Beiträge von Polly

    Hallo ihr Lieben.


    heute muss ich hier auch mal was abladen. weil ich mich dann nicht mehr drüber ärgern will.
    War bei meiner Schwiegermutter. zu der ich eigentlich ein gutes Verhältnis habe. Sie ist 89 und noch relativ gut drauf...körperlich wie auch geistig.
    Ich musste mir erst anhören. dass sie nicht mehr leben will. weil es ihr heute nach dem Essen bissl übel war...Augen roll.
    Dann meinte sie. dass wir demnächst mit ihr zum Geburtstag ihres anderen Sohnes fahren müssen. der ca 3 Fahrstunden entfernt wohnt.
    Das müssen wir einplanen. da ich letztes Jahr wegen Krankheit nicht mitgefahren bin.
    Stimmt. letztes Jahr hatte ich eine Schildrüsenentzündung...dieses Jahr bin ich nicht krank....da hab ich nur Krebs.


    Ich bin sehr empfindlich geworden.


    Allen ein schönes WE ohne Sturmschäden.

    Liebe Bubu.


    ich drück dich aus der Ferne und behaupte jetzt einfach...WIR SCHAFFEN DAS.


    Ich hab Dienstag meine letzte Chemo.
    Für deine kommenden Behandlungen wünsche ich dir keine bzw. wenig Nebenwirkungen.


    Liebe Grüße
    Carola

    Vielen vielen Dank für die netten Kommentare.
    Beim Lesen sind echt ein paar Tränchen der Rührung geflossen.
    Derzeit bin ich sicher etwas dünnhäutig und nehme mir manche Aussagen zu sehr Herzen.


    Mir geht es wieder gut...auch weil ich weiß, dass ich mit meinen Sorgen und Ängsten nicht alleine bin.
    Es ist toll, dass es dieses Forum mit all den netten Mädels gibt.


    Ich wünsche allen ein sonniges Wochenende mit vielen schönen Erlebnissen.


    Liebe Grüße
    Carola

    Hallo Ihr Lieben.


    Ich habe eine ältere Schwester. die mir seit meiner OP oft geholfen hat.
    Heute meinte sie. Es gibt viele an Krebs erkrankte Menschen. die immer positiv denken. Ich bin wohl manchmal nicht gut drauf. weil ich Ängste habe.


    Hallooooo....das ist doch wohl normal. Sicher hat jeder Kranke Ängste....Angst vorm Sterben. Leiden. Schmerzen. Rezidiv. Ablehnung. Existenzängste usw.
    Wenn mich jemand fragt. wie es mir geht. jammere ich nicht. sage meistens es geht mir ziemlich gut und die Nebenwirkungen der Chemo sind auszuhalten. Sicher heule ich auch...aber da bin ich alleine.


    Wie kann jemand. der noch nie ernsthaft erkrankt war. mir. die
    zum 2. Mal an Krebs erkrankte. sagen. dass andere Menschen besser mit ihrer Erkrankung umgehen.
    Das macht mich sehr traurig.


    Mein Psychologe sagte gestern. dass ich wirklich tapfer bin.


    Da ich grad voll innerer Unruhe bin. wollte ich es einfach mal los werden.
    Ich finde. wir alle hier sind sehr tapfer. hoffnungsvoll und voller Optimismus. aber natürlicherweise auch mal von Ängsten gequält.


    Schlaft alle gut.
    Carola

    Liebe Miami.


    Vielen Dank für deine netten Worte.


    Ich wünsche dir für deine Behandlung wenig oder besser noch keine Nebenwirkungen.


    Liebe Grüße
    Carola

    Liebe Bubu.
    ich hätte dir ein anderes Ergebnis gewünscht.
    Es wird sicher nicht immer einfach sein. aber du schaffst das.
    Fühl dich lieb umarmt.
    Carola

    Hallo Ihr Lieben.
    ich muss heute mal meinen Frust los werden.
    Ich hab zum Glück nur noch eine Chemo vor mir und habe leider schon 9 kg zugenommen. Das belastet mich sehr. Auch wenn alle sagen Hauptsache. du wirst wieder gesund.
    Das stimmt schon. aber....Bauch voller Narben. Keine Haare. Keine Augenbrauen. kaum noch Wimpern und nun auch noch eine unförmige Figur.
    Mich belastet das grad sehr.
    Falls meine letzte Chemo pünktlich erfolgt. fahre ich am 11.8. zur Reha (einen Tag vor meinem 50.)
    Ich hoffe. dass sich das Gewicht dann reguliert. ich wieder mehr Kraft habe und psychisch wieder besser drauf bin.
    liebe Grüße und einen schönen und schmerzfreien Tag für alle.

    Hallo.
    ich drück die Daumen ganz fest für alle. die es brauchen. Alle Behandlungen sollen gut anschlagen und alle Untersuchungen o. B. sein.


    Sorry. dass ich hier auch die Daumen für eine nette Frau drücke. die mit mir zusammen heute wieder Chemo hatte. jedoch in diesem Forum nicht angemeldet ist. Sie hat seit letztem Jahr Eierstockkrebs. Heute erzählte sie. dass ihr Tumormaker einen Wert von 11000 hat...normal sind bis 35. Ich drücke die Daumen. dass ihr die neue Chemo hilft und sie noch viele lebenswerte Jahre hat.


