die Bisphosphonate. Ansonsten geht es mir , bis auf ein paar Nachwehen, ganz gut. Ich arbeite auch wieder😊


    Für deine Behandlung wünsche ich dir alles alles Gute 👍🏻🍀

    … ich bin echt sprachlos und traurig wie es sein kann, das dein Verlauf plötzlich so schlimm geworden ist Dax ! Was du gerade durch machen musst ist so unfassbar schlimm🥺😭 was dir gerade alles im Kopf rumschwirren muss, kann man nur erahnen.😢 - ich denke oft an dich! Bitte behalte deine Stärke und Lebensmut bei ! Du bist eine so tapfere starke Frau- die allen „neuen Foris“ hier immer offen, hilfsbereit und freundlich empfangen hat. Das Leben ist Einfach nicht fair!

    Lunaiko , ich wollte keine Verwirrung stiften. 🙈 aber es heißt einfach Arbeitssuchend melden - auch wenn du ausgesteuert bist und in einem festen Arbeitsverhältnis stehst. Rennratte hat das genau richtig erklärt. Der ärztliche Dienst klärt dein Leistungsvermögen.


    goldenpaws eine Meldepflicht hast du nicht - in dem Sinne das du dich sofort melden musst. Aber gut wäre es schon, weil die Bearbeitung bei Aussteuerung schon etwas länger dauert, als wenn man "normal" arbeitslos wird. Den Nachweis über die Beantragung von der EM Rente wird nicht sofort verlangt. Ruf doch einfach mal beim Der Agentur an und lasse dir dort alles genau erklären :)

    Huhu Tictac ... ob G3 oder nicht ist nicht so Ausschlag gebend wie die chemo anschlägt, wichtig ist der Ki wert - je höher er ist, desto höher die Teilungsrate, was erstmal schlimm klingt, aber dein Vorteil ist. Den bei jeder Zellteilung greift die chemo! Mein Ki wert lag bei 85%. Ich hatte auch ein tripel negativen und das BRCA 1 gen. Ich bin mit meinen 33 Jahren auch noch sehr jung und meine Tochter ist erst 4 Jahre


    Mein Tumor war aber bereits nach der 3 chemo fast nicht mehr darstellbar im Ultraschall.


    Als mir damals die Diagnose mitteilt wurde, dachte ich "das war's " !🔫 Ich hab gegoogelt und die Nächte durchgeweint. Ich stand nachts am Bett meiner kleinen Tochter und hab sie stundenlang angeschaut u Geweint. Aber ich lebe noch - die chemo war hart, aber Auszuhalten. 👍🏻


    Du schaffst das. Wenn erstmal die Therapie beginnt, wird das Gedankenkino weniger und es wird dir besser gehen- glaub mir.💕🐞☘️


    Meine Daumen sind gedrückt!


    Liebe Grüße

    ...verstehe auch nicht, das es nicht zum Standardprogramm gehört diese Untersuchung auf die Genmutation zu machen- vor der Chemo. Wie es in den größeren Kliniken schon getan wird.


    Mit BRCA erhält man glaub ich auch direkt carboplatin bei der chemo... 🤔


    Nichts desto trotz wünsche ich dir einen schönen Urlaub, das du und dein Mann ein wenig zur Ruhe kommen könnt !


    Liebe Grüße

    Tanja

    ...ich habe schon eine Tochter. Hätte ich aber noch kein Kind, würde ich mich dagegen entscheiden.


    Ich möchte nicht wissentlich das Gen weiter vererben. Und ich hatte jetzt Brustkrebs, wer weiß ob es nicht Doch mal wieder kommt und dann steht man da mit kleinem Kind und im schlimmsten Fall muss es dann ohne Mutter aufwachsen.


    Aber das muss jeder für sich ganz alleine entscheiden.😊