Beiträge von ritterchen

    Liebe Snoopy,
    Vielen Dank für das liebe Angebot. Ich habe eine Freundin - inzwischen sind es zwei - die mir immer mal, wenn sie eine Karte mit einem schönen Spruch finden, die schicken. Das finde ich ganz toll, weil man merkt, es denkt jemand an mich. Auch für meine Tochter finde ich das eine schöne Idee. Hier poste ich meine Adresse natürlich nicht, aber per PN ist es kein Problem.


    Lg

    Vielen lieben Dank für eure Worte, Umarmungen usw. Ja es macht einen fassungslos, sprachlos, wütend ... Ich konnte heute viele Dinge mit dem SPAV klären, insbesondere auch im Zusammenhang mit meiner Tochter. Es beruhigt und erleichtert. Ich bin froh, dass es solche Vereine gibt. Leider gehört auch diese Seite zu unserer Krankheit, auch wenn wir es gerne anders hätten.

    Hallo ihr Lieben!
    Nun auch mal wieder ein paar Nachrichten von mir. Nach der vierten Cisplatin und CT am letzten Montag hatte ich heute Termin bei der Onkologin. Große Lebermetestase ist kleiner geworden und unbestimmte Raumforderung an der Blase auch. Allerdings gibt es ein Paar kleine Läsionen an der Leber sind wohl etwas größer geworden. Allerdings lässt sich aufgrund des nativ durchgeführten CT schwer sagen, ob es Metas sind. Chemo wird aufgrund einiger Nebenwirkungen auf Carboplatin umgestellt.


    LG vom Ritterchen

    Hallo Liebe Sonja,


    Ich bin eine von denjenigen die Cisplatin bekommen, aber ohne Gemcitabin. Das habe ich bei der ersten Chemotherapie 2014 bekommen, weil ich Taxol nicht vertragen habe.


    Zum Cisplatin: Ich habe heute die zweite bekommen. Nach der ersten hatte ich eine Woche mit massiver Übelkeit zu tun. Außerdem hat es sich auf die Ohren gelegt. Und am Anfang hatte ich öfters heiße Hände und Füsse.


    Wie geht es dir inzwischen?


    LG vom Ritterchen

    Vielen Dank, dass ihr auch an mich denkt wenn ich mich hier etwas rar mache. Zweite Cisplatin heute lief ganz gut. Seit 1 1/2 Woche bekomme ich zusätzlich parenterale Ernährung. Es war die richtige Entscheidung für mich, die Talfahrt mit Gewicht und Kraft ist gestoppt. Am Donnerstag 18.08.brauche ich eure Daumen fürs CT und am Dienstag 23.08. fürs Arzt Gespräch und Bestimmung Tumormaker. Drückt mir die Daumen, dass die Chemotherapie anschlägt. Viele Möglichkeiten habe ich nicht mehr.


    Ich denke auch an euch und wünsche euch maximale Erfolge und wenig Nebenwirkungen und schlechte Nachrichten.


    LG vom Ritterchen

    Ich möchte die die es interessiert nur kurz wissen lassen: Chemotherapie hat nicht angeschlagen. Umstellung auf Cisplatin mit entsprechender Hydrasitation oder wie es heißt (Wässerung). Wenn die Chemotherapie nicht anschlägt kann es innerhalb von Wochen kritisch werden. Ich bin wie vor den Kopf geschlagen.


    Wollte das nur kurz mitteilen, damit ihr euch nicht wundert, wenn ich mich hier weitgehend zurückziehe.


    LG vom ziemlich stark schwächelnden Ritterchen

    Meine Tochter (7 Jahre, Erstklässlerin, bei ED 04/2014 fünf Jahre alt) vorhin gerade zu mir:


    "Ach Mama, war das noch schön, als du noch gesund warst und ich im Kindergarten. Da konntest du was mit mir unternehmen und vom Kindergarten mit mir nach Hause laufen. Aber dann kam diese blöde blöde blöde Krankheit."


    Ich könnte heulen. Im Moment habe ich für gar nichts Kraft. Gerade mal so, dass ich es schaffe etwas mit ihr zu üben bzw. lernen. Aber etwas unternehmen? Keine Chance. Sie spricht auch manchmal davon, wenn ich wieder gesund bin. Aber ich kenne die Wahrheit, aber die kann ich meinem kleinen Schatz in dem Alter doch nicht sagen ... ;(


    Traurige Grüße vom Ritterchen

    Auch von mir werden die Daumen für alle gedrückt, die es diese Woche brauchen :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Mir ist es richtig umheimlich, dass es mir seit Donnerstag so gut geht, trotz Chemo. :wacko: Irgendwie denkt man immer, da muß doch noch was kommen ... :hot:

    Hallo ihr Lieben,


    diesmal scheint auch bei mir das Daumendrücken geholfen zu haben. Jedenfalls habe ich auf die Chemo am Mittwoch erstmal nicht allergisch reagiert und konnte sie somit wie geplant bekommen. Am Mittwoch Nachmittag/Abend ging es mir dann nicht so gut, habe gefroren wie ein Hund und hatte leichte Temperatur, auch die Psyche hat bissel verrückt gespielt, habe mich heulend an meinen Mann geklammert ... Gestern und heute geht es mir bislang gut, von absoluter Kraftlosigkeit und Abgeschlagenheit abgesehen. Schon der Gang heute früh vors Haus zum Bäckerauto hat mich an den Rand meiner Kräfte gebacht. X( Mal sehen, wie es weiter geht.


    Ich bekomme nun Topotecan. Einmal in der Woche immer Mittwochs, dreimal hintereinander, dann eine Woche Pause, dann wieder 3 mal usw.


    LG und danke an alle fürs Daumen drücken.

    Liebe Minimi,


    wenn ich mich recht erinnere, ist die Diagnose bei dir ja noch recht frisch. Ich habe seit 2 Jahren Krebs und da kann man über einiges hinwegsehen und -hören. Ich muß ganz ehrlich sagen, ich habe damit, dass ich offen mit meiner Erkrankung umgegangen bin sehr gute Erfahrungen gemacht. Es ist mir lieber, die Leute wissen, dass ich Krebs habe, als das sie rumtuscheln und die wildesten Gerüchte umgehen. Wem es nicht gefällt, wie ich mit meiner Krankheit umgehe, kann mir gestohlen bleiben. Und, ich habe festgestellt, dass durch meine Offenheit plötzlich an allen Ecken und Enden auch Menschen auftauchen, die Krebs haben oder hatten und von denen man es zuvor nicht wusste. Ich weiß, dass mein Krebs nicht mehr heilbar ist und trotzdem trete ich den Menschen mit einem Lächeln gegenüber (außer es geht mir wirklich richtig mies). Es ist MEINE Art mit der Krankheit umzugehen. Ich muß für mich so damit umgehen, dass es mir gut tut. Ich muß nichts für andere Menschen tun. Ich habe mir die Krankheit nicht ausgesucht.


    LG vom Ritterchen

    Liebe Tanne,


    Ich hoffe so sehr, dass ich es vertrage und es wirkt. Danke für deine Worte.



    Liebe Hortensie,


    Danke für deine Antwort. Das lässt mich hoffen. Wenn ich danach 4 Jahre Ruhe hätte wäre ich super glücklich. Allerdings bekomme ich es als Monotherapie und aller 14 Tage, aber dafür nicht 50 mg/m2 sondern nur 20 mg/m2.