    Schlaft alle gut und LG
    Carola

    Hallo Ihr Lieben,


    ich spendiere heute für alle einen Joghurteisbecher mit frischen Erdbeeren.


    Heute war meine Nachuntersuchung, da die OP nun über 3 Monate her ist. Ich war das erste Mal beim Professor und muss sagen, dass ich so gründlich noch nie untersucht wurde. Es wurde gleich noch eine Mammographie gemacht. Es war alles in Ordnung und ich bin sooo froh.
    Nun stehe ich die letzten 2 Chemos noch durch und dann gehts ab zur Reha.


    Lasst es Euch schmecken.


    Liebe Grüße
    Carola

    Hallo Ihr Lieben.


    mit so vielen Antworten und netten Ratschlägen hab ich garnicht gerechnet. Vielen Dank.
    Mit autogenem Training probier ich es schon. klappt aber nicht immer.
    Auf jeden Fall will ich es mit Hörbüchern probieren.
    Ich wünsche uns allen. dass wir nach überstandener Therapie nie wieder Probleme oder Behandlungen haben. die uns schlecht schlafen lassen.


    Seid lieb gegrüßt
    Carola


    Hinter den Wolken scheint immer die Sonne.

    Hallo Ihr Lieben,


    haben vielleicht noch andere Mitglieder mit Schlafstörungen zu kämpfen?
    Seit meiner OP schlafe ich schlecht, was nicht so schlimm ist, da ich derzeit krank geschrieben bin.
    Die ersten Tage nach der Chemo schlafe ich allerdings kaum, was schon sehr belastend ist.
    Hatte gestern meine 4. Chemo und die letzte Nacht 1 Stunde Schlaf. Schlafmittel möchte ich nicht unbedingt nehmen, da meinem Körper derzeit genug Chemie zugeführt wird.
    Ich würde mich freuen über die Mitteilung Eurer Erfahrungen.
    Sorry, dass ich hier grad rum jammre wegen so einer Nichtigkeit, aber die Müdigkeit ist sicher grad fürs Seelchen nicht gut.


    Liebe Grüsse Carola


    Hinter den Wolken scheint immer die Sonne.

    Ich geselle mich einfach mal dazu und bringe leckeren Gurkensalat mit Schafskäse mit.


    Liebe Reigenlilie.
    ich hab morgen meine 4. Chemo und daher viel Zeit.die Daumen zu drücken. dass für deinen Mann die optimale Behandlung gefunden wird.
    Hoffentlich übernimmst du dich nicht und findest jemanden. der euch beide unterstützen kann.
    Sei lieb gegrüßt und gedrückt.
    Carola


    Hinter den Wolken scheint immer die Sonne.

    Liebe Salia.
    ich kann mir vorstellen.wie groß deine Angst ist und auch die Angst deines Mannes.
    In solchen Momenten fragt man sich. warum es gerade einen selbst wieder so hart trifft.
    Ich hoffe für euch und glaube fest dran. dass die geplanten Behandlungen bei deinem Mann gut anschlagen.
    Sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt
    Carola

    Hallo Kerstin.
    es ist immer toll und natürlich vernünftig.nicht mehr zu rauchen.
    Ich habe meine letzte Zigarette am 24.2. geraucht.am Abend vor der OP.
    Für mich stand fest.es ist die letzte Zigarette.falls ich Krebs habe.
    Das einzige Problem dabei ist das Gewicht. Es kann natürlich auch an der Chemo und den Wechseljahren liegen.
    Ich verurteile auch keinen Raucher.mich stört aber jetzt der Geruch.
    Liebe Grüße
    Carola

    Liebe Kerstin.
    hatte heute meine 2. Chemo. Mir ist es auch manchmal.wie auch heute.etwas schwindlig. Ich denke aber.bei mir ist das psychisch und wird durch Angst ausgelöst. Deshalb mache ich eine Verhaltenstherapie. Kannst ja mal überlegen.ob du dir einen Psychologen suchst.
    Ich zwinge mich.trotzdem viel spazieren zu gehen und mich z.B. mit malen abzulenken.
    Ich hoffe.es geht dir bald besser.
    liebe Grüße
    Polly

    Sprüche
    Als mir bei meiner ersten Erkrankung vor 20 Jahren mitgeteilt wurde.dass ich Gebärmutterhalskrebs habe.meinte meine Bettnachbarin: " Bei Ihnen ist das doch nicht so schlimm.sie haben doch schon ein Kind."
    Diesen Kommentar finde ich selbst heute noch unverschämt.

    Hallo Kleinohrhase.
    danke für die nette Begrüßung und ein schönes sonniges Wochenende.
    Ich hab Montag die 2. Chemo und bin schon etwas aufgeregt.obwohl ich die Erste gut vertragen habe.
    Liebe Grüße
    Polly

    Liebe Ika.
    es ist erstaunlich.dass so viele Frauen hier Trost. Kraft und Mut zusprechen.obwohl jede hier ein eigenes schweres Schicksal hat. Auch wenn man Familie und Freunde hat.die wahren Ängste versteht nur jemand.der selbst schon an Krebs erkrankt ist.
    Einen sonnigen Tag wünscht
    Polly.