Beiträge von heidih57

    Hallo,


    Tut mir leid, aber mir sträuben sich die Haare.
    Ich glaube auch, dass die komplementäre Medizin unsere konventionelle Medizin unterstützen kann.
    Wie Madita empfiehlt, habe ich aber immer zuerst mit meinem Onkologen darüber gesprochen.
    Manches wurde abgelehnt, manches erlaubt.


    Aber Geistheiler und Schamanen? Es gibt hier keine Qualitätsstandarts, nach denen ich diese Personen auswählen kann. Es gibt keine reellen Maßstäbe, nach denen ich ich suchen kann, also lasse ich es lieber sein. Wer sagt mir, dass es nichts schadet? Vielleicht geht die Wirkung, wenn es überhaupt eine gibt, nach hinten los?

    Hallo Ihr Lieben,


    Das ist ja das reinste Schlemmen hier - und Buddy mittendrin.
    Oder hat Fanny den zum Nordic Walking mit? Das täte ihm auch nur gut...


    Ich genieße das Zusammensein mit Euch, ich kann es gut gebrauchen.
    Ich danke Euch dafür.

    Auch von mir einen schönen 1. Advent.
    Zum Glück scheint bei uns die Sonne mit der Kerze um die Wette. Ich habe frisch gebackene Brötchen mitgebracht, im Winter kommt immer noch eine Prise Zimt hinein.
    Danke für den Kaffee!

    Liebe Louisa,


    da kann ich Flora nur unterstützen. Bitte kläre alles, was Du zusätzlich nimmst, mit Deinem behandelnden Arzt ab. Es kann nämlich sonst zu Wechselwirkungen kommen. Ich hatte es auch so gemacht, alleine aus dem Bedürfnis heraus, meinem Körper etwas Gutes zu tun. Dann stellte sich heraus, dass ich genug Selen und Vitamin D im Blut hatte und ein mehr eher schädlich geworden wäre. Diese Blutuntersuchung musste ich selber bezahlen, aber das war es mir wert.

    Au ja, Stockbrot, lecker....
    Dir süße Variante kenne ich noch gar nicht.Müssen wir mal ausprobieren.
    Und singen tu ich auch mit,damit die Atmung fließt.

    Ein sattes Hallo an Alle,


    wir hatten eben ein superleckeres Abendessen:


    Ein Hokkaidokürbis, gut gewaschen und entkernt, in Spalten geschnitten
    etwas eingeölt, mit Salz gewürzt
    auf ein Backblech mit Backpapier gelegt
    und 35 Minuten bei 180 Grad im Backofen gegart.


    Dazu gab es einen Kräuterquark, einfach lecker.


    Die Carotinoide bringen jetzt mein Immunsystem in Schwung.....

    Hallo wolke,


    Wenn es für die Sonne zu schwierig ist für uns zu scheinen, stehen hier ein paar Wärmelampen für uns bereit. Wir rücken eng zusammen, mampfen Deine leckere Schokolade und erzählen uns ein paar Witze...dann wird uns sicher wieder warm - sowohl äußerlich, als auch innerlich!

    Hallo brina,


    Du bist nicht wirklich alleine.
    Klar, Du musst alleine mit Deiner Diagnose klar kommen und Dein Leben neu sortieren. Aber hier im Forum kannst Du sehen, dass wir das auch machen mussten und dass wir es auch - mal mehr, mal weniger - auch geschafft haben.
    Wir sind an Deiner Seite und stützen Dich auf Deinem Weg.

    Hallo Anke,


    ja, die Phantasie und das Kopfkino können einem ganz schön zu schaffen machen. Und beides lässt sich ja auch nicht so einfach abschalten wie ein Fernseher! Mir hilft es auch darüber zu reden oder zu schreiben, deshalb bin ich gerne im Forum.

    Hallo Ihr tapferen Frauen,


    habt Ihr noch ein bißchen Sekt übrig?
    Ich bringe Euch frischen Mirabellenkuchen, vielleicht kann ich Dich Sally ja damit locken.
    Als ich Deinen Text gelesen habe, erinnerte ich mich daran, wie ich damals mit Heißhunger in eine lecker duftende Pizza gebissen hatte - und enttäuscht kaute und kaute, aber nichts schmeckte. Da verging mir der Appetit.
    Aber IHR SCHAFFT ES!

    Hallo wolke,


    Paula hat ja Recht, aber wie das Ganze durchsetzen? Ich denke, das ist das Problem.
    Auf jeden Fall freue ich mich mit Dir, dass die Chemo anschlägt und gebe einen aus! Eine Flasche Sekt vom teuersten, aber natürlich ohne Allohol, die bringe ich aufs Sonnendeck. Dort feiern wir in einer gemütlichen Frauenrunde und Du bist nicht alleine!

    Jetzt ist noch einmal die MonsterAG dran: bitte alle ganz feste die Daumen drücken für die Mama von Milchvampier und ihre ganze Familie. Sie brauchen jetzt alle viel Kraft.


    Die restlichen Daumen werden für alle gedrückt, die es heute nötig haben! Ich will hier keine Namen nennen, wir alle brauchen es.