Beiträge von Lilli

    An Fanny, :P Waschbär :D und Tinkerbell 8) .


    Herzlichen Glückwunsch noch am späten Abend zum Geburtstag. :cake: :cake: Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Tag im Kreis von euren Familien und Freunden. :) ;) :love: :thumbsup: :thumbup: Für die Zukunft wünsche ich euch Gesundheit, Zufriedenheit und Sonne im Herzen. :hug:


    Eure Lilli... :P ... :P

    Hallo Fanny :P :P
    Na klar kenne ich dich noch. :D Bist doch mir befreundet. Ja, wenn man so lange hier ist, wie wir, bleibt das intensive auch mal auf der Strecke. ;) Teils lese ich nur. Und wenn es mich packt, schreibe ich auch angeregt und oft. :thumbsup: Mir geht es gut. :thumbup: Wenn ich dich jetzt mal wieder sehe, und ich auch im Forum bin, können wir uns dann mal wieder im Chat treffen. :hug: :hug:
    Schöne Adventszeit und einen lieben Gruß
    Lilli aus dem Sauerland

    Hallo Tochter T. :)
    Ja, auch ich bin total gerührt über das Lied. Sehr passend und schön für uns. :P Danke, sage ich auch. Ich merke, man hat den ganzen Tag das Radio an. In Zukunft werde ich mal auf die Texte achten, und nicht alles so an mir vorbei ziehen lassen.


    Lieben Gruß Lilli :hug:

    Ja, Ika, :P
    ein toller Hase zum Weihnachtsfest. :thumbsup: Freue mich schon auf den Osterengel von dir. :D Du hast wirklich ein gutes Händchen uns immer wieder zum schmunzeln zu bringen. Ich sag einfach mal Danke. :thumbsup:
    Gruß Lilli :hug:

    Hallo Ika.... :P :P ...


    Bin auch mal wieder hier... ;) ;) ... Nun lese ich, das du morgen deine Untersuchungen hast.... :thumbsup: ... Ich denke natürlich auch an dich, und wünsche dir sehr, sehr gute Ergebnisse.... :thumbsup: :thumbsup: ... Wir möchten uns dann auch mit dir freuen, deshalb schreib uns gleich, was es gegeben hat. :D .. :P ..


    Ganz lieben Gruß Lilli... :hug: :hug: ...

    An das Moderatoren - Team. :) :)
    Auch ich bin begeistert von dem schönen Weihnachtskalender. :thumbsup: :thumbsup: Jeden Tag eine Überraschung von Euch. Herzlichen Dank für die gute Idee, und das ihr immer für uns da seid. :hug: :hug: Eine gute Zeit im Advent wünscht Euch
    Lilli aus dem Sauerland :P ;)

    Hallo drapue.
    Da habe ich einen Vorschlag für dich. Schau doch mal in den Seiten vom Krebsinformationsdienst.


    " NEUROPATHIE, wenn Hände und Füße kribbeln. Nervenschäden als Folge einer Tumorerkrankung "". Ich bin auch davon betroffen. Bei mir ist das kribbeln nie ganz weg gegangen. Aber es gibt schlimmere Diagnosen. Ich lebe damit. Ja, auch etwas Geduld ist hier gefragt.


    Wenn du zum Neurologen gehst, spreche ihn doch darauf mal an.
    Lieben Gruß Lilli

    Hallo Drapue. :)


    Schön, das du das so gelassen aufnimmst. ;) Aber es bleibt uns ja bei einer Chemo Therapie keine Wahl. Die Haare sind weg. Ich habe auch das beste daraus gemacht. Es gibt ja genug Hilfsmittel zur Überbrückung. Denn du siehst ja auch schon, sie kommen wieder, deine Haare.
    Daumen hoch für dich. :thumbsup:
    In diesem Sinne
    Gruß aus dem Sauerland Lilli :hug: :hug:

    Liebe Angelina, miau, Miami, diega und Paula.


