Beiträge von Larimar

    Danke für eure Nachrichten mein Befund


    Aufjedenfall möchte ich eine Chemotherapie die nur aus Sicherheit dient und vielleicht nicht nötig ist vermelden. Es gibt ja da einige Tests und wo könnte man das machen.



    Die immunhistochemische Aufarbeitung des Tumorgewebes zeigt in 95 % der Tumorzellen eine starke nukleäre Expression von Östrogenrezeptoren (Klon


    QR013) und


    in 3 % der Tumorzellen eine starke nukleäre Expression von Progesteronrezeptoren (Klon


    EP2). Immunreaktiver Score (IRS) nach Remmele und Stegner (Pathologe 1987; 8:138-140) für


    Östrogenrezeptoren 12 von maximal 12 und für Progesteronrezeptoren 3 von maximal 12.


    Die immunhistochemische Analyse hinsichtlich der Expression von HER-2/neu (c-erb-B2; Klon EP3) zeigt in 18% der Tumorzellen eine fokale membranöse Überexpression von HER-2/neu (Score 1+).


    Bis 56 % der Tumorzellen exprimieren das nukleäre proliferationsassoziierte Ki-67-Antigen


    (Antikörper MIB-1).


    Die weitere immunhistochemische Aufarbeitung des Materials zeigt in den Tumorzellen eine ausgeprägte membranöse Expression von E-Cadherin bei membranöser Expression von B Catenin. Damit handelt es sich hier um ein invasiv-duktales Mammakarzinom (NST). Keine intraduktale Komponente (CK5/p63).


    Histopathologisches Grading: G 3.


    Wasser

    Hallo,


    bin verzweifelt !! Ich habe einen Knoten entdeckt und dann kamen die Untersuchungen Mammographie Sonographie. Die Biopsie siehe Anhang. ÖSTROGEN ABHÄNGIGer Dukatles invasives Mammakarzinom. 2.4 cm groß HER 2 g3. Lymphknoten in Ordnung verkapselt


    EIne Freundin arbeitet in der Onkologie als sie von meiner Situation erfahren hat wollte sie die Befunde lesen. sie wird die Arzte ihre Chefs fragen. Anhand meiner befunde berichte erscheint ihr die Anordnung ein Chemotherapie zu machen nicht notwendig bzw. Wahrscheinlich nicht. Sie meinte viele Krankenhäuser verdienen einen Haufen Geld an Chemotherapie und sehen das als lukratives Einkommen.


    Ich bin natürlich jetzt durcheinander und möchte nicht mein Leben riskieren aber auch keine überbehandlung machen wenn es nicht sein muss.


    Nach der Biopsie gab es gestern ein Gespräch mit dem Arzt. Er meinte gleich es muss unbedingt eine Chemotherapie gemacht werden 4x +12 und so weiter. Muss der knoten und der Körper nicht untersucht werden?:/ müsste dann nicht eine Konferenz unter den Ärzten statt finden um so zu entscheiden welche Therapie Möglichkeiten es gibt.


    Danke :*:/

    herzlich willkommen ich hoffe es wird alles Gut. Genau auch wenn der Anlass nicht so toll ist. Ich habe am Dienstag das Biopsie Ergebnis erfahren. Ich kann dich so gut verstehen und im Forum hat man mich sehr lieb aufgenommen. :thumbup:

    Tumoranalyse was ist das genau?

    Hallo


    Eine Freundin meinte in Tübingen z.B gibt es Behandlungsmethoden etwas wie ne Art Tumoranalyse. Ich weiß nicht ob das der richtige Begriff ist.


    Da wird erstmal nur der Tumor chemomittel direkt in das kranke Gewebe reingespritzt. Um zu schauen wie die Tumorzellen darauf reagieren und wie schnell sie absterben.


    Je nach dem wird dann ermittelt wieviel Chemotherapie gegeben werden muss? Damit der Patient nicht zuviel Chemotherapie bekommt als benötigt.


    Ich hoffe es geht euch gut und wir werden uns bald besser fühlen. Mittlerweile packt mich die Angst irgendwie schon sehr und zum schlafen nur mit Beruhigungsmittel. Ich zittere am ganzen Körper.

    Danke dir natürlich hatte ich diese zwei Wochen große Ängste, die mich fertig gemacht haben. Das schlimmste ist rum jetzt ist das Ergebnis blöd aber ich weiß was Sache ist und eins ist klar traurig sein wimmern hilft nicht weiter.


    Die Ärzte waren ja sich nicht sehr sicher. Das machte mir die falschen Hoffnungen, es könnte doch gutartig sein. Diese Ungewissheit schrecklich aber ich muss kämpfen. Sowie Ihr alle Danke das ich so herzlich aufgenommen wurde.


    Ich verstehe das alles nicht der krebs in meiner Brust ist anscheinend laut arztin in sich hinein wachsend eingekapselt. Es wurden keine Tests gemacht. Gleich Chemotherapie? Das verstehe ich nicht wirklich nicht. Ich habe auch nicht verstanden warum fast jeder hier schreibt ich musste zur Chemotherapie.


    Kann man also metastasen nicht nachprüfen? Lymphknoten usw.


    ;(:rolleyes:

    hallo ihr lieben,


    Ich habe einige Beiträge gelesen die mich sehr gerührt haben und wünsche allen viel gLück. Deshalb möchte ich mich auch vorstellen.


    Ich bin 35 Jahre alt und Mama von zwei Mädchen. Im Juni entdeckte ich beim Liegen an der rechten brust einen knoten. Ich hatte keinen Mut gleich zur Frauenärztin zugehen. Ich weiß das ist ziemlich unverantwortlich gewesen.


    Dann fasste ich mut am 8. Januar eine Stanzbiopsie gemacht und davor war ich bei der Mammographie.


    Der knoten weist mehrere Aspekte auf, die vom Bild her eine bösartige Veränderung/Tumor dringend vermuten lassen. In die Haut und die Muskulatur scheint noch nichts gewachsen zu sein (gut), die Lymphknoten erscheinen im Bild offenbar unauffällig (gut). Keine mikroverkalkung und keine dunklen Schatten unter dem Knoten.


    Die Ränder des Knoten sind unscharf begrenzt und der knoten ist fest lässt sich nicht verschieben. In der Nähe diesen Knotens gibt es noch eine Zyste o,7mm groß.


    Was mir ein aufgefallen ist vor der Mammographie war der Knoten erst tastbar wenn ich mich hingelegt habe und nicht so deutlich. Nach der Mammographie hat er sich deutlich nach vorne geschoben so mein Eindruck.


    Meine Frage ist jetzt sind nur bösartige Knoten fest und nicht verschiebbar oder könnten auch gutartige die gleichen Eigenschaften aufweisen.


    Die Ärztin bei der Stanzbiopsie hat auch ein Ultraschall gemacht und auch die Bilder vom Radiologen von der Mammographie angeschaut. Meinte zuerst so hoch verdächtig schaut das ganze nicht aus.


    Sie sagt dass sie bei meinem Knoten etwas überfordert ist weil dieser auch gutartige Eigenschaften aufweist. Aber auch bösartige Eigenschaften infrage stellt.


    Jetzt hoffe ich das beste das es was anderes hoffentlich gutartiges ist.