Beiträge von shirley

    Liebe Laleluu,

    wie schön zu lesen, dass es Dir langsam besser geht.:hug::thumbup:

    Du hast schon so ein großes Stück Deines Weges geschafft! SUPER!

    Ich wünsche Dir stetige Besserung und das Du die Chemo mit erträglichen NW hinter Dich bringst.

    Ganz liebe Grüße schickt

    shirley:*

    Hallo liebe Foris,


    im November hatte ich, aufgrund der Lebermetastase einen Änderungsantrag bzgl. Schwerbehinderung gestellt.

    Heute kam der Bescheid: 100 % bis 2023.

    Irgendwie ein komisches Gefühl aber auch die Bestätigung richtig gehandelt zu haben.:thumbup:

    Liebe Grüße von shirley:*

    Liebe Moni, liebe Stinekind,


    das sind doch mal gute Nachrichten. :)

    Auf das es so weiter geht:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Ich habe grade Pause. Mich hat aber die

    Erkältung erwischt und ich muss mal sehen, ob ich am Freitag wieder starten kann. Leukos waren 3.5 Dafür war der AP Wert und die Leberwerte arg erhöht. =O Kopfkino an!! Hab sowieso einen riesen Bammel grade vor dem CT und MRT am Montag.;(;(;(

    Bis dahin bin ich auch krankgeschrieben. Versuche ruhig zu bleiben, aber grade ist auch einfach alles wieder großer Mist. Wohnliche Veränderungen, meine ganzen Zipperlein, und diese verdammte Angst immer. Ich habs grad einfach nur satt!!:cursing:


    shirley

    Liebe Annilein,

    ich kann mir gut vorstellen, wie erschrocken Du bist und drück Dich mal fest wenn ich darf:hug:.

    Das Kopfkino geht sofort los....

    Ich würde morgen meinen behandelnden Arzt/Ärztin anrufen und Deine Befürchtung aussprechen. Vielleicht kannst Du noch hin und es wird mit US mal nachgeschaut?

    Es kann ja was ganz harmloses sein. Auch wenn wir erstmal, und ich denke das ist normal bei unserer Erkrankung, an eine neue Hiobsbotschaft denken.

    Tief durchatmen, ablenken. Vielleicht schau st Du Dir einen schönen Film an? Musik hören und mitsingen:).

    Ich drücke ganz doll die Daumen das da nix neues ist. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Ein Luftballon mit Mutglitzer ist unterwegs.

    shirley:hug:

    Liebe Blume,

    auch von mir ein 'Willkommen' daheim.:hug:


    Schon schade, das eine Reha, von der man doch vorher hofft, das sie einem ein großes Stück Besserung/Linderung bringt, so unzufrieden ausfällt. :(

    Die netten Bekanntschaften und lustigen Momente werden Dir aber bleiben.

    Ganz liebe Grüße:*

    shirley

    Ich habe gestern nach langer langer Zeit mal einen!! Cocktail getrunken. Vorher gegessen und laaangsaaam geschlürft:S

    Und? Heute? Mit Kopfschmerzen und Übelkeit vom feinsten aufgewacht und mich mehrmals übergeben müssen||. Ohne mcp /Paracetamol Zäpfchen gings nicht.

    Alkohol und Medikamente geht gar nicht. Ich denke mal das das der Grund war. :/

    Am nachmittag gings dann leidlich besser.

    shirley

    (die erstmal nix mehr alkoholisches trinkt).

    Herzlich Willkommen alle Neuen:hug:,

    woanders wäre es uns allen lieber...

    Aber hey, ich habe viele supernette Mädels kennengelernt seit meiner Erkrankung und einen wirklich hilfreichen Austausch hier erleben dürfen und möchte sie nicht missen.:)

    Stöbert Euch mal durch und bei Fragen, Angst und Sorge ist immer jemand da und hilft. Ich wünsche Euch, was immer auch ansteht an Therapie, Gesprächen, Entscheidungen das ihr Euren Mut nicht verliert und immer einen Schritt nach dem anderen geht. Es wird vieles besser mit der Zeit, versucht geduldig zu sein und vergesst nicht, Euch mit schönen positiven Dingen zu umgeben und gut zu Euch selbst zu sein.

    Ganz liebe Grüße :hug:

    shirley

    Liebe Tiggy,


    wie gut ich Dich verstehe:hug:

    Dieses "satt" haben von den Medikamenten steht bei mir auch grad gaaaanz oben.;(;(

    Kein Tag ohne Schmerzen. :thumbdown: Füße, Hüfte, Oedem in der Hand... echt voll Mist. Habe mir weiche Ferseneinlagen aus Silikon im Sanihaus gekauft, weil ich auch mit der Achillessehne zu kämpfen hab.:(

    Die helfen ein wenig. Und eine gute Schmerztherapie wenn alles andere nichts hilft. Da muss man dranbleiben und hartnäckig sein. Rezept gibts schnell aber wie und wieviel wie lange nehmen? Belastet ja auch nochmal zusätzlich.

    Was würde ich für einen schmerzfreien Tag geben!! Nach 6 Std. Arbeit wo ich nur kurz sitze ist alles grade richtig sch.... :cursing: sorry

    Lebensqualität fühlt sich anders an und ich weiss nicht, wie lange ich das noch mit diesen Beschwerden alles schaffe. Da hilft mir auch grade kein " aber der Krebs ist weg" Spruch.

    ||||||

    Drück Dir die Daumen :*

    shirley

    Liebe Laleluu:hug:,


    so ein elender Mist. Da fehlen die richtigen Worte, wenn es sie überhaupt grade gibt.

    Das muss erstmal alles ankommen und sacken. Verzweiflung, Wut und all die vielen Gefühle die Dich da grade überfluten, müssen erstmal verarbeitet werden. Deinen Mut und Deine Hoffnung nicht zu verlieren ist wichtig. Alles in kleinen Schritten. Es wird sicher etwas besser wenn Du den Therapieplan vor Dir hast. Ganz sicher. Du bist stärker als Du grade denkst!!:hug::*

    Ich schicke Dir eine feste Umarmung und ganz viel Kraft für das was kommt.

    shirley:hug:<3