Beiträge von maunzi

    Hallo Ihr Lieben,


    einen ganz dicken Knutscher von mir an euch alle die Ihr euch so mit mir mitfreut:love::*:*


    HOffe für uns alle das wir jetzt gesundheiltiche Ruhe haben und

    genießt alle das Wochenende!!!!


    lg Tanja

    und aus diesem Grund möchte ich hier auch schreiben.

    hatte einen 5,5cm großen triplenegativen tumor in der Brust und

    habe mich durch die Chemo gekämpft und hatte letzten Monat meine Matektomi mit Achelausräumung

    da meine Lymphknoten auch hier geschrien hatten!!


    und gester bekam ich den histologischen Befund: nix mehr da , alles weg , weder in

    den Lymphen noch im Brustmaterial wurde was gefunden:love:<3<3<3

    Es lohnt sich wirklich an das Beste zu glauben.


    Auch wenn ich weiß das ich trotzdem mit einem Risiko weiterleben muss, lese ich immer gerne eben diese Mutmachgeschichten

    und hoffe sehr das ich hier noch viele Jahre schreiben kann.


    ganz liebe Grüße an alle die hier so unterwegs sind und auch ein großes Dankeschön an all die

    hilfreichen positiven Antworten hier die mich immer wieder aufrichten


    Tanja

    Hallo Andreas,


    ich bin gerade fertig mit meiner Chemo und ich kann dich beruhigen.

    es kann manches kommen muss aber nicht. Es gibt viele die die Chemo ganz gut gerockt haben.


    Ich konnte eigentlich jeden Tagauf sein und meinen Haushalt mit 3 Jungs versorgen.

    gegen die Übelkeit bekommt deine Freundin bestimmt medikamente die echt gut wirken.


    Was manche haben ist dasdieBlutwerte mal ein bißchen in den keller rutschen können aber da

    hilft dannauch der Onkologe und mancheschwören auf alkoholfreises Weißbier.


    Aber wenn ich von mir ausgehe ist dieChemo selbst im Nachhinein machbar!


    Drück euch die Daumen!!!

    Hallo zusammen,

    ich schwöre mal wieder auf euer Schwarmwissen:


    wenn es hier immer heißt befallene Lymphknoten nach der OP, heißt das, das noch aktives Tumormaterial nach der Op da war oder

    das die nicht mehr aktiv waren aber vorher mal befallen?

    Ich habe im Moment wahnsinnige Angst das da noch aktives Tumormaterial im Lymphknoten ist!!!!:hot:

    Im letzen Schall hieß es unter anderem auch echoarm ....aber dieÄrztin meinte sieht doch alles ganz gut aus.

    Es war auch von Anfang an klar das die ganze Axilla ausgeräumt wird.


    meineOP ist erst am 23. 6 und dann noch warten bis die Histo da ist..... und solange arbeitet der Kopf,

    gibt es hier welche wo die Lymphknoten noch durchblutet waren oder aktiv?


    ...freue mich ganz arg über eure Mithilfe, vor allem helfen mir immer eure aufmunternden Berichte


    ach ja ,washeißt alteriertem Parenchymsaum? das stand auch auf dem US bericht

    Hallo Stieglitz

    Danke für deine prompte Antwort, werde das nächste Woche nochmals deutlich nachfragen ob der letze US eine Vergrößerung zeigt, und Danke mit dem tip der nervenschmerzen, das hat mich ein bisßchen beruhigt

    Danke Katrin T. fürs Daumen drücken<3<3

    Hallo zusammen,


    ich melde mich auch mal wieder und Entschuldigung schon im Vorraus wenn mancheWörter zusammenhängen,

    bei meiner Tastatur geht die Leerstellentaste nicht mehr richtig!


    Ich befinde mich gerade in der Pause zwischen letzter Chemo und OP, und eigentlich sollte es mir

    im Moment bestens gehen.....leider ist dem nicht so!


    Mal zwicktes in der Leiste, mal im Rücken und dann hab ich manchmal so ein ziehen am Kopf wo ich nicht zuornden kann ob

    es im Kopf ist oder nur in der Haut. Und gleich springt der Kopf an ob da irgendwo Metas sein könnten!


    Das Ziehen amKopf ist auch nicht durchgehend und auch kein Kopfweh und trotzdem macht es mir Angst.

    Ich hatte ja einen relativ großen Tumor mit beteiligten Lymphknoten in Axel und clavicula und da denke ich immer das

    da vielleicht was weiter geschwirrt ist.


    Die Chemo hat laut Ultraschalls zwar gwirkt aber laut letzem US soll ich mich mal aufeine Tablettenchemo einstellen, meinte

    der Arzt mit dem ich zuletzt gesprochen habe.

    Laut letzem CT steht aber in der Beurteilung die vormals auffälligen Lymphknoten mit heutigen größenunspezifischen Lymphknoten. Kontralatgerale und thorakale Lymphnkotenstationen unaufällig.

    Deutlich größenregredienteaktuell größenuspezifische rechts axilläe Lymphkontenmetasasenmit exempl. 10 x 6mm ,

    was sind sie jetzt unaufällig oder nicht?


    Ist das jetz gut oder nicht?


    Jetzt habe ich nächste Woche nochmals einen Schall undein MRT vom Kopf, obwohl der Arzt meinte das da sicher nichts ist, aber damit ich

    beruhigt bin machen wir das eben.

    Da hab ich richtig Bammel davor.


    Obwohl bisher ja nirgends Metas gefunden wurden habe ich richtig Angst wie das wohl alles weitergeht, ich weiß das

    es uns hier wohl den Meisten so geht aber das zieht mich gerade richtig runter.


    Ich hoffe das wird wieder besser , bisher war ich ganz zuversichtlich un möchte das eigentlich auch weiterhin sein...


    lg maunzie

    Hallo zusammen,

    ich hab da mal wieder eine spezielle Frage:D:saint:

    kennt das jemand von euch, das es bei euch wenn die Harre nach der Chemo wieder wachsen es so komisch zieht oder kribbelt auf oder unter der Kopfhaut?

    nicht immer oder durchgehend, nur manchmal.


    Hatte das auch schon während der chemo, fühlt sich halt echt komisch an:rolleyes:


    ich weiß, ist eine doofe Frage aber ich dachte ich frag mal nach....


    wünsche euch einen schönen Restsonntag und schöne Zeit und viel Zuversicht

    DANKE für euerAntworten, hatte einen Ohrpropf, ist alles wieder in Ordung.

    habenächste Woche die Letze Chemo und hoffe ich überstehde das noch ganz pasabel und dann

    an die OP!!!!


    wünsche euch allen einschönes Wochenende:)

    Hallo zusammen,


    hab da mal wieder eine Frage: seit 2 Tagen höre ich alles wie durch Watte, und wollte wissen ob das welche von

    euch auch kennen?

    Ich mache dauernd einen Druckausgleich,aber es wird nicht besser.


    und Schnupfen habe ich auch nicht, das es davon kommenk önnnte.

    dachte ich frage mal nach ob das irgendwie zur Chemo gehört.


    liebe sonnige Grüße

    tanja

    Hallo Dax !


    hab deine Nachrichten wie so viele immer wiederverfolgtund bewundert wie du tapfer kämpst.

    umso schöner wenn es dann so erfolgreich ist. Und so soll esweiter gehen bei dir:)

    Wünsche Dir das sich dein Körper und Geist schnell erholt (da helfen dir ja deine Familie und Katzen)

    Hallo zusammen,


    ich bins schon wieder:)


    .....ich glaube ich sollte mal meinen Kopf ausschalten..... ich warte immer darauf das irgendetwas kommt,

    obwohl es mir im Moment ganz gut geht. Hatte ja letzen Mittwoch EC.....

    wollte mal nachfragen, ihr schreibt immer das es euch die erten Tage danach schlecht geht. bei mir geht es

    mit den Medis und Übelkeit eigentlich immer ganz gut aber dann merke ich wie glaub die Blutwerte reagieren.

    Meine Frage: wann kommen den die Reaktionen aufs Blutbild, erts ein paar Tage später? Ist das normal?


    Nächste Frage: nach was richtet sich den der 2 oder 3 wöchige Abstand zwischen den EC?

    bekommen die Frauen mit 2 wöchigem Abstand weniger Dosis weil die einen kleineren Erstbefund hatten?

    Hallo Polar Bear ,

    bekommeimMoment auch Atezo im Rahem eine neomono Therapie....habe das Meiste hinter mir und ich könnte nicht sagen das ich mehr Beschwerden hätte als es von der Chemo selbst auch geben kann.....hatte zwar zwischendurch auch Bedenken wegen Atezo. aber alles

    meinten ich soll doch weiter machen.... ist halt ne Chance... meinKnilch war nicht gerade klein und ist abe laut Schall ziemlich gescholzen

    ob chemo oder Atezo oder beides...... der Erfolg zählt.

    ..und du kannst ja jederzeit aussteigen;)

    Hallo an alle hilfreichen Geister und allerbeste Tips-Geberinnen<3

    habe heute also meine 2 EC bekommen allerdings dosisreduziert 75%......ist für mich o.k besser so wie wieder schlechte Werte und Pause..

    hoffe das passiert diesesmal also nicht8)

    meineFrauenärztin hat letzte Woche noch geschallt und meinte der Knilch ist jetzt bei 0,5 cm und die Lymphkonten so gut

    wie unauffällig.... hoffedas die 3 EC noch trotzt geringerer Dosis ihre Arbeit leisten!!!


    ich hatte ja jetzt nach 4 Wochen Pause keine Nebenwirkungen mehr, was toll war, und bin gespannt was diesmal passiert...

    ..in diesem Sinne ,allen die mitten in der Chemo /Therapie stecken eine schöne Woche und viel Optimismus Kampfgeist

    und allen Anderen auch eine schöne Woche:)