    Ja, so ist das, wenn man erkrankt. Als ich vor 11 Jahren an Krebs erkrankte, ging es mir genau so, wie euch. Arbeitskollegen, Freunde, Nachbarn .....u.s.w.. meldeten sich selten bei mir. Nur aus Neugierde wurde angerufen, so habe ich es empfunden. Viele wissen auch nicht, wie sie sich uns gegenüber verhalten sollen.
    Da habe ich einen Entschluss gefasst. Noch während meiner Chemo schloss ich mich einer Selbsthilfegruppe an. Dort wurde ich liebevoll aufgenommen. Ja, hier verstand man mich. Jeder der Teilnehmer hatte immer ein offenes Ohr für mich, und half in schwierigen Situationen.
    Nach meiner Therapie habe ich die Selbsthilfegruppe übernommen und wurde Gruppenleitern. Dann schloss ich mich dem Verband der Frauenselbsthilfe nach Krebs an. Heute helfe ich den neu erkrankten und betroffenen Krebspatienten. Nun bin ich schon 1o Jahre dabei. Zu den oberen genannten, die sich so wie so nicht um mich kümmerten, habe ich keinen Kontakt mehr. Und die brauche ich auch nicht. Mein Weg ist der,für mich selbst da zu sein.
    Wenn es an der Zeit ist, sucht euch einen Weg, den ihr dann mit den lieben Menschen teilt, die wirklich da sind, wenn sie gebraucht werden. In diesem Sinne noch einen schönen 1.Advendsabend.
    Eure Lilli :hug:

    Hallo an alle , die in Hamburg bei Nicky waren. :P ..... :P ... :P


    Schmunzelnd lese ich die Einträge von eurem Treffen.Ich find es super, das ihr euch alle so gefreut habt, und auch ein gelungenes Treffen statt gefunden hat. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Im nächsten Jahr komme ich auch mit. Einige von euch kenne ich ja persönlich. ;) ;) ;) Nicky, du hast das alles gut organisiert. :thumbup: :thumbup: Nun schlaft alle gut. ich wünsche euch einen schönen Sonntag.


    Lilli aus dem Sauerland :hug: :hug: :hug:

    Liebe Angelina.
    Ja, auch ich lese jetzt erst Deinen Eintrag. Du bist beunruhigt, wegen der Tumorkonferenz. Ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, das Deine Erkrankung einer Konferenz speziell für Dich vorgestellt wird, kann nur gut sein. Dort wird für Dich individuell deine Therapie und die Behandlungsmöglichkeit besprochen. Da sitzen Fachleute an einem Tisch. Ich kenne einen Onkologen, der hat mir das mal genau erklärt. Ich drücke Dir alle Daumen, das Du gut durch die Therapie kommst. Schreib uns, was Dich bedrückt. Vielleicht können wir ja ein bisschen helfen , und Dich unterstützen.
    Ganz Lieben Gruß
    Lilli aus dem Sauerland :hug: :hug:

    Hallo Strandnixe. :)
    Oh, das war ja nicht so schön. :hot: Aber jetzt sind sie ja raus. ?( Kühlen ist gut. :thumbup: Ich wünsche dir gute Besserung und das morgen alles wieder gut ist.
    Lilli :hug: :hug:

    Hallo Lexi. :)
    Ja, das ist ja wunderbar. Du machst dann im neuen Jahr 2015 einen richtigen Neustart. :thumbsup: Frische Luft bist du ja gewohnt von da oben. Dann läßt du dir den Kopf richtig frei pusten. :hot:
    Ich wünsche dir noch eine schöne besinnliche Adventszeit.


    Lilli aus dem Sauerland :hug:

    :cake: :cake: Liebes strahlendes gelbes Angsthäschen, :cake: :cake:


    auch ich gratuliere dir noch herzlich am Abend zum Geburtstag. :love: Hoffentlich hattest du liebe Gäste und einen schönen Tag. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Lieben Gruß Lilli :hug: :hug: :hug: :hug:

    Liebe Doris.
    Dein Ergebnis ist ja wunderbar. :thumbsup: Ich freue mich für dich. :D Fest habe auch ich die Daumen gedrückt. Nun hast so einen freien Kopf. :P Ich wünsche deiner Freundin, das es ihr genau so geht, und das alles gut wird. :thumbup:

    Lieben Gruß Lilli :hug: :hug: :hug:

    Hallo inebine. :)


    So ernst die Krankheit ist und die soll man auch so ernst nehmen, muß ich doch schmunzeln. Genau so habe ich meine Krankheit angenommen vor 11 Jahren. Mir war auch nicht immer nach lachen zu Mute. Mr. Chemo, so wie ich ihn auch nannte, war zu der Zeit mein Freund. Richtig vertraut habe ich ihm nicht.
    Aber ich habe ihn in der Zeit der Behandlung schon überlistet. Manchmal habe ich so getan, als ob es mir gut geht. Aber er war hartnäckig. Am Ende meiner Behandlung hat meine Puppe die Perücke von mir geschenkt bekommen mit den Worten:


    ""Hier ist der Hut von Mr. Chemo. Solltest du mir den irgendwann wieder geben, fliegst du aus der Wohnung. ""


    Die Puppe steht heute noch hier in meiner Wohnung .Oft bekommt sie ein liebes Wort von mir und ich hoffe, das ich sie nie mehr rauschmeißen muß.
    Einen schönen Tag , liebe inebine


    Lilli aus dem Sauerland. :hug:

    HUHUHU, 8)
    bin schon mal hier und schaue nach Genossen im Kostüm. :thumbsup: :thumbup: :thumbsup: Ja, aus jeder Ecke schau entweder eine Maske, oder ein angemaltes Gesicht. X( X( Ich reite mit meinem Besen über das Sonnendeck. Jetzt sind alle weg. Gehe wieder, hole meine rote Beete Suppe, das Baguette, und bringe auch Sekt mit. Bis gleich, bin gespannt, wer alles heute Abend hier ist. :thumbsup:


    HUHUHU
    Lilli aus dem Sauerland

    Liebe Doris.
    Wie Lisa schon sagt, da kommen Ängste hoch. Und auch , wie man sich verhalten soll.......
    Aber ihr dürft auch zusammen weinen, das hilft manchmal auch. Aber du darfst auch ruhig sagen, das du Ängste hast. Das weiß sie sicher auch genau. Sprecht mit einander über euch.
    Wünsche dir und deiner Freundin, das alles gut geht.
    Ganz lieben Gruß Lilli

    Liebe miau. :)


    Als ich vor 11 Jahren an meiner Brust operiert worden bin, sah ich nach der OP, das die rechte Brust um die hälfte kleiner war. Ich muß sagen, das hat mir überhaupt nichts ausgemacht. Wichtig war für mich, der Krebs ist raus, ich nehme mich so an und so liebe mich, wie ich jetzt bin. Meine Freundin hat ein Sanitätshaus. Dort wurde ich liebevoll aufgenommen, bekam einen Ausgleich , wie eine Prothese und eine passenden BH dazu. Nach außen sieht man das ja nicht. Mein Mann sagte zu mir, ich soll das so machen, das ich mich wohl fühle. Alles andere ist unwichtig. Da kam mir gar nicht der Gedanke für eine neue OP mit Angleichung. Lass dir doch einfach die Zeit zum überlegen, was du willst, oder auch nicht. Zu jedem Zeitpunkt kannst du dich erneut entscheiden OP ja, oder OP nein. Außerdem von einem Arzt lasse ich mich auch nicht treiben. Ich habe immer sehr wohl gespürt, das die meisten Ärzte erst mal eine OP wollen. Mein Standpunkt ist, so lange ich keine neue Diagnose habe, bestimme ich, was mit meinem Körper passiert. Damit bin ich in der Nachsorge immer gut zurecht gekommen.
    Wünsche dir alles gute, ein schönes Wochenende und schlaf immer einmal eine Nacht drüber, bevor du dich für irgend eine OP entscheidest
    Lieben Gruß Lilli :hug: