Beiträge von Anni

    Hallo Liyamaria,

    bei mir wurde der Test gemacht. Es müssen bestimmte Voraussetzungen sein dass es vom onkologen beantragt wird. Bei mir hatte meine Mutter Brustkrebs und ich Eierstockkrebs. Es war glücklicherweise bei mir nicht genetisch. Für den Test gab es eine Befragung und Blutabnahme, wenn ich mich recht erinnere kam die Dame aus der Ulmer Klinik

    Viele Grüße von Anni

    Liebe Silvi123


    Na das hört sich doch gut an. Kein Bauchwasser ist immer ein gutes Zeichen. Drücke dir die Daumen dass es aufwärts geht.


    Liebe Grüße Anni

    Hallo


    hat jemand Erfahrung mit einem Schlauch im Bauch um das Wasser selbst ablassen zu können? Mein Onko hat mir letztes mal den Vorschlag gemacht. Wird wohl erst mit dem Pflegedienst gemacht aber er meinte viele Patienten machen es dann auch selber.


    Liebe Grüße

    Liebe pupi1230

    das ist wieder eine schlimme Zeit für dich diese Warterei bis man wieder einen Plan bekommt. Das mit dem TM kenne ich gut, seit 2 Jahren ist der bei mir viersstellig aber sogar mit der Dauerchemo geht es mir ganz gut. Und ich bin positiv überrascht dass es nun schon 2 Jahre so gut geht. Auch für dich gibt es wieder einen Therapie die hoffentlich gut anspricht. ich bekomme jetzt seit März wöchentlich Pacli, hatte nur ein mal Bauchwasser das punktiert werden musste.

    Wünsche dir etwas Ablenkung über das Wochenende

    Ihr Lieben
    Loewenzahn60

    das tut mir sehr leid was du durchmachen musst. Das mit dem Essen bzw nicht Essen können kann ich sehr gut verstehen. Aber ich konnte wenigstens noch kleine Portionen essen. Hoffe sie können dir bald mit dem Wasser Abhilfe schaffen auch das kenne ich leider.
    Carolina  
    alles was operiert werden kann ist schon mal gut. Und der Rest macht dann die Chemo. Viele von uns haben einige gute Jahre geschafft. Ja nach der schweren Zeit kommt auch wieder eine gute. Aber klar als Angehöriger steht man daneben und kann nichts machen. Doch ihr könnt für sie da sein das ist schon eine ganze Menge
    Liebe grüße von Anni

    Hallo Silvi123

    Ich habe mit Mariendistel Kapseln gute Erfahrungen gemacht für die Leber . Auch Artischocke ist wohl ganz gut. Frag doch mal deinen Hausarzt was du unterstützend machen kannst.

    Geniess die 2 Wochen und erhol dich gut.
    Liebe Grüsse von Anni

    Hallo Liyamaria
    schön das ihre eure Mama so unterstützt. Ich hatte auch die große OP aber mit der Chemo wird eigentlich erst begonnen wenn der Patient sich von der OP wieder gut erholt hat. Dass sie tumorfrei operiert wurde ist schon die halbe Miete, jetzt soll sie sich erst mal etwas erholen. Hoffentlich verheilt es jetzt schnell. Ja solche blöden Zwischenfälle braucht niemand aber es ist wie es ist. Wie alt ist deine Mutter? Ist sie gesundheitlich sonst noch angeschlagen?
    Wünsche eine gute Genesung und dir einen guten Austausch hier.
    Liebe Grüße von Anni

    Hallo Lenn

    Ich habe Treosulfan ca ein Jahr bekommen die einzige Nebenwirkung die ich hatte dass die Blutwerte sehr schlecht waren. So mußte die Therapie des öfteren verschoben werden. Mal waren es die Leukos mal die Trombos, oder auch mal der HB im Keller. Es hat den TM ganz gut runtergebracht (zu Beginn dieser Therapie TM 7100 nach einem Jahr 3100) aber das wichtigste war dass wir damit das Bauchwasser wieder auf einem niedrigen Level halten konnten. Ich konnte in der Zeit wirklich alles machen.
    Die 7 Jahre habe ich im November diesen Jahres auch geschafft. :) Den Statistiken werden wir es zeigen und sie gewaltig in die Höhe schrauben8|
    Liebe Grüße von Anni

    Franzi  
    mir fehlen die Worte ich :hug:dich mal ganz feste. Nach meinen vielen Therapien denke ich auch manchmal daran dass es irgendwann nichts mehr gibt .
    Annais
    Super dass der Port wieder funktioniert, da klappt es wenigstens mit der Ernährung. Nicht schön dass dir trotzdem immer schlecht ist.
    Geduld
    Oh je das ist sehr schmerzhaft mit den Rippen und dauert einfach seine Zeit. Hoffe die Schmerzmittel helfen etwas.
    Im Moment habe ich vermutlich auch so 2-3 l Wasser aber wenn es immer über 3 l geht dann wird es lästig. Aber dann wird auch punktiert. Ich hatte letzten Dezember 3 mal punktieren. Nach Umstellung auf andere Therapie hat es sich dann wieder beruhigt. Auch im Dezember 2017 wurde ich 2 mal punktiert danach ging es mit Treosulfan ein Jahr gut. Hoffe sehr dass es mit Pacli auch noch eine Weile so anhält. Das punktieren ist eben auch nicht ganz ungefährlich.
    Loewenzahn60  
    auch für dich einen :hug: Da hast ja noch einen Ärztemarathon vor dir

    allen anderen hier alles gute

    liebe Loewenzahn
    das freut mich dass es mit der Zweitmeinung so schnell klappt. Ich drück die Daumen dass es eine wirksame Therapie wird.

    Ja mein TM ist schon lange vierstellig. Aber solange es immer noch was gibt was ihn runterdrückt bin ich froh. Beim letzten CT hat man Verdickungen am Bauchfell gesehen und eine Meta an der Aorta und am Lungenpol, aber immerhin nichts in den Organen.
    Drücke dir für morgen die Daumen

    Liebe Löwenzahn


    ich bekomme Pacli mono seit einigen Wochen wöchentlich. Es schlägt sehr gut an mein TM ist jetzt auf 1100 gesunken ( vorher über 4000) . Bauchwasser ist im moment auch stabil so dass ich keine großen Probleme damit habe. Nebenwirkungen von Pacli inzwischen etwas gribbeln in den Fingern und die Haare sind weniger geworden.

    Hoffesehr dass es für dich auch das richtige ist.

    Liebe Mecki

    wie hoch sind denn deine Leberwerte? Meine sind aktuell GGT 66, GOT 43, GBT 85. Leider habe ich das letzte Woche erst nach der Arztbesprechung gesehen und er hat es gar nicht angesprochen.
    LG

    Hallo ihr Lieben
    die Diagnose ist nicht das Ende Mädels;)Meine Diagnose im November 2012 Ovarialkarzinom mit begleitender Peritonealkarzinose pt3c,g3,l1,v0,pnx

    Den Statistiken werden wir es zeigen. Trotz einiger Rezidive geht es mir gut, ich genieße meine Rente und mache viel Sport, mein Pedelec hat jetzt schon über 5000 km drauf. :D Und im Fitnessstudio sind wir 2 mal die Woche Stammgast. Ich mache alles was mir Spaß macht.

    Zur Zeit Paclitaxel wöchentlich, was gott sei dank wieder das Aszitis zurückdrängt. Das ganze letzte Jahr mit Treosulfan konnte ich auch sehr viel unternehmen. Zu Beginn mit Treosulfan 11/17 hatte ich einen TM über 7000 dieser hatte sich auch nur halbiert, jetzt ist er bei 1100. Aber ihr seht selbst mit diesem utopischen TM geht es weiter. Ich komme gut damit zurecht und mache mich nicht verrückt. 8|
    Es hilft ja nichts, damit müssen wir leben und das beste daraus machen8o

    Geplante Radtour von Passau nach Wien ich hoffe es klappt, freuen uns schon darauf:hot:
    Liebe Kirsche vielen Dank für diesen thread das können wir brauchen und auch deine positiven Beiträge:love::hug:

    Liebe Grüße von Anni

    mit hoffnung  
    auch ich denke an dich und bete für dich
    @löwenzahn

    mir tut es sehr leid was da alles auf dich einstürmt wieviel kann frau aushalten=Oes ist unwahrscheinlich:sleeping:ein großes kraftpaket für dich:hug:
    Giraffe64

    auch du kommst momentan in kein ruhiges fahrwasser die liebe Kirsche muntert uns hier immer wieder auf;)einfach mal danke:hug: rudere da einfach auch mal mit und ihr ruht euch noch etwas aus und konzentriert euch auf euch
    es muss wieder ruhiger werden
    lg anni

    hallo paula

    auch ich wurde nicht in einem kompetenzzentrum operiert, aber ich denke dass es kein nachteil für mich war. von diagnose zur op 4 tage und keinerlei erfahrung mit krebs bis dahin, da habe ich auch einfach gemacht was mir gesagt wurde. ja heute nach fast 7 jahren weiss frau vieles mehr.
    mach dich nicht verrückt. du hast sehr gute aussichten dass alles gut wird. den rest macht jetzt die chemo. auch mit den ärzten machst du alles richtig, da ist vollstes vertrauen wichtig. ich hatte glück mit meinem onko, bin sehr froh dass ich gleich bei ihm gelandet bin.

    wünsche dir einen guten verlauf der chemo. geniess die guten tage
    lg